Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 94

Aufsetzende Koffer

Erstellt von MarioD, 16.09.2012, 08:51 Uhr · 93 Antworten · 11.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    also wenn zwischen comfort und sport kein unterschied bemerkbar ist und BMW meint da passt alles dann hat einer von euch ein problem.
    entweder du mit der warnehmung oder der freundliche mit den technischen fähigkeiten...

    bei meiner 2008er MÜ liegen zwischen sport und comfort welten ... kopfsteinplaster auf sport geht garnicht ... auf comfort ist es halbwegs erträglich...auch zwischen comfort und normal ist ein deutlicher unterschied bei der dämpfung spürbar.
    Ich denke das meine Wahrnehmung schon ganz Ok ist, unsere Wilbers GS ( 8 cm tiefer ) Hat mehr Comfort wie die GS ADV mit ESA, auf den Vorderbau bezogen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    Den Unterschied kann man einfach merken. Auf Comfort etwas flotter unterwegs und Du setzt mit allen Anbauteilen auf (vorsicht, teils sehr gefährlich). Das ganze auf Sport gestellt und sie federt nicht mehr so stark durch, die Ausfedergeschwindigkeit erhöht sich auch merklich, sie wirkt nicht mehr so träge, es ist zwar nicht das nonplusultra, aber es ist schon wesentlich besser. Besser als das Fahrwerk der K12S ist es aber bei weitem nicht, da passte es ebend!

    Wenn Du mit der GS richtig flott fahren willst, brauchst Du ein anderes Fahrwerk, entweder das original Fahrwerk überarbeiten lassen oder zum Zubehör greifen. Wobei man erstmal mit dem überarbeiten anfangen sollte. Es gibt nicht viele Leute die ein sehr gutes Fahrwerk(leider teuer, Öhlins, Wilbers, ect.) erfahren können!

    Für Amateure reicht das ESA in allen Lebenslagen aus. Test auf der Nordschleife mit der GS haben bewiesen, das ein verstellbares Öhlinsfahrwerk zu einem normalen ESA-Fahrwerk 1,5Minuten bringen. D.H. der Treiber mit dem normalen ESA würde immer noch knapp unter 10Minuten liegen und das mit einer GS ......

    ..... also immer noch viel Potential zum Üben!!!

    Traum ein: WObei 1,5Minuten schneller auf der Schleife, daß wäre ne feine SAche ...... Traum aus:

    ~mike
    Hm Also du sagst Normale GS mit ESA unter 10 Minuten also so 9,50 ?? Wenn ich davon ausgehe würde ne Öhlins GS bei so 8,20 liegen. Oder ?
    Wäre schon recht schnell... 8.22 brauchte Luchinelli auf ner RGV 500 mit so 170 PS und 150 kg ...Helmut Dähne brauchte 7,49 min. mit ner RC 30
    Wenn jetzt ein Testfahrer mit ner 110 PS GS und 250 kg in 8.20 das fährt..... sollte er mal bei Kiefer in Idar Oberstein anrufen die Suchen noch Ersatz für den Max.....

  2. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #72
    Geile Antwort.................

    wenn ich denke ich war mit meiner R1 mit ner 12,21min für mich verdammt schnell unterwegs..........laut lach

  3. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #73
    Mo,

    Du hättest die GS nehmen sollen,
    wie in Münchhausen.

  4. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    771

    Standard

    #74
    Habe auch 1200 GS ESA, mit den Trägern und Alu-Koffern und Topcase der Adv. versehen.

    Keine Probleme mit Aufsetzen. Schon gar nicht mit den Koffern. Fahrer 100Kg. Sozia 60Kg. reichlich Gepäck.
    Einmal hat etwas gekratzt, da hatte ich aber versehentlich auf SOFT stehen.
    Bin sicher nicht der Schräglagenkönig, vor allem mit Sozia, aber ich kenne auch keine "Schräge-Furcht".

    Mit nem 600er Rennerle war ich vor Jahren schon beim Motorrad Perfektionstraining auf der Nordschleife.
    Wir waren so schnell, dass wir keine Zeit zum Zeitnehmen hatten. Kann deshalb leider keine Traumrundenzeiten beisteuern.
    Hat trotzdem viel Spass gemacht, und mir viele Erkenntnisse gebracht.

    Gruß Rolf

  5. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    #75
    ich Glaube der Testfahrer brauchte um die 8:40 von Öhlins, im Internet nachzulesen ..... 12minuten ist nicht langsam...... Aber die sind ja mit meiner GS schon pulverrisiert!!

