Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

ADV Bj. 2010 springt nicht an

Erstellt von Asterix, 23.10.2010, 14:45 Uhr · 42 Antworten · 5.024 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #31
    Leider warst du es halt der, der es „abbekommen“ hat. Ich finde diese Art Threads einfach unnütz und mir war eben danach dies auch mal hier kund zu tun.
    mit der Meinung stehst du wohl eher auf der Minderheitenseite. Das Mopped hat einen Defekt, er fragt nach Abhilfe und postet auch noch die Lösung. Der ursprüngliche Sinn solcher Foren.

  2. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Bajaman Beitrag anzeigen
    Hey Asterix,

    nimm es bitte nicht zu persönlich – will dir ja auch nichts und ich finde es nach wie vor blöde, wenn Einfahrzeug nicht läuft und man eine Panne hat … mich hat es jetzt im Urlaub mit nem Plattfuß an meinem gerade mal 1 Monat jungen Auto erwischt – zum Glück habe ich bei der bestellung ein Notrad mit geordert – hätte mit dem sonst anwesenden Pannenset sicher ein echtes Problem bekommen, da das Ventil in der Felge halb abgerissen war und nie mit dem Dichtzeugs dicht geworden wäre.
    Zum Glück hat es diesem Samstag geregnet und wir wollten deswegen nach Split fahren um ein wenig in der Altstadt spazieren gehen und nen Kaffee trinken … hätte die Sonne geschienen wären wir am Strand gewesen und hätte das Auto erst den Abend vor der Abreise wieder bewegt und somit ein echtes Problem gehabt, bzw. einige Zeit mit dem Instandsetzen des Rades verbracht bevor es dann die 1500 Km nach Hause gegangen wäre …

    Leider warst du es halt der, der es „abbekommen“ hat. Ich finde diese Art Threads einfach unnütz und mir war eben danach dies auch mal hier kund zu tun.
    Dass du dein Fahrzeug verstehen möchtest finde ich gut – das wollen die wenigsten Menschen heutzutage. Nur ist mittlerweile so viel Technik an Bord – da braucht übertrieben gesagt das Steuergerät ein anderes Steuergerät um was auch immer „zu steuern“ … und wenn man einfach mal selber auf blaue hinaus repariert, testet usw. „verschlimmbessert“ du es unter Umständen und zerstörst mehr als du es reparierst – ergo bleibst du dann vermutlich auch noch auf dem selbst verursachten Schaden sitzen … usw.
    Wenn du – oder ggf. der Vorbesitzer falls gebraucht gekauft - doch ein Fahrzeug neu erworben hast, dann hast du auch die MobGarantie, Garantiearbeiten usw. gleich mal beim Fahrzeugpreis mit bezahlt. Und wenn man doch etwas mit bezahlt hat, dann sollte dies auch genutzt werden … oder?
    Wenn du dir ein Navi gönnst, dann benutzt du es doch auch … oder ist es dann nur zur Show am Bikertreff / Eisdiele montiert? Gleiches gilt für Heizgriffe, Koffersystem und die ganzen anderen „Nettigkeiten“ aus der Preisliste …

    Also nichts für ungut, lass uns hier nicht um hermachen. Wenn ich dir auf den Schlips getreten bin entschuldige ich mich natürlich bei dir und wir trinken mal eine Halbe zusammen … werde am Freitag den 18.02.2011 auf der I-Mot in München und anschließend in Lenggries am Freitag- und Samstagabend Jauden sein, vielleicht passt es ja zufällig.

    Hoffe du hast die Q bald heile wieder daheim und kannst sie das lange Wochenende auch noch mal nutzen

    Servus Martin
    Hallo Martin,

    kein Problem!
    Narürlich reparier ich "nichts" solange die Garantie besteht, nur das Intresse besteht. Habe bei meiner alten so gut wie alles selbst gemacht.

    Bis in ein paar Jahren möchte ich, wie gesagt selbst was machen können, bzw. wenn ich unterwegs in der Pampa ein Problem hab- schon jetzt, damit i wieder hoam kuam!
    Leider wird es am WE nix, dennoch Prost
    Es kommt Besuch aus dem Ruhrpot nach Bayern

    Aber was ich mit meinem Technischenverständnis immer no ned versteh, wie kann die Q absauffen, ohne Zündung keine Spannung keine Pumpe und Einspritzung!
    Wo sind die Bastler??

    Servus und a schön sonniges WE
    Asterix

  3. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.226

    Standard

    #33
    Hey Asterix,

    schön dass alles wieder gut ist ... aber aus dem "Pott" komme ich nicht auch wenn er nicht weit weg ist - das musste wieder gut machen

    Das mit den neuen Mopeds ist wie mit den Frauen. Die versteht man(n) auch nach Jahren schwer bis gar nicht und wenn die Frauen auch noch "nein sagen", meinen die Mädels oft ein "ja".

    Freu dich einfach dass der Fehler gefunden und beseitigt ist.

    VG Martin

  4. Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    267

    Lächeln

    #34
    Hallo Asterix,
    was hat denn dein gesagt wie das passieren kann und was mich auch interessiert was hat er genau gemacht.
    Könnte ja hilfreich sein falls sie wieder mal zuviel säuft.

    Grüße Bernhard

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #35
    Moin Asterix,

    weshalb soll sich eine Kuh nicht auch mal 'verschlucken'? Vor allem finde ich es gut, dass du hier das 'Ergebnis' postest.

