Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Batterie laden

Erstellt von adventureedi, 19.11.2009, 13:23 Uhr · 32 Antworten · 5.233 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #11
    Hi
    Ich habe meine Batterie 8 Jahre lang gepfegt indem ich NICHTS getan habe. Sie tut immer noch!
    Also ist das "3,5 jährige Wunder" eher eines das das Dauerladen (auf meist zu hohen Level) so lange überstanden hat und der Servicemann hat wohl gerade 3,5 Jahre ausgelernt
    gerd

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    vielleicht guter Durchschnitt, aber wirklich gut ist das nicht. War ja wohl kein BMW-Servicemann?!

    Doch, war er...

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich habe meine Batterie 8 Jahre lang gepfegt indem ich NICHTS getan habe. Sie tut immer noch!
    Also ist das "3,5 jährige Wunder" eher eines das das Dauerladen (auf meist zu hohen Level) so lange überstanden hat und der Servicemann hat wohl gerade 3,5 Jahre ausgelernt
    gerd
    Hi,

    mit den 8 Jahren hast du wirklich Glück. Ich hab sie die ersten beiden Jahre auch ausgebaut und in der Wohnung (nicht zu kalt - nicht zu warm) gelagert. In den letzten 1,5 Jahren war sie dann am Intelly changer. Beim Bekannten ging die Bat. auch jetzt kaputt. Auch nach etwa 3.5 Jahren, der ist auch schon über 50.000 km gefahren.

    Bei meiner F 650 hat die letzte Batterie fast 6 Jahre gehalten. Ist eben unterschiedlich die Lebensdauer von den Dingern...

    Grüße

    Susanne

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #14
    Hallo,


    aus den vielen Berichten kann man den Rückschluss ziehen, dass die
    Herstellerqualität deutlich gelitten hat.

    Früher gewohnte durchschnittliche Lebensdauerphasen von etwa 5 Jahren werden nicht mehr erreicht.

    Dennoch ist es ratsam auch wegen den gegebenen externen Belastungsfaktoren dem Akku eine regelmässige Pflege angedeihen zu lassen.

    Meine YUASA hat trotz regelmässigem Nachladen 5 Jahre durchgestanden.

    Eigentlich gibt es keinen Grund für den des öfteren vermuteten höheren Verschleiss durch Nachladen, einfach deswegen weil das Halten auf hohem Ladelevel unter dem Strich positiv Alterungsprozessen entgegenwirkt.


    Gruss aus Köln



    .

  5. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Gib Saures Beitrag anzeigen
    Hi, das kann ich bestätigen. Wenn ich das BMW-Ladegerät bei ausgeschalteter Zündung an die Bordsteckdose anschließe, bleibt die Kontroll-LED stundenlang rot.

    Ich mache es bei ausgeschalteter Zündung. Zuerst immer rot, aber wenn ich am nächsten Tag nachschaue, ist's grün. Was denn nun?

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Ich mache es bei ausgeschalteter Zündung. Zuerst immer rot, aber wenn ich am nächsten Tag nachschaue, ist's grün. Was denn nun?
    ... du machst es schon richtig

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Lt. Tourenfahrer läuft beim BMW Lader erst mal ein zweistündiges Testprogramm ab.

  8. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard Es gibt Unterschiede!

    #18
    Also das mit dem Zündung anmachen ist sicher sinnvoll,
    zumindest dann, wenn man direkt über die Bordsteckdose geht, da die Q über CAN Bus läuft, macht sie hier einen check!
    Desweiteren geht es angeblich ab Mod 07 nur mit dem originalen BMW Ladegerät über Bordsteckdose. Habe ich zumindest gelesen.

  9. RAINI Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von GS Rudi Beitrag anzeigen
    Also das mit dem Zündung anmachen ist sicher sinnvoll,
    zumindest dann, wenn man direkt über die Bordsteckdose geht
    Vielleicht kann mir und Rudi das wer mal ''richtig'' erläutern wie und wieso

    Ich steck einfach das BMW Ladekastl an und gut isses

    Ich sche.. auf die zündung und die Q GOTT SEI DANK auch

    RAINI

  10. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #20
    Ich habe meine Batterie heute auch nachgeladen, hat etwa 120 KM gedauert und hat Spass gemacht


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden ?
    Von thai-live im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 17:35
  2. Batterie laden und Uhr
    Von Hannesw im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 19:47
  3. HP2 Enduro Batterie laden
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 06:37
  4. Batterie laden?!?
    Von HeinBlöd007 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 07:32
  5. Batterie laden
    Von Hannes im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 19:09