Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Felge der ADV 07,schlechte Qualität?

Erstellt von vfranco, 30.09.2006, 19:11 Uhr · 25 Antworten · 4.469 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Enduroni
    Allerdings greift im ersten Halbjahr immer noch entsprechend der gesetzlichen Garantie, dass der Händler Verschulden des Kunden nachweisen muß.
    Moin,
    BMW händelt das während der ersten 24 Monate so.

    Gruß

  2. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    #12
    Meine eiert vorne auch, der Händler meint es liegt am Reifen (Anakee). Zudem ist mein Eindruck dass die 12erGSA trotz Riesentank vorne extrem leicht ist - andere Gewichtsverteilung vorne/hinten? Vor allem bei steilen Auffahrten hab ich mit Gepäck und Sozia Probleme das Vorderrädchen auf der Strasse zu lassen, war bei der 1150GSA viel besser - geht es jemand ähnlich??

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard

    #13
    Moin,
    Zitat Zitat von vtnet
    Meine eiert vorne auch, der Händler meint es liegt am Reifen (Anakee).
    War auch mein erster Tipp. Liegt es am Reifen, eiert es oftmals aber nur bei bestimmten Geschwindigkeiten. Das trifft hier nicht zu. Außerdem soll man den "Knick" in der Felge sehen.

    Zitat Zitat von vtnet
    Vor allem bei steilen Auffahrten hab ich Probleme das Vorderrädchen auf der Strasse zu lassen, geht es jemand ähnlich??
    Jedem, der in diesen Situationen etwas am Kabel zieht.

    Gruß

  4. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    53

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von vtnet
    Vor allem bei steilen Auffahrten hab ich mit Gepäck und Sozia Probleme das Vorderrädchen auf der Strasse zu lassen, war bei der 1150GSA viel besser - geht es jemand ähnlich??
    Diät fällig ?

  5. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    #15
    enduroni & qtreiber,
    es geht nicht um gewollte Wheelies, sondern um normales sachtes Anfahren z.B. bei 18% Steigung in engen Gässchen mit Kopfsteinpflaster .... ich wiege bei 185cm 72kg meine Sozia ca 56kg - Diät wäre dann schon Richtung Magersucht. Mein persönlicher Eindruck ist einfach der, dass im Vergleich zur alten 1150 Adventure bei der 1200 Adv. generell trotz den dicken Tankbacken weniger Gewicht auf dem Vorderrädchen liegt.

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #16
    Hallo,
    Das vorne Hochgehen der 12er hat mit der hinteren Federung zu tun.
    Wenn dies der Fall ist, dann ist die Federung hinten einfach zu hart.
    Man sollte probieren mehr Neg.Federweg zu machen, also weniger
    Federdruck. Probierts mal.Es hilft.
    Peter

  7. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    53

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von vtnet
    enduroni & qtreiber,
    .... ich wiege bei 185cm 72kg meine Sozia ca 56kg - Diät wäre dann schon Richtung Magersucht.
    Das geht gerade noch so durch. Eher schon nicht der durchschnittliche Kuhtreiber. Aber im Ernst: Da die Aventura wegen der lägeren Federwege hochbeiniger ist, liegt auch der Schwerpunkt höher, und das macht wohl den Unterschied. Zumal das Hinterrad beim Beschleunigen auch tiefer eintauchen kann. Lange Federwege machen sich auch bei schnellen Schräglagenwechseln bemerkbar und - je nach Windverhältnissen - auch in stärkerer Pendelneigung bei hohem Tempo. Im Vergleichstest gegen die Normalo-1200er GS in Motorrad hat es deshalb auch Punkteabzug gegeben. Man kann nicht alles haben. Ich habe mich aber auch für die GSA entschieden, meine bisherige 1100er finde ich irgendwie zu nüchtern und leblos. Nach dem Umstieg von der Suzi Enduo war mein erster Gedanke, ich sitze im Auto.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.893

    Standard

    #18
    Moin,
    Zitat Zitat von vtnet
    es geht nicht um gewollte Wheelies, sondern um normales sachtes Anfahren z.B. bei 18% Steigung in engen Gässchen mit Kopfsteinpflaster
    dabei gibt es mit der normalen 12er keine Probleme, nur wenn strammer am Kabel gezogen wird.


    Zitat Zitat von vtnet
    dass im Vergleich zur alten 1150 Adventure bei der 1200 Adv. generell weniger Gewicht auf dem Vorderrädchen liegt.
    stimmt.

    Gruß

  9. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    177

    Standard Nchtrag zur Felge

    #19
    Also, diese Woche wurde endlich meine Felgen erneuert, aber nur die hintere.
    Ja ich weiss, es war ja doch die Felge vorne bei der Ich Probleme hatte, aber leider war die Felge noch in der Toleranz (bei 1.5mm wird es ersetzt) ich hatte vorne 1.4mm an einer stelle und hinten waren es 1.6mm, darum nur die hintere Felge.
    Bei der vorderen Felge hat man es neu ausgewuchtet und die gewichte statt in der mitte (Radnabe??) am Rand angemacht. Es ist schon spürbar besser zum Fahren aber bei hohen Geschwindigkeiten vibriert das Mottorad schon ein bisschen komisch.

    Naja, ich wollte euch nur informieren wie BMW Schweiz sich entschieden haben.

    Gruss franco

  10. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    #20
    Vielleicht wurde in der Produktion beim Spannen der Speichen gepfuscht. Falls das der Fall sein sollte, müsste die Werkstatt das korrigieren können.

    Wenn bei Geländefahrten die Garantie erlöschen sollte, wäre das echt pervers - bei einer einer Enduro mit Speichenrädern, die explizit für Geländeeinsatz empfohlen werden

    MFG


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlechte Fahrleistung auf Meereshoehe
    Von stonie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 18:24
  2. Schlechte Gasannahme?
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 08:39
  3. schlechte Neuigkeiten aus dem Piemont
    Von gs80guenni im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 10:25
  4. Schlechte Gasannahme
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 09:14