Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Flüssigkeit links hinten unter Motorschutz

Erstellt von KleinAuheimer, 28.07.2009, 21:42 Uhr · 11 Antworten · 1.828 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard Flüssigkeit links hinten unter Motorschutz

    #1
    Hallo,

    ich habe heute meinen neuen Vorderreifen eingebaut und dazu die Bremsbeläge zurückgedrückt. Nachdem ich mit der Montage fertig war, stand hinten links unter der Motorschutzabdeckung ein Pfütze mit ca. 10 cm Durchmesser. Auch im Motorschutz war diese Flüsigkeit (klar und geruchlos - Geschmacksprobe habe ich nicht genommen).

    Beim Zurückdrücken der Bremsbeläge habe ich so ein quatschendes Geräusch gehört. Kann es sein, dass hier Bremsfüssigkeit ausgelaufen ist? Gibt es hierfür einen Überlauf und wenn ja: wo ist der?

    Gruß

    Jürgen

  2. Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    111

    Standard

    #2
    Moin!

    Welches Baujahr fährst du denn?
    Könnte mir vorstellen, dass es Bremsflüssigkeit sein könnte. Sollte es ein Baujahr vor 2007 sein, d.h. mit dem alten ABS, könnte das daher stammen. Bei dem neueren ABS sollte normalerweise der Behälter an der rechten Lenkerarmatur überlaufen.

    Gruß
    Sascha

  3. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #3
    Hallo Sascha,

    meine GS ist Baujahr 2004. Ich bin heute damit gefahren und es tritt keine Flüssigkeit mehr aus. Ich gehe auch davon aus, dass es Bremsflüssigkeit ist, weiß allerdings nicht ob die einen Überlauf hat. Der vordere Bremsflüssigkeitsbehälter ist noch voll, der Hintere ist genau mittig zwischen Min. und Max.

    Gruß

    Jürgen

  4. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    #4
    Moin
    Es handelt sich um Bremsflüssigkeit würde Tank abbauen und ordentlich sauber machen (Bremsflüssigkeit ist aggressiv. Sie hinterlässt bleibende Flecken und greift den Fahrzeug-Lack an)
    Ein Überlauf gibt es nicht wurde aus dem Verschluss rausgedrückt.

  5. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #5
    Aus welchem Verschluss? Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter?

    Gruß

    Jürgen

  6. ulixem Gast

    Standard

    #6
    Deine Maßnahme verstehe ich nicht.Sie ist auch nicht nötig für einen Radausbau.Solltest du für die Aktion sogar einen Kolbenrücksteller benutzt haben, so würde ich mal einen Fachmann ranlassen.

  7. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    381

    Standard

    #7
    Hallo Jürgen,
    die Bremsflüssigkeit ist aus der ABS-Einheit herrausgedrückt worden. Mit der Flüssigkeit aus den Vorratsbehältern steuerst du im Normalfall nur den von dir gewünschten Bremsdruck. Der Bremsdruck wird dann vom BKV erzeugt (Pumpe).
    Du hast die Bremskolben hinