Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Aluräder gegen Speichenräder tauschen - selbst ist der Mann oder lieber machen lassen

Erstellt von Mcgregor, 02.07.2013, 14:31 Uhr · 22 Antworten · 3.570 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard Aluräder gegen Speichenräder tauschen - selbst ist der Mann oder lieber machen lassen

    #1
    Hi zusammen,

    ich stelle es mir einfach vor:

    "Alte" Aluräder runter, Speichenräder drauf, Reifendruckkontrolle (RDC) beim Freundlichen kalibrieren lassen, fertig.

    Jedoch habe ich bislang noch nicht wirklich an der 1200er geschraubt und auch keine Erfahrung mit Kardan/ABS (asu Schraubersicht!), so dass ich dann doch mal lieber vorher nachfragen wollte, bevor ich dann plötzlich doch vor einem unerwarteten und eventuell erstmal nicht lösbaren Problem stehe...

    Ist`s so einfach, oder muss ich vorher etwas wissen/beachten?

    Würde mich über Erfahrungswerte oder sogar ne kurze "Anleitung" freuen!

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #2
    1. Für das Lösen der Vorderachse benötigt man einen Spezialschlüssel.
    2. Das Motorrad hinten verzurren, wenn das Vorderrad demontiert wird. Kann sonst nach vorne umfallen
    3. Darauf achten, dass die ABS-Sensoren nicht beschädigt werden.
    4. Die Radschrauben für das Hinterrad sind nicht identisch.

    Ansonsten viel Spaß bei der Montage.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #3
    Hallo,

    die Bremsscheiben müssen auch umgeschraubt werden. Ggf. benötigst du da auch anderes Material bzw. neue Schrauben.

    Sofern du nicht ganz genau weißt, was zu tun ist, was du an anderem/neuen Material (Vorderradbremsscheibenaufnahme, andere Radbolzen) brauchst und mit welchem Drehmoment du das Ganze wieder zusammenbauen musst, würde ich es lieber von jemanden machen lassen, der davon was vesteht. Vor allem bei den Bremsscheiben (aber auch bei allen Anzugsdrehmomenten) geht es um deine Sicherheit.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    416

    Standard

    #4
    Hallo,
    Alles keine Hexerei, aber ein paar Sachen sollte man schon beachten.
    Was immer Hilfreich ist sind die Reparaturhandbücher oder Reparatur CD´s.
    Darin hast du auf jeden Fall schon mal eine Hilfe und die Drehmomente für die Schrauben.
    Ohne Drehmoment und den passenden Drehmomentschlüssel würde ich nichts machen!
    Ich baue jetzt auch auf R1200S Felgen um.
    Schau mal bei der Firma Boxer Design rein, oder noch besser ruf mal dort an.
    Gute beratung und Preise.
    Gruß Ingo

  5. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #5
    Vielen Dank für das tolle Feedback,

    alleine der "Spezialschlüssel" reicht mir schon fast als Argument den Wechsel machen zu lassen. Ich hätte da einen - wenn auch etwas chaotischen - jedoch auch BMW spezialisierten freien Schrauber, den ich mal fragen würde.

    Müssen Speichenfelgen (die von der Triple Black) eigentlich eingetragen werden?

  6. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #6
    Das sehe ich auch so wie Sechskantharry.

    Der Räderwechsel ist in der Betriebsanleitung ganz gut beschrieben - inkl. der Drehmomentangaben.

    Hinten ist, wie schon bemerkt zu beachten, dass andere Schrauben zu verwenden sind.

    Sollten wirklich vorne keine Bremsscheiben dran sein und diese umgeschraubt werden müssen sollte man Erfahrung damit haben.

    Achso - für den einen ist es Spezialwerkzeug - für den anderen ein 22er Inbus Schlüssel.

    22er Sechskant für innen stimmt auch.

  7. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #7
    22er Inbus würde ich hinbekommen ...

    naja, und die Speichenräder habe ich komplett fertig montiert, sowie die Sonderschrauben für hinten...dann doch selbst machen...hmmm...

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #8
    22er Innensechskant! Im meinem Werkzeugkasten gabs so ein Teil leider nicht. Hat mir aber mein besorgt.

    Eintragung der Felgen: nein!

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #9
    Due Radbolzen für die Speichenräder sind länger und dürfen nicht verwechselt werden.

  10. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #10
    Ok, danke, und die Drehmomentangaben finde ich wahrscheinlich nicht im Handbuch, oder? hätte da jemand zufällig einen Link parat? Drehmomentschlüssel aller Art hätte ich da, würden somit nur noch die Werte fehlen (und der Innensechkant )


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Einbau der Autocom SPA selber machen oder machen lassen?
    Von Darkghost im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 20:34
  2. Wie überzeugt Mann Frauchen, den Führerschein zu machen?
    Von Kuhl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 15:31
  3. Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt
    Von GSWolf1150 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 01:18
  4. F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Selbst ist der Mann
    Von dergraue im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 14:05
  5. selbst ist der Mann
    Von waldfrank im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 11:45