Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76

Batterie kaputt nach 75 km mit der neuen. Wer kann das unterbieten?

Erstellt von Hubemo, 10.07.2010, 08:13 Uhr · 75 Antworten · 9.118 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #11
    ..das fürchte ich auch! Mir ist jetzt auch siedendheiss eingefallen, dass ich die GS am 22.November mehrere Stunden NICHT an das Ladegerät angeschlossen hatte.
    Hoffentlich merkt BMW das nicht!

  2. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #12
    Wenn man mal so überblicklich resümiert:
    Welche Teile gingen eigentlich noch nie kaputt an den 12er GeländeStraße Boxern?

  3. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    78

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Alex Mayer Beitrag anzeigen
    Wenn man mal so überblicklich resümiert:
    Welche Teile gingen eigentlich noch nie kaputt an den 12er GeländeStraße Boxern?
    Hi,

    auch wenn mich das mit der Batterie nervt und weil denen das bei BMW wohl total wurscht ist, ich habe die 2. GS, die letzte
    GS modelljahr 07 hatte 41 000 Km, Defekte: Batterie und Birnchen, Anlasserknopf und das wars.
    Vielleicht ist es gerade das, der GS Fahrer kauft doch wieder eine, da braucht man an der Batterie nichts zu verbessern.

    Bernd

  4. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    56

    Standard

    #14
    Hallo zusammen,
    kann ich euch sagen woran das Ärgernis liegt.
    Die liebe Familie, der BMW gehört hat unter anderem ein Unternehmen, das diese Batterien mit dieser super Qualität produziert. BMW ist verpflichtet diese Batterien abzunehmen. Die können gar nicht anders. Selbst wenn sie wollten.
    Ohne uns GS-Treiber wäre die Firma wahrscheinlich schon lange den Weg alles Irdischen gegangen. Glück hat wer mehrere Unternehmen sein Eigen nennt.

    Grüße Micha

  5. Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    #15
    Tach auch,

    Ihr habt wohl noch nicht mitbekommen, dass man aufgrund der ganzen Batterieausfällen bei BMW Motorrädern in anderen Foren spekuliert, ob BMW nicht schon heimlich (natürlich ohne Vorankündigung oder Rückrufe) eine Hyprid Motorrad-Variante auf den Markt gebracht hat.

    Bei dem Batterieverschleiß könnte man schon ein Elektromotorrad mutmaßen. Aber noch ist es mit einem Boxer Motor getarnt. Pfiffig die von BMW, gelle?

    Gruß

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #16
    Ist ja schon Interesant was hier und auch in anderen Foren immer wieder über Batterieprobleme geschrieben wird.

    Ein ganz gravierender Punkt ist und bleibt die korrekte (Erst)Ladung, leider wird dies heutzutage überall venachlässigt.

    Was glaubt ihr Wohl wieviele Wochen eine Batterie unterwegs ist (korrekte Erstladung ???, wurde sie zwischenzeitlich mal Nachgeladen ???) bis sie letztendlich im Verkaufsraum (oder auch beim Hersteller direkt) im Mopped verbaut ist bzw. ich den Hobel dann vom Händler abholen kann.

    Also am Mopped liegt es in dem oben genannten Fall(75km) bestimmt nicht für mich ist es eindeutig ein Händlerproblem, er hätte die Batterie überprüfen bzw. eine komplette Ladung durchführen müssen, ggf. eine neue verbauen.

    Achja, und auch eine Hawker (für teures Geld) wird mit der Zeit die Flügel hängen lassen wenn sie nicht richtig oder was manche auch meinen man braucht diese eben gar nicht mehr Laden.

    Das richtige Ladegerät (vielleicht sollte man hier ein paar € mehr für ausgeben) ist mit der Erstladung am wichtigsten. Wenn ich jetzt noch dafür sorge, dass ich immer eine volle Batterie habe kann eigentlich nix mehr schiefgehen.

    Ein vollgeladene Batterie lebt am längsten.

  7. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #17
    ...dann bin ich ja beruhigt!
    Meine 2.te Batterie in der 1200GS wurde nie mit Kurzstrecken belästigt.
    Im Winter war die Batterie am org. BMW Ladergerät angeschlossen. 24 Stunden vor dem Ausfall habe ich 150 Km flott gefahren.
    Soviel zu einer geladenen Batterie, bei der ja nix passieren kann....

  8. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    78

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von MichaD Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    kann ich euch sagen woran das Ärgernis liegt.
    Die liebe Familie, der BMW gehört hat unter anderem ein Unternehmen, das diese Batterien mit dieser super Qualität produziert. BMW ist verpflichtet diese Batterien abzunehmen. Die können gar nicht anders. Selbst wenn sie wollten.
    Ohne uns GS-Treiber wäre die Firma wahrscheinlich schon lange den Weg alles Irdischen gegangen. Glück hat wer mehrere Unternehmen sein Eigen nennt.

    Grüße Micha
    Hi,
    weisst du auch das diese Dinger aus China kommen? Ich habe das zufällig auf der Folienverpackung gelesen, als mir mein Freundlicher sie aus dem Lager holte.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Exide Shenyang Industrial Battery Co. Ltd. in Shenyang, China, ein joint venture mit einer chinesischen Firma. Ursprünglich sollten die nur Batterien für den heimischen Markt herstellen.

  10. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ...Das richtige Ladegerät (vielleicht sollte man hier ein paar € mehr für ausgeben) ist mit der Erstladung am wichtigsten. Wenn ich jetzt noch dafür sorge, dass ich immer eine volle Batterie habe kann eigentlich nix mehr schiefgehen.

    Ein vollgeladene Batterie lebt am längsten.
    Unsinn! Wenn die Batterien von minderwertiger Qualität sind (hier: EXIDE) dann kann selbst hochprofessionelle Batteriepflege sie nicht besser machen. Meine ersten beiden EXIDES haben auch länger gehalten. Die jetzige hat gerade mal 1,5 Jahre geschafft trotz gleicher Pflege und gleichen Fahrprofils.
    Man muss nicht alle Benutzer zwischen den Zeilen zum Trottel abstempeln, deren Exide-Batterien einen frühen Tod sterben. Die meisten hier sind langjährige Motorradfahrer mit einem entspr. Erfahrungsschatz und besitzen qualtativ hochwertige Ladegeräte. Trotzdem fällt dieser Batterietyp überdurchschnittlich häufig aus! Die Händler können davon ein Lied singen...


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nase voll von der neuen Batterie
    Von Durenwald im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 21:27
  2. Batterie kaputt, Km-Zähler zählt zu schnell
    Von marisch1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 14:01
  3. Kann das die Batterie sein?
    Von Butzimann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:05
  4. auf der Suche nach einem neuen Zelt
    Von bug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 07:44
  5. Wie checken ob Batterie kaputt
    Von Dr Schwob im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 12:44