Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Wenn man mall eine halbe Stunde Langeweile hat...

Erstellt von RunNRG, 03.10.2017, 12:00 Uhr · 36 Antworten · 4.639 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard Wenn man mall eine halbe Stunde Langeweile hat...

    #1
    ...kann man auch schon mal links das Ventilspiel kontrollieren.

    Schließlich bin ich außerordentlich ungeschickt und muss schon mal üben, wie das die Werkstatt denn sonst auch so macht.

    Dazu schon mal auf OT eingestellt, das geht selbst mit Augenmaß ganz hevorragend, der Arretierstift wäre natürlich Luxus...



    Dann die Haube runter und Zündkerze raus




    Der Auslass liegt für beide Ventile bei 0,37 saugend (0,35 geht leicht durch, 0,40 nicht, eine 0,12 + 0,25 Fühlerlehre passt genau).

    Beim Einlass geht die 0,12er Fühlerlehre auf einer Seite recht leicht, die andere etwas saugender, die 0,15 passt nicht d.h. ich habe einmal rd. 0,12-0,13 und einmal 0,13-0,14.

    Also alles im grünen Bereich nach 20 Tkm. Deckel drauf und gut isses. Der Händler (falls ich mich zur dortigen Inspektion begebe, ist aber unwahrscheinlich) muss da schon mal nix einstellen.

    Die Nockenwellen sehen auch noch perfekt aus mit einem Tragbild vom Schlepphebel, aber kein Pitting o.ä. was ich schon mal als Horrorbild gesehen habe. Lustigerweise sind die Nockenwellen zwischen Rückseite und Nocken-Erhebung leicht hohl geschliffen, das hab ich noch bei keinem anderen Motor gesehen.

    Demnächst kommt die andere Seite dran. . Herrlich, wie leicht zugänglich und gut prüfbar das Ventilspiel bei unserer GS ist, da schaut die Duc/KTM und Vierzylinderfraktion mit Sicherheit etwas neidisch....

    Das Öl (vom Händler bei 10 tkm eingefüllt) hat nach 10 tkm im Motor übrigens ein rötlich, bräunliche Farbe und sieht noch sehr gut aus.



    Könnte man glatt noch ein paar tkm im Motor lassen, aber ich werde es wohl wechseln, kostet ja nicht viel.

    Gleiches für die Zündkerze:

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Demnächst kommt die andere Seite dran.
    i

    Aber erst bei 40000km :-)

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #3
    Nöö. Die andere Seite habe ich heute nachmittag gemacht, dank der Übung kaum 20 Minuten Aufwand.

    Alle Ventile im Soll, beide Einlass rechts 0,13-0,14 (0,12er Fühlerlehre geht rein, 0,15er geht nicht rein), beide Auslass um 0,37 (geht saugend rein, 0,4 geht nicht rein)

    Deckel drauf und für weitere 20 TKM erledigt. Danke BMW!!

    Mit der ganzen gesparten Zeit könnte man glatt mal für Ducatisti einen Desmo-Einstellkurs anbieten...so für Selberschrauber, die die 1100-1400 Euro je Wartungstermin mit Ventile prüfen/einstellen bei den Multistradas und Enduros sparen wollen.

    Eine moderne GS lässt sich also auch in der Wüste warten und einstellen, eine Duc eher nicht.

  4. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen


    Eine morderne GS lässt sich also auch in der Wüste warten und einstellen, eine Duc eher nicht.

    Warten vielleicht,aber Ventile einstellen nur wenn du die passenden Shims mit in die Wüste nimmst....

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #5
    Ähm..ich könnte mir jetzt die 8 nächstdünneren Shims (Ventilspiel wird i. d. R. kleiner) als eingebaut raussuchen für meine 8 Ventile und wäre damit auch für die nächste Weltreise wohl ziemlich gerüstet.

    Macht man aber eher nicht, da das öffnen, prüfen, wieder verschließen so einfach geht. Und irgendwo wirds dann einen BMW-Händer geben.

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #6
    Für die Wüste :Schleifpapier !!!!

  7. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    710

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Eine morderne GS lässt sich also auch in der Wüste warten und einstellen, eine Duc eher nicht.
    Da wärst du aber besser bei der MÜ geblieben, die kann man auch in der Wüste einstellen....

    Eine "morde(r)nde" GS wäre mir auch zu gefährlich.

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #8
    Alles hypothetisch, ich werde wohl in diesem Leben kein Wüstenfahrer mehr. Aber Nolimits Idee ist auch nicht verkehrt, bissel Nasschleifpapier und eine Micrometerschräubken...schon hat man alles, was man braucht.

    Die MÜ ist sicher am einfachsten einzustellen, aber sie benötigt es ja auch offensichtlich am häufigsten (alle 10 TKM). Beim Wasserboxer (zumindest meinem) ist es ja nun so, das er 40 TKM ohne Einstellung läuft, prüfen hat gereicht.
    Also hat er letztendlich von allen GSen bisher den geringsten Wartungsaufwand.

    Und meine Tippfehler dürft Ihr gerne für Euch behalten!

  9. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.720

    Standard

    #9
    Das Ventilspiel meiner GSA MY15 mit 100tkm ist noch immer im grünen Bereich!

    Absolut kein Verschleis der Shims und der Nockenwellen feststellbar!!

    LG
    Bertl

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GSA1 Beitrag anzeigen
    Das Ventilspiel meiner GSA MY15 mit 100tkm ist noch immer im grünen Bereich!

    Absolut kein Verschleis der Shims und der Nockenwellen feststellbar!!

    LG
    Bertl
    Ist doch prima, wenn sich der Verschleiß der Shims und Nockenwellen einerseits und die Längung der Ventile und das Einschlagen in die Ventilsitze andererseits die Waage hält.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.2015, 09:26
  2. Preisfrage: was paßiert, wenn man 2,08 L Diesel in eine TÜ tankt....
    Von yello im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 17:40
  3. sind Schnäppchen im Winter realistisch, wenn man eine gebrauchte Adventure sucht?
    Von Arno-1964-FI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 19:44
  4. Alternativ-Fahrwerk, wenn man schon ESA hat?
    Von Geregeltkrieger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 16:21
  5. Wenn man ein Motorrad einen Freund borgt
    Von evu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 09:52