Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Batterieladegerät

Erstellt von uelibmw67, 27.09.2015, 20:32 Uhr · 14 Antworten · 1.849 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    5

    Standard Batterieladegerät

    #1
    Guten Abend
    Ich suche ein Ladegerät wo ich meine R 1200 GS j. 2015 und eine G 650 GS j. 2011 über den Winter an der Bordsteckdose anschließen kann ohne das sie überlät. Hat da jemand Erfahrungen was da gut funktioniert? Die von BMW find ich einbischen überrissen.
    Besten Dank für die Antworten.

    Gruess uelibmw67

  2. Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #2
    Das hier AL 300 PRO BATTERIE LADEGERÄT Auto Mofa Roller Moped Motorrad 2V 6V 12V BLEI GEL | eBay
    kann ich empfehlen. Habe zwei davon und seit 2 Wintern an meiner TÜ und an meiner R25 dran. Funktioniert super. Habe die Batterie nicht abgeklemmt und mit den Klemmen an der Batterie angeschlossen. Die Zündung sollte man allerdings nicht einschalten währen das Ladegerät dran ist.

    Vile Grüsse
    Johannes

  3. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #3
    Habe das hier Optimate 4 Dual CAN BUS BMW Batterie Ladegerät BMW Triumph DIN Stecker | eBay

    Stecker für die Bordsteckdose liegt da mit bei!

  4. Registriert seit
    01.07.2012
    Beiträge
    104

    Standard

    #4
    Bin mit dem -Cetek MXS 5,0- sehr zufrieden. Beratung auf der Intermot und telefonisch waren perfekt.
    Du must das beiliegende Kabel mit Stecker direkt an der Batterie anklemmen. Das Laden über die Bordsteckdose soll mit Fremdgeräten nicht möglich sein, das diese nur das BMW Gerät akzeptiert.

  5. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #5
    Hallo,
    ich habe auch das Optimate Dual 4 - habe jedoch die mitgelieferte Kupplung permanent direkt an die Batterie geklemmt. Funktioniert bestens und es besteht nicht die Gefahr, daß die Bordsteckdose von der Steuereinheit abgeschaltet wird. Dies ließt man ja öfters hier im Forum.


    Zündung einschalten während des Ladens ist zumindest bei diesem Gerät kein Problem, da die maximale Spannung begrenzt und nicht höher als das, was die Lichtmaschine liefert, ist.

    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #6
    Ich benutze für meine F650GS im Winter ein Tecmate-Optimate 4 Ladegerät und bin damit sehr zufrieden.

    Hier findest Du noch ein paar Infos zum Gerät:

    http://motorradwanderer.jimdo.com/mo...te-optimate-4/

    Viele Grüße

    Motorradwanderer

  7. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    444

    Standard

    #7
    Hallo uelibmw67,

    nimm auf jeden Fall ein für BMW-Motorräder zugelassenes Gerät, falls Du über den Stromanschluss laden willt. Ansonten "könnte" es passieren, daß die den Stromanschluss überwachende ZFE (ein Steuergerät) Schaden nimmt. Beim Laden mt abgeklemmter Batterie kann es unter Umständen dazu kommen, daß anschließend die Serviceanzeige zurückgestellt werden muss.

    Gruss
    Klaus

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    nimm auf jeden Fall ein für BMW-Motorräder zugelassenes Gerät, falls Du über den Stromanschluss laden willt. Ansonten "könnte" es passieren, daß die den Stromanschluss überwachende ZFE (ein Steuergerät) Schaden nimmt.
    Tut mir leid, aber das ist Unsinn. Die ZFE schaltet lediglich ab weil sie nicht erkennt ob Energie zugeführt oder abgenommen wird.
    Von "aus Versehen 220 V oder so sprechen wir ja nicht.

    Klemm' eine saubere Konstantspannungsquelle mit 13,7 V direkt an die Batterie und gut is'
    Z.B. Labornetzgerät, Festspannung VOLTCRAFT FSP 1207 11 - 15 V/DC 7 A 105 W Anzahl Ausgänge 1 x im Conrad Online Shop | 512015
    In einem kleinen Bereich ist die Ausgangsspannung einstellbar. Bei 13,7 V wird die Batterie technich "voll" und nicht überladen. Das Ding kannst Du beliebig lange dran hängen lassen.
    Den restlichen Firlefanz der "Superlader" mit Jogging, Impuls, entsulfatieren etc braucht kein Mensch, und schon gar keine KFZ-Batterie. Die fühlen sich damit eher gestresst und verrecken frühzeitig.
    Dabei würde ich kein Ladegerät permantent dran hängen lassen sondern so alle 4...6 Wochen mal für 4....6 Stunden anklemmen.
    gerd

  9. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    444

    Standard

    #9
    Hallo Gerd,

    warum soll man mit einem entsprechenden Ladegerät die ZFE nicht beschädigen können? Dazu gibt es auch verschiedene Freds, wo das erwähnt/beschrieben wurde.

    Einer davon wäre dieser

    Ladegerät und ZFE Firmware

    Die Reparaturanleitung gibt es dann bei Dir

    4V2 Zentraleinheit defekt bei R1200


    Gruss
    Klaus

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #10
    Hi Klaus
    Weil die "Spezialladegeräte" keine Konstantspannung anlegen sondern a) mit über 14 V zu laden beginnen, dann b) irgendwann auf 13,7 V "herunterschalten" und c) ab und an noch einen Spannungsimpuls mit ca 20 V abgeben um der ZFE zu signalisieren "nicht abschalten". Das ist sicherlich ungesünder als eine Konstantspannung von 13,7 V (und eine depperte Auslegung der Schutzfunktion).

    Beim genannten Beitrag auf PB verwechselst Du Ursache mit Wirkung. Das C verreckt und kann dann anhand der Symptomatik identifiziert werden.

    Würde die ZFE durch dauerhafte 13,7 V geschädigt müsste sie im Betrieb vollkomnmnenn zusammenbrechen weil die LiMa dauerhaft 14,4 V liefert und damit (zugunsten einer schnellen Ladung) auf Dauer die Batterien "auskocht". Die schnelle Ladung ist beim Überwintern unnötig und einem Stromkreis ist es egal woher seine Spannung kommt. Die LiMa hat Sperrdioden.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Original BMW-Batterieladegerät
    Von Tourer64 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 19:58
  2. batterieladegerät/ ladestromerhaltung für 1200 GS
    Von JerryXXL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 22:30
  3. Batterieladegerät.....Error leuchtet auf !
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 19:56
  4. BMW Batterieladegerät,neueste Generation..
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 12:32
  5. Batterieladegerät
    Von Schubi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 17:03