Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

bestätigter Materialfehler an Laufräder der GS Adv ???

Erstellt von BMW Günter, 16.03.2007, 16:59 Uhr · 23 Antworten · 3.453 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    177

    Standard Marketing ??

    #11
    Das ist doch wie bei den Lebensmittel, wenn man was Kauft bezahlt man einige % noch drauf für Aktionen und so könnte ich mir das auch bei BMW und co. vorstellen
    Sind den die Japaner und co. doch nicht ein bisschen billiger?
    Nach 2 Super Teneres und 200 000km mit den beiden hatte ich noch nie solche probleme mit den Felgen und diese Felgen sind sicher ein bisschen billiger als bei BMW und bestehen aus "ählichem" Material.

    Ich brauch mal wieder eine schüttel/rüttel fahrt, nächste woche schneit es bei uns.

    CU

  2. Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    90

    Standard

    #12
    Also,
    noch mal zum Thema. Habe Heute bei meiner noch nicht zugelassenen ADV Modell 07 die Räder geprüft. (Bin im Reifenhandel tätig) Vorderrad läuft 1A, das Hinterrad spottet jeder Beschreibung!! So ein Ei hab ich schon lang nicht mehr gesehen. werd damit bei meinem Händler noch mal ganz fix vorstellig werden.

    Bis denne,

    Michael

  3. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    198

    Unglücklich

    #13
    ... unglaublich, BMW sollte nun endlich mal reagieren u. die GS-Kunden vorab in Kenntnis setzen, dass es z.Z. (mit dem Felgenhersteller) Probleme geben kann!


    Zitat Zitat von dukem7
    Also,
    noch mal zum Thema. Habe Heute bei meiner noch nicht zugelassenen ADV Modell 07 die Räder geprüft. (Bin im Reifenhandel tätig) Vorderrad läuft 1A, das Hinterrad spottet jeder Beschreibung!! So ein Ei hab ich schon lang nicht mehr gesehen. werd damit bei meinem Händler noch mal ganz fix vorstellig werden.

    Bis denne,

    Michael

  4. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    177

    Standard

    #14
    im einem anderem forum hat ein mitglied mitgeteilt das BMW sich ein neuer lieferant sucht da immer wieder probleme gegeben hat,was auch stimmt und nicht nur in diesem forum wird es ausdiskutiert..

    cu

  5. Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    299

    Standard

    #15
    Meine dicke ADV ist jetzt 5 Monate alt und hat 4500 km runter.

    Am Dienstag habe ich einen Termin beim Freundlichen zur Überprüfung diverser Problemchen. Vielleicht bin ich etwas übersensibel, aber bei dieser nicht unerheblichen Investition erwarte ich eine TOP-Leistung des Herstellers bei seinem Produkt. Bis jetzt hat sich mein Freundlicher immer als sehr hilfsbereit erwiesen. Ich hoffe, dass bleibt so.

    Inhalte der Prüfung:
    1. Felgen
    Habe ein leichtes Flattern, wenn ich den Lenker loslasse
    2. Bremsen vorne
    Leichtes Rubbeln bei stärkerem Abbremsen aus höherer Geschwindigkeit
    3. Unrunder Motorlauf im kalten Zustand
    4. Wenn der Motor warm ist, hört er sich beim Beschleunigen an als wäre
    ein loser Stein im Motor
    5. Geräusche aus dem Getriebe wenn der Leerlauf eingelegt ist und die Kupplung gelöst
    6. 3 x ging mir im kalten Zustand der Motor aus nachdem ich die Kupplung gezogen hatte
    7. Anflug von Rostbildung am Sturzbügel. Wurde bei mir schon einmal ausgetauscht

    Ich glaube das wars jetzt. Ich werde berichten.

  6. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    58

    Ausrufezeichen

    #16
    Hallo zusammen,
    Habe heute meine 2007 Adventure zur 1000der Inst. gebracht, auch ich habe sowohl vorn als auch hinten einen Seitenschlag dies habe ich auch meinem Händler bei ca.200 km schon mal mitgeteilt ich schätze ich mal hinten so 1.5 mm vorne 2 mm !!! (mit ner Schieblehre gemessen).
    Als ich meinem Händler dies das erste mal mitteilte wußte er von dem Problem noch nichts. Als ich heute zur 1000der aufgeschlagen bin und ich ihn nochmals auf das Problem hinwies so siehe da oh wie wunder es gibt
    ohne weitere Probleme und Messungen an meinem Moped vorn und hinten neue Felgen, und da meine ADV erst 1000km runter hat gibt gleich neue
    Reifen dazu.
    Möchte natürlich zu gern mal wissen wie jetzt dieser Sinneswandel zustandegekommen ist das es jetzt ohne Probleme neue Felgen gibt.