    Ich selbst habe z,B. einmal meine GS beim Losfahren von einer Ampel 'abgewürgt' und hatte dann einige Probleme den Motor ... in der leichten Hektik... wieder zum Laufen zu bringen. Schien mir 'abgesoffen' zu sein. Gleiches Spiel hatte ich eines Morgens nach einem Kaltstart und sofortigem, überhasteten Losfahren. Nicht genügend Gas ... und der Motor ging aus.

    Den Motor konnte ich aber immer nach einer kurzen Pause (bis ~5 Minuten nach dem Kaltstart) wieder klaglos starten. Den Anlasser mußte ich trotzdem einige Umdrehungen arbeiten lassen.


    Insgesamt kann ich die paar Male, in denen ich den Motor abgewürgt habe, noch an einer Hand abzählen.

  6. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #36
    Morgen Qtreiber,

    mich macht nur stutzig, warum es bisher bei langen Standzeiten (>2 Wochen) nix war und nun nach 10 Tagen in der Garage die Q einen schluck nimmt?

    Die Logik fehlt mir aber vielleicht isch es wie bei den Frauen- die kann man(n) au ned immer verstehen!

  7. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    277

    Standard

    #37
    meine Bj, 2010 hat auch son Poblem nauch fast 2 Wochen

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    Servus,

    mein meint die Q ist Abgesoffen??? wie kann das bei einem Einspritzer passieren??

    Danke für die Aufklärung
    Asterix
    Ja, da kann auch pasiieren. Da muß man aber schon was für tun.

    1. es muß relativ kühl sein
    2. man muß starten, daß klappt i. d. R. problemlos
    3. kurz danach wieder ausschalten
    4. Fahrzeug anschließend nicht mehr anrühren

    Beim nächsten starten )einige Zeit später, am besten am nächsten Tag) wundert man sich warum der Motor so seltsam unrund läuft und ggf. beim Gasgeben ausgeht. Das hatte ich mit meinem 5er schon drei mal. Anschließend hilft nur mit Vollgas starten (=spülen) und warten bis die Kiste kommt.

    Ursache:
    Bei kaltem Motor wird die Einspritzmenge erhöht, was zum leichteren Starten und zum besseren Rundlauf bei kaltem Motor führt. Schaltet man jetzt in der Kaltlaufphase ab, kondensiert ein Teil des überschüssigen Benzins im Ansaugtrakt und im Verbrennungsraum. Bei erneutem Starten mit kaltem Motor wird wieder verstärkt eingespritzt und der Motor hat bnun mehr Sprit als er eigentlich bräuchte.

    Klingt jetz möglicherweise nicht ganz fachmännisch, hat bei meinem Auto aber wie gesagt schon drei mal zu Starschwierigkeiten geführt. Und jedesmal dabei hatte ich ihn nach dem Starten Tags zuvor gleich wieder ausgemacht.

    Könnte das bei auch der Fall gewesen sein? Denk mal nach.

    Wenn das anspringen immer schlecht wäre, dann könnte z. B. auch ein Einspritzventil tropfen (=schließt nicht mehr richtig). Das ist dann aber bei jedem Starten so und da hilft vorübergehend dann auch nur noch Vollgas. Das ist bei Dir wohl nicht der Fall.

    Gruß Thomas

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    Servus,

    mein meint die Q ist Abgesoffen??? wie kann das bei einem Einspritzer passieren??

    Danke für die Aufklärung
    Asterix
    Ja, da kann auch pasiieren. Da muß man aber schon was für tun.

    1. es muß relativ kühl sein
    2. man muß starten, daß klappt i. d. R. problemlos
    3. kurz danach wieder ausschalten
    4. Fahrzeug anschließend nicht mehr anrühren

    Beim nächsten starten )einige Zeit später, am besten am nächsten Tag) wundert man sich warum der Motor so seltsam unrund läuft und ggf. beim Gasgeben ausgeht. Das hatte ich mit meinem 5er schon drei mal. Anschließend hilft nur mit Vollgas starten (=spülen) und warten bis die Kiste kommt.

    Ursache:
    Bei kaltem Motor wird die Einspritzmenge erhöht, was zum leichteren Starten und zum besseren Rundlauf bei kaltem Motor führt. Schaltet man jetzt in der Kaltlaufphase ab, kondensiert ein Teil des überschüssigen Benzins im Ansaugtrakt und im Verbrennungsraum. Bei erneutem Starten mit kaltem Motor wird wieder eingespritzt und der Motor hat bnun mehr Sprit als er eigentlich bräuchte.

    Klingt jetz möglicherweise nicht ganz fachmännisch, hat bei meinem Auto aber wie gesagt schon drei mal zu Starschwierigkeiten geführt. Und jedesmal dabei hatte ich ihn nach dem Starten Tags zuvor gleich wieder ausgemacht.

    Könnte das bei auch der Fall gewesen sein? Denk mal nach.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    575

    Standard

    #40
    Servus Thomas,

    1. 7 Grad ist das kühl?
    2. hhmm, möglich das ich die Q kurz aus der Garage gefahren hab!?
    3. Wenn 2 dann ja
    4. Wenn 2 und 3 ja

    Wenn denn das so wäre dann hast du 100% Recht.

    Folgerung:
    Schieben oder länges laufen lassen.

    Danke

    Schönes WE
    Asterix


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Springt nicht an ...
    Von ElCanario im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 20:07
  2. Q springt nicht an
    Von MacZep im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 11:19
  3. springt nicht an
    Von Mädels5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:06
  4. ABS springt nicht an
    Von Kater Lysator im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 00:52
  5. Q springt nicht an!
    Von HerrVorra im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 11:38