Ergebnis 1 bis 10 von 10

Batteriehauptschalter setzen

Erstellt von NOO1, 18.04.2009, 20:33 Uhr · 9 Antworten · 5.045 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Frage Batteriehauptschalter setzen

    #1
    Auf Grund aktuellem Anlass - die Batterie hat ihren Dienst versagt -
    ist mir folgendes durch den Kopf geschossen.

    Grundlegendes: Die Elektrik der Q ist Mist. Das Steuergerät und die Uhr
    ziehen dermaßen Strom, dass die Batterie nach einem Monat Standzeit
    auf ein bedrohliches Niveau abgefallen ist.
    Das hat nichts mehr mit Selbstentladung zu tun.
    Dieser niedrige Ladezustand fördert doch recht heftig die
    Sulfatierung der der Zellen und damit dann auch die Alterung.

    Mein Gedanke nach dem 3. Bier:
    Ein Hauptschalter um den Stromkreis bei längerer Standzeit einfach
    komplett zu kappen. Man kennt ja die netten roten Schalter aus dem
    Rennsport !

    Jetzt würde mich das schon interessieren, in wie fern dieses Vorhaben
    die EWS oder das Steuergerät durcheinander bringen würde.
    Oder ob ein komplettes Trennen des elektr. Kreises die
    Startroutine der GS noch weiter verlängern würde,
    weil die Q eine Art Selbsttest durchführt ?

    Wer hat ein bischen Ahnung von der Q - Elektrik ?
    Was sagen unsere Mechaniker dazu ?
    Wurde sowas schon mal versucht ?

  2. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #2
    Hallo NOO1,

    klemm einfach die Batterie ab.

    Ein Hauptschalter, der den Strom für den Anlasser abkann, ist so gross, daß er die Optik der Q empfindlich beeinträchtigt.
    Und die Steuergeräte beeindruckt das auch nicht wirklich.
    Bestenfalls musst du nach dem ersten Einschalten der Zündung (nach dem Anklemmen der Batterie) die Prozedur aus dem Handbuch durchführen (Gas 3mal bis Anschlag drehen)
    und
    die Uhrzeit neu stellen.


    Gruss
    Eckhard

  3. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    489

    Standard

    #3
    Hier kannst du auch etwas über das Thema lesen:

    Batterie mittels Schalter vom Bordnetz trennen

    Gruß Marc

  4. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #4
    Ja gut.. auf die Uhr kann ich verzichten.
    Wer schaut denn schon beim Motorradfahren auf die Uhr.
    Das artet ja in Stress aus.

    Aber an die Startroutine hab ich nicht gedacht.
    Das ABS führt ja dann auch noch einen Selbsttest durch,
    der erst abgewartet werden soll.

    Aber Hauptschalter der die Leistung ab kann würde es geben.

    Ich denke an die roten aus dem Rennsport, die man dann abziehen kann.
    Das kommt dann natürlich nicht ins Cockpit sondern
    in die nähe der Batterie, so dass man von der Seite her rankommt.

  5. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #5
    @ Q´rvenRäuber

    Der LINK ist klasse. Sehr informativ.



  6. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #6
    meine stand länger als 4 wochen bei eisiger kälte, keine probs...

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von NOO1 Beitrag anzeigen

    Mein Gedanke nach dem 3. Bier:
    Ein Hauptschalter um den Stromkreis bei längerer Standzeit einfach
    komplett zu kappen. Man kennt ja die netten roten Schalter aus dem
    Rennsport !
    Jetzt würde mich mal interessieren was Du den getan hast, um die Batterie zu erhalten, außer Bier trinken natürlich

  8. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #8
    Ich hab die Q zum Überwintern oder bei längerer Standzeit
    regelmäßig an ein Erhaltungsgerät / Pflegegerät
    angeschlossen.

    Saito Pro Charger von Tante Louise . . .
    Verrichtet bei allen meinen Motorrädern gute Dienste.

    Immerhin hat die Batterie auch seit Nov. 2004 durchgehalten.
    Soo schlecht wars also nicht.

    Ich hab aber bekannte, die schon über 10 Jahre mit
    EINER Motorradbatterie fahren.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Damit wäre die Sache dann ja klar, da sehe ich keinen Grund zur Sorge oder Beschwerde. Ein Schalter wird die Lebendauer nicht beeinflussen.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #10
    Moin,

    nach knapp 5 Jahren, kann die Batterie auch zu Grabe getragen werden.

    Meine 07er hat von ende Oktober 08 bis mitte Februar 09 in einer beheizten Halle gestanden. Abgestellt und nicht mehr angekuckt. Mitte Februar Schlüssel rein, Selbsttest durchlaufen lassen, Starter gedrückt und ohne jede Macke oder Schwächeln sofort da. Woooommmm!

    Liegt vielleicht daran, meine Batterie muss ständig im normalen Alltag arbeiten. Immer jede Menge Verbraucher an, Sitzheizung, Lampen etc. Schlüssel Stecken lassen und auch noch vergessen dazu auch noch die Zündung an. Durch meine Blödheit ist die Batterie mindesten 5 x im Jahr restlos am Ende. Dann Überbrücken und ab die Post. Ist vielleicht der Grund, nie geschont und doch nach Monaten noch frisch. Ich glaub meine Batterie muß in der Saison mehr leiden als im Winter.


 

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank als Ganzes hoch setzen!?
    Von han.t im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 09:02