    Falls jemand andere Erfahrungen gesammelt passt das doch hier prima ins
    Forum, den auch ich habe erst hier aus diesen Seiten mit den Problemen
    an den Felgen Wind bekommen und nachgemessen.

    keine schiefe Felge
    wünscht Waschbär

  7. Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    41

    Idee Radspannerei

    #17
    Servus!

    Nur mal so eine Idee:

    Wenn man keinen Ersatz beim bekommt, dann versucht es doch mal in einer Radspannerei! In der Nähe von Erding gibt es z.B. einen der Euch die Felgen zentriert. Das ganze ist noch nicht mal so teuer. Für meine Africa Twin kostet das 90€ pro Felge inkl. neuen Edelstahlspeichen. Wenn man die Speichen und die Arbeitszeit rausrechnet, dann kann das nicht mehr so teuer sein und die Felgen laufen RUND.

    Auf jeden Fall ist es nicht OK ein neues Motorrad so auszuliefern!!!

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #18
    Ich möchte zu der Thematik mal erwähnen, das man die Räder NICHT an den AUSSENKANTEN vermessen kann!
    Ebenso nur vom Ventil 1/3 des Umfangs zu jeder Radseite.

    Grund: die Dinger sind INNEN abgedreht und Außen is wursched. Eventuelle Gewichtsprobleme werden beim Auswuchten behoben, mit der Besonderheit, das die Gewichte IN der Felge kleben und nich Außen drauf.
    GEgenüber vom Ventiel ist die Schweißnaht der Felge, aber halt nicht immer genau gegenüber, deshalb nur in Summe 2/3 vermessen.

  9. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #19
    N`abend Q-Treibers,

    ich mußte diesen Fred nochmal auskramen War also heute auch beim um den leichten Schlägen beim Bremsen auf den Grund zu gehen. Die Toleranz bei der Speichenfelge liegt bei 1,5 mm (Rundschreiben von BMW), bei mir lag sie bei 1 mm, also ok. Danach die Bremsscheibendicke gemessen, lag aber überall bei 4,5 mm. Dann die Bremsbeläge gewechselt und siehe da die Fuhre bleibt schön ruhig beim Bremsen.
    Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen, wenn er einfach mal die Beläge wechselt.

    Übrigens zickt mein überhaupt nicht rum wenn es um irgendwelche Leistungen geht. Arbeitet sehr lösungsorientiert, stellt andere Q für eine Vergleichsfahrt zur Verfügung (da er selbst die Schläge nicht so ganz gespürt hat). Als ich von der Vergleichsfahrt zurück kam und ihm sagte das diese Q nicht schlägt hat er die Beläge anstandslos gewechselt und soll ja wieder kommen falls mir wieder etwas auffällt.
    Wollte ich nur noch los werden, es gibt also durchaus noch

    Jo

  10. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    198

    Standard @ Joq

    #20
    Hi JOQ, hat Dir jetzt keine Ruhe gelassen, was...

    ...bei mir liegt es defintiv an der Vorderradfelge (Materialfehler), habe es bestätigt bekommen. Das ruckeln beim anbremsen ist jetzt nach dem Bremsscheibenwechsel behoben. Das mit dem Rad wird aber bei mir noch behoben, sobald mein Händler ein eines für mich bekommt

    P.S.: Melde Dich mal, vielleicht klappt es diese Woche mal (...)

    Gruß

    Günter

    Zitat Zitat von JOQ
    N`abend Q-Treibers,

    ich mußte diesen Fred nochmal auskramen War also heute auch beim um den leichten Schlägen beim Bremsen auf den Grund zu gehen. Die Toleranz bei der Speichenfelge liegt bei 1,5 mm (Rundschreiben von BMW), bei mir lag sie bei 1 mm, also ok. Danach die Bremsscheibendicke gemessen, lag aber überall bei 4,5 mm. Dann die Bremsbeläge gewechselt und siehe da die Fuhre bleibt schön ruhig beim Bremsen.
    Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen, wenn er einfach mal die Beläge wechselt.

    Übrigens zickt mein überhaupt nicht rum wenn es um irgendwelche Leistungen geht. Arbeitet sehr lösungsorientiert, stellt andere Q für eine Vergleichsfahrt zur Verfügung (da er selbst die Schläge nicht so ganz gespürt hat). Als ich von der Vergleichsfahrt zurück kam und ihm sagte das diese Q nicht schlägt hat er die Beläge anstandslos gewechselt und soll ja wieder kommen falls mir wieder etwas auffällt.
    Wollte ich nur noch los werden, es gibt also durchaus noch

    Jo


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Materialfehler?
    Von Quereinsteiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 16:03
  2. Gefährlicher Unfall durch Materialfehler?
    Von HansvomHahn im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 19:02