Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 80

Benötige Entscheidungshilfe für Gebrauchtkauf

Erstellt von schwerer kiter, 24.02.2015, 19:17 Uhr · 79 Antworten · 6.834 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #61
    Na ja bei dieser Vorlage

  2. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Das hat nichts mit Glauben zu tun, sondern mit Wissen.
    Guckst Du Dir mal die Zulassungsstatistiken der letzten 20 Jahre an. Und danach, was Du für eine 10 Jahre alte BMW bekommst und was für einen 10 Jahre alten Reiskocher, der mit H anfängt und der Rest ist auch nicht viel besser.
    Naja ganz so einfach ist das nicht, meine Suzi z.B. bringt nach 10 Jahren vielleicht noch 3500,- € im Gegensatz zu vielleicht 5-6000 für ne Gs dafür hat sie neu aber auch nur 7000 und nicht 12000 gekostet . Der Motor hält auch mal locker über 100tkm , ich glaube da stammen einige der hier gegen japse aufgeführten Sachen noch aus alten Zeiten. Die Qualität einer Honda war jahrelang das Maß da konnte auch ne BMW mit rostenden Schrauben und noch ein paar Sachen nicht anstinken. Und was du nicht vergessen darfst auch wenn sich das in den letzten Jahren bei BMW erheblich geändert hat , ich kenne viele Leute die sich alleine wegen der Optik nie im Leben ne BMW gekauft hätten. Wie gesagt da hat BMW in den letzten Jahren schon gehörig zugelegt aber auch andere Mütter haben schöne Töchter und da fahren einige Moppeds rum die sind wirklich geil , top verarbeitet und fahren auch noch gut. Halten tun die Motoren doch heute alle die Zeiten das einer bei 50tkm platt ist sind doch lange vorbei.
    Aber vielleicht sollte man einfach zum eigentliche Thema zurück kehren.

  3. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #63
    Der Ta-rider gruschtelt wieder Beiträge von 2005 und 2009 raus...

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    ...jetzt fährt er wieder hoch...
    War doch zu erwarten. Bei seinem Archiv.

    Komisch nur, das meine Dauertest Motorräder keinerlei Ausfälle haben und die von einigen 10.000 anderen auch nicht.

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #65
    Hi :-)
    Zitat Zitat von schwerer kiter Beitrag anzeigen
    Naja ganz so einfach ist das nicht, meine Suzi z.B. bringt nach 10 Jahren vielleicht noch 3500,- € im Gegensatz zu vielleicht 5-6000 für ne Gs dafür hat sie neu aber auch nur 7000 und nicht 12000 gekostet . Der Motor hält auch mal locker über 100tkm , ich glaube da stammen einige der hier gegen japse aufgeführten Sachen noch aus alten Zeiten. Die Qualität einer Honda war jahrelang das Maß da konnte auch ne BMW mit rostenden Schrauben und noch ein paar Sachen nicht anstinken. Und was du nicht vergessen darfst auch wenn sich das in den letzten Jahren bei BMW erheblich geändert hat , ich kenne viele Leute die sich alleine wegen der Optik nie im Leben ne BMW gekauft hätte. Wie gesagt da hat BMW in den letten Jahren schon gehörig zugelegt aber auch andere Mütter haben schöne Töchter und da fahren einige Moppeds rum die sind wirklich geil , top verarbeitet und fahren auch noch gut. Halten tun die Motoren doch heute alle die Zeiten das einer bei 50tkm platt ist sind doch lange vorbei.
    Schlechte Mopeds haben die Japaner früher und auch heute nicht gebaut. Aber Bmw's sind eben auch nicht schlechter oder besser. Billiger sind die Japaner aber nachgewiesenermaßen.

    ich glaube, dass Du mit Deinen 7.000 in einem echten Dilemma bist. Einerseits zu wenig für ne relativ risikolose 12er ohne BKV und andererseits sind für 7.000 einige schöne 1150er, dann aber mit BKV zu haben. Wenn Du noch einen Tausender finden kannst, dann denke ich, dass es auch mit einer schicken 07ner 12er ohne BKV klappen wird.

