Ergebnis 1 bis 10 von 10

Erfahrungen gesucht: Bremse hinten GS 1200

Erstellt von nicnac, 02.03.2009, 22:32 Uhr · 9 Antworten · 2.394 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    3

    Standard Erfahrungen gesucht: Bremse hinten GS 1200

    #1
    Hallo Leute,
    ja, ich habe davon gehört, die Bremsbeläge sind ab Werk zu weich. Ja, meine sind nach 8000 km soweit runter, dass ich befürchte, dass ich hinten auch eine neue Bremsscheibe brauche.

    Ist es so, dass die Bremscheibe ab Werk auch zu weich ist? Soll ich jetzt wieder weiche organische von Sinter, oder härtere Beläge drauf machen, oder fressen mir harten Bremsbeläge wieder die zu weiche original Bremsscheibe auf.

    Setze ich jetzt auf nicht Origialteile und wenn auf welche.

    Helft mir, und schreibt mir bitte eure Erfahrungen, möchte einfach Ruhe haben mit dem Prob, da ich auch wahrscheinlich keine Garantie mehr darauf habe (GS 1200 Bj 18.12.06)

    Danke euch für Antworten und Hilfe, ...

    nicnac

  2. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    263

    Standard

    #2
    Verschleiß gibts eh keine Garantie

    nimmst du beim Fahren die Hand von der Bremse?Spaß!

    glaub die Bremsen sind ok gibt aber sicher bessere!

  3. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #3
    Moin nicnac,

    um hier mal zwei Dinge richtig zu stellen: nicht die Bremsscheibe ist zu weich, sondern die Beläge. BMW stattet die hintere Bremse standartmäßig mit (weicheren) organischen Belägen aus, gegen Aufpreis gibt es aber auch wahlweise (härtere) Sinter-Metall-Beläge.
    Deine Bremsscheibe sollte noch nicht gelitten haben, nur die Beläge sind runter. Das ist ein bekanntes Problem der GS seit der 1100er. Bekannte hatten mich seinerzeit ermahnt, auf Reisen immer einen Satz hintere Beläge mitzunehmen, weil "die hintere Bremse die Beläge frisst". Sinter-Beläge halten deutlich länger als organische, aber bei der GS immer noch deutlich kürzer als bei anderen Moppeds. Ich kaufe immer Sinter-Beläge von EBS oder Lucas, die sind etwas dicker und deutlich günstiger als die von BMW. Aber Fakt ist, daß ich bei jetzt ca. 36 Mm bereits den 4. Satz Pads in der hinteren Bremse fahre. Dabei war allerdings auch ein Satz organische von HG, der lächerliche knapp 6 Mm gehalten hat. Und das, obwohl die hintere Bremse bei mir meist nur über die Teil-Integration "mitbremst"!
    In der vorderen Bremse sind übrigens immer noch die originalen (Sinter-) Pads von BMW......

    Ciao
    Ondolf

  4. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    263

    Standard

    #4
    Wie lang sind deine Reisen wenn du einen Satz Bremsbeläge mitnehmen sollst? Das hab ich noch nie gehört! bin jetzt schon ewig auf meine orginalen unterwegs! Das merkst mit sicherheit rechtzeitig ! Aber sicherheitshalber-so ein Servictruck wie bei der Dakar - da bist natürlich sicher unterwegs !

  5. Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #5
    Hi,
    danke für die schnellen Antworten. Meinst du ich sollte die Fahrzeugelektronik updaten lassen, oder ist das bei dem ja noch nicht ganz so alten Baujahr nicht nötig.

    Bremse hauptsächlich über Handhebel, also Vorne UND hinten, weil geht ja nicht anders

    Ich weiß das BMW da mal Updates gemacht hat für die ZFE!? Aber auf der anderen Seite, wenn ich dann mal dickeren Sinter-Belägen suche, und mir noch welche bei Seite lege, ist das auch kein Weltuntergang.

    Gruß,

    nicnac

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Ich habe mich bereits nach dem ersten Service etwas ueber die allzu kurze Lebensdauer der hinteren Belaege geaergert. Nun bei ueber 40.000 km bin ich schon beim 4. Satz.

    Beim Dealer hiess es dazu ich soll nicht immer so stark hinten bremsen. Ich bremse wg. der Integralfunktion nur mit dem Handhebel. Angesichts solcher Sprueche habe ich dann von vertiefenden Diskussionen abgesehen.

    Die Bremscheibe ist nicht nur runter sondern auch wellig, die gehoerte eigentlich schon seit ca. 15.000 in den Muell. Da hat man nichts gemacht, wohl Angst vor meinem Mecker.

    Mit dem Verschleiss vorne bin ich allerdings sehr zufrieden. Bei 42.000 sind es noch die ersten Belaege. Bei der V-Strom war ich damit bei 25.000 km am Ende. Die Scheiben sehen dabei sehr passabel aus. Also: lieber hinten als vorne, bleibt preiswerter.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    Die hintere Bremse ist schlicht unterdimensioniert. Sie schleift bei jedem Bremsvorgang mit, je 'gefühlvoller' man bremst um so höher ist die Belastung hinten. Umgekehrt je härter einer bremst um so länger halten die hinteren Beläge.
    Ich traue allerdings der Scheibe auch nicht viel weiter und bleibe darum bei organischen (Lukas), kosten im Zubehör ca. 25 okken, so alle 12 - 15.000 km.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Unterdimensioniert glaub ich nicht, denn die ist aehnlich dimensioniert wie bei anderen Bikes in dieser Klasse.

    Was Du danach schreibst ist wohl der wahre Grund. Aus Stabilitaets- und Sicherheitsgründen hat man sich wohl so entschieden, und die weichen Bremsbelaege sorgen immerhin fuer ein relativ gutes zupacken.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Unterdimensioniert glaub ich nicht, denn die ist aehnlich dimensioniert wie bei anderen Bikes in dieser Klasse.
    wenn die Bremsbeläge keine 10.000 km halten stimmt doch wohl was mit der Auslegung /Dimensionierung nicht. Sie werden eindeutig höher belastet als bei anderen Moppeds, müssten daher größer ausfallen.

  10. Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #10
    Hallo Leute, danke für die Antworten und Tipps.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Bremse Hinten
    Von Rene im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 14:46
  2. Bremse hinten
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 19:06
  3. Dringend technische Hilfe gesucht. Bremse hinten Dakar 2004
    Von braule im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 03:31
  4. Hinterrad läuft unrund, Bremse hinten rubbelt,1200 GS,Bj. 07
    Von uli69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 18:03
  5. 4V Teile Bremse hinten
    Von Pjotl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 15:40