    ~mike

    habe mal gegoogelt, zitiere hier aus dem Text:

    " Von Öhlins diente ein ebenfalls versierter Kollege als Hetzhase und dieser gab auf der R1 kräftig Feuer. Am Ende der flotten Runde um die Nordschleife waren die Gesichter bleich. Franky fuhr laut inoffiziellen Meldungen eine 8:28er Zeit mit der R 1200 GS und der R1 Pilot (Name der Redaktion bekannt) musste mit legalen Drogen ruhig gestellt werden. Schnapps, Bier und Wein - Er war einfach fertig mit der Welt."

    link ist hier ...

    Also bitte, bevor hier mancher Scheixxe laabert erst mal informieren!

  6. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #76
    Das schreibt wiki:

    Motorrad

    Den absoluten Motorrad-Rekord stellte Marco Lucchinelli 1980 auf seiner 500-cm³-Suzuki auf, mit 8:22 Minuten bzw. einem Schnitt von ca. 163 km/h. Etwas langsamer, mit knapp unter 160 km/h, war Helmut Dähne bei der offiziell schnellsten Motorrad-Runde auf der 20,8-km-Variante der Nordschleife am 22. Mai 1993 unterwegs: Die 7:49,71 Minuten mit seiner straßenzugelassenen Honda RC30 werden ewiger Rekord bleiben, da die sogenannten Zuverlässigkeitsfahrten im Jahr darauf aus Sicherheitsgründen eingestellt wurden, somit keinerlei Motorrad-Wettbewerbe mehr auf der Nordschleife stattfinden.

  7. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    ich Glaube der Testfahrer brauchte um die 8:40 von Öhlins, im Internet nachzulesen ..... 12minuten ist nicht langsam...... Aber die sind ja mit meiner GS schon pulverrisiert!!

    ~mike

    habe mal gegoogelt, zitiere hier aus dem Text:

    " Von Öhlins diente ein ebenfalls versierter Kollege als Hetzhase und dieser gab auf der R1 kräftig Feuer. Am Ende der flotten Runde um die Nordschleife waren die Gesichter bleich. Franky fuhr laut inoffiziellen Meldungen eine 8:28er Zeit mit der R 1200 GS und der R1 Pilot (Name der Redaktion bekannt) musste mit legalen Drogen ruhig gestellt werden. Schnapps, Bier und Wein - Er war einfach fertig mit der Welt."

    link ist hier ...

    Also bitte, bevor hier mancher Scheixxe laabert erst mal informieren!
    Also inoffi..... also auch nicht zu Werten. Seh ich halt so..
    Es gibt so viele die Fabelzeiten gefahren wollen haben, das beste was ich bis heute gehört habe war eine 6,32 mit nem Golf GTI Lachhaft.

    Ich für mich zweifele die 8,28 also mehr als an, nicht wegen dem Fahrer aber das ne GS eine Zweitakt Rakete schlagen soll und das die RC 30 auch heute noch ein Klasse Rennmoped ist wissen Kenner wohl am besten.

    Lach ist aber auch egal mit Koffern hätte der Supertraum Testfahrer das eh nicht geschafft.... oder er ist es der hier schreibt das er immer Aufsetzt.... ( ist nicht ernst gemeint lach )

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    .....
    Also bitte, bevor hier mancher Scheixxe laabert erst mal informieren!
    in dem Video müßte erst mal Info drin sein. Außer 6min Anfahrt und ein paar Schräglagenbildern ist da nix zu sehen

  9. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    #79
    Aus meiner Sicht muss man schon ganz schön schräg fahren um die koffer zum Aufsetzen zu bringen. Ich selbst habe mit 108 kg im Solo-Sportmodus beim ADAC Kurventraining nur die Rasten und vordere Sturzbügel aufsetzen lassen. Koffer blieben zur eigenen Überaschung unversehrt.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von StolzerBesitzer Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht muss man schon ganz schön schräg fahren um die koffer zum Aufsetzen zu bringen. Ich selbst habe mit 108 kg im Solo-Sportmodus beim ADAC Kurventraining nur die Rasten und vordere Sturzbügel aufsetzen lassen. Koffer blieben zur eigenen Überaschung unversehrt.
    Kunststück, Dein Fahrwerk wurde ja auch nicht überfordert. Wie schon öfter geschrieben, sollten die Rasten als erstes aufsetzen. Wenn etwas anderes zuvor aufsetzt, kann es nur daran liegen, dass das Motorrad zu stark zusammengestaucht wird


 
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trax Koffer mit original BMW ADV Koffer Schlössern
    Von sunraiser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 22:03
  2. Tausche Tausche Hepco Junior-Koffer gegen BMW Koffer
    Von Sven73 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 16:10
  3. Original BMW-Koffer oder H&B Gobi-Koffer?
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 16:13
  4. Schlösser der Touring Koffer in Alu Koffer ? Neue Fussratsen be ADV Q?
    Von Kleiner Onkel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 16:58
  5. Tausche Touring-Koffer gegen Alu-Koffer
    Von Buddy1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 10:42