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    War doch zu erwarten. Bei seinem Archiv.

    Komisch nur, das meine Dauertest Motorräder keinerlei Ausfälle haben und die von einigen 10.000 anderen auch nicht.
    Wahrscheinlich fährst und pflegst Du Deine Mopeds zu gut. Gib sie mal unserem Spezi. Der kriegt die schon kaputt für seine Statistik.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von schwerer kiter Beitrag anzeigen
    Naja ganz so einfach ist das nicht, meine Suzi z.B. bringt nach 10 Jahren vielleicht noch 3500,- € im Gegensatz zu vielleicht 5-6000 für ne Gs dafür hat sie neu aber auch nur 7000 und nicht 12000 gekostet . Der Motor hält auch mal locker über 100tkm , ich glaube da stammen einige der hier gegen japse aufgeführten Sachen noch aus alten Zeiten. Die Qualität einer Honda war jahrelang das Maß da konnte auch ne BMW mit rostenden Schrauben und noch ein paar Sachen nicht anstinken. Und was du nicht vergessen darfst auch wenn sich das in den letzten Jahren bei BMW erheblich geändert hat , ich kenne viele Leute die sich alleine wegen der Optik nie im Leben ne BMW gekauft hätte. Wie gesagt da hat BMW in den letten Jahren schon gehörig zugelegt aber auch andere Mütter haben schöne Töchter und da fahren einige Moppeds rum die sind wirklich geil , top verarbeitet und fahren auch noch gut. Halten tun die Motoren doch heute alle die Zeiten das einer bei 50tkm platt ist sind doch lange vorbei.
    Honda im besonderen oder auch Japaner im allgemeinen waren noch nie ein Qualitätsmaßstab, ausser für deren Fahrer.
    Ich fahre ja auch schon ein paar Jahre. Als ich noch jünger war, fuhren fast alle Bekannten Japsen, während ich mich hauptsächlich auf BMW bewegte, mit denen hätte ich nicht tauschen wollen. Inzwischen fahren die meisten BMW. Warum wohl?

    Mag sein, das bei BMW auch nicht alles Gold ist, was glänzt, ja und ich habe auch schon einen Kurbelwellenlagerschaden hinter mir, aber das Theater. Monatelang auf Ersatzteile warten oder nur gebrauchte bekommen oder gar keine. Nach 50.000 ist die Lima platt, beim nächsten nach 60tkm der Kopf.

    Übrings, meine durchaus reichhaltige Werkzeugausstattung, die ich auf Touren und Urlauben mitführe, habe ich bisher nur an Japsen-Fahrer verliehen. Selbst gebraucht habe ich sie zwei Mal, für die F650CS meiner Frau.

    Dein Suzi bringt nach 10 Jahren noch 3500, hmm. Glaube ich nicht, das ist was Du haben möchtest, sonst würde nicht das Wort vielleicht dabei stehen. Geh mal nen 1000der runter, dann passts.

    Übrings für mein geklaute C, habe ich nach 4,5 Jahren und 42.000 gefahrenen Kilometern das bekommen, was ich damals in der Niederlassung Dresden bezahlt habe. Für ein 16 Jahre altes Mopped 6500 und sie hat auch nur 12000 neu gekostet.

    Der Motor hält locker über 100Tkm. Ja und? Was ist daran besonders. Nen Boxer ist bei 60.000 eingefahren.

    Aber egal, glaubt was ihr wollt. Ich hatte mit den Japsen nur Ärger, also weg mit dem Schrott. Mit 20Tkm + pro Jahr gibt es nur eines, BMW.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich fährst und pflegst Du Deine Mopeds zu gut. Gib sie mal unserem Spezi. Der kriegt die schon kaputt für seine Statistik.
    Wenn Du unter Pflege alle 10.000 Inspektion, regelmäßig Reifendruck- und Ölkontrolle, sowie ein Mal pro Saison putzen verstehst, ist die Antwort "Ja".

  9. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Honda im besonderen oder auch Japaner im allgemeinen waren noch nie ein Qualitätsmaßstab, ausser für deren Fahrer.
    Ich fahre ja auch schon ein paar Jahre. Als ich noch jünger war, fuhren fast alle Bekannten Japsen, während ich mich hauptsächlich auf BMW bewegte, mit denen hätte ich nicht tauschen wollen. Inzwischen fahren die meisten BMW. Warum wohl?

    Mag sein, das bei BMW auch nicht alles Gold ist, was glänzt, ja und ich habe auch schon einen Kurbelwellenlagerschaden hinter mir, aber das Theater. Monatelang auf Ersatzteile warten oder nur gebrauchte bekommen oder gar keine. Nach 50.000 ist die Lima platt, beim nächsten nach 60tkm der Kopf.

    Übrings, meine durchaus reichhaltige Werkzeugausstattung, die ich auf Touren und Urlauben mitführe, habe ich bisher nur an Japsen-Fahrer verliehen. Selbst gebraucht habe ich sie zwei Mal, für die F650CS meiner Frau.

    Dein Suzi bringt nach 10 Jahren noch 3500, hmm. Glaube ich nicht, das ist was Du haben möchtest, sonst würde nicht das Wort vielleicht dabei stehen. Geh mal nen 1000der runter, dann passts.

    Übrings für mein geklaute C, habe ich nach 4,5 Jahren und 42.000 gefahrenen Kilometern das bekommen, was ich damals in der Niederlassung Dresden bezahlt habe. Für ein 16 Jahre altes Mopped 6500 und sie hat auch nur 12000 neu gekostet.

    Der Motor hält locker über 100Tkm. Ja und? Was ist daran besonders. Nen Boxer ist bei 60.000 eingefahren.

    Aber egal, glaubt was ihr wollt. Ich hatte mit den Japsen nur Ärger, also weg mit dem Schrott. Mit 20Tkm + pro Jahr gibt es nur eines, BMW.
    Die Hälfte von dem was du hier schreibst ist vollkommener Humbug und nur um ein Motorrad zu nennen, da hier gerader einer das Stichwort Transalp bringt. Das Teil hab ich mehrfach gefahren und das Ding war schon damals so was von nicht kaputt zu kriegen also hör bloß auf , da konnte damals BMW nur von träumen. Aber ich seh schon das Ganze entwickelt sich hier wie in den meisten Foren. Schade eigentlich für die Leute die hier wirklich bemüht waren was sinnvolles dazu bei zu tragen. Ich bin raus , wird mir zu blöd.

  10. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    806

    Standard

    #70
    Ich bin 11 Jahre eine Kawasaki Zephyr 750 gefahren. Keine Probleme. Danach bin ich 9 Jahre eine BMW R1100GS gefahren. Keine Probleme. Also folgere ich daraus, dass ich weder bei dem einen noch bei dem anderen Hersteller ein grundsätzliches problem sehe. Natürlich gibt es immer wieder hier und da einen Mangel. Trotzdem wäre es dumm grundsätzlich einen Hersteller zu verdammen. Das ist lediglich das Pflegen von Vorurteilen und hat ganz schlechtes Stammtischniveau.

    Hier werden überwiegend Mängel an allen möglichen BMW-Modellen genannt. Nur geht es bei diesem Threat um die R1200GS K25 und nicht um den Rest. Wo sind also die typischen Mängel? Mich interessiert keine F650CS oder irgendeine K1300!


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe für erste Schritte mit Zumo220
    Von bachl im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 14:56
  2. Benötige: Maße für TT Scheinwerferschutz
    Von AndreasXT600 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 07:38
  3. Benötige Infos für G450X wer hat Erfahrung
    Von #14 im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 16:57
  4. Bester Zeitpunkt für Gebrauchtkauf?
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 09:40
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 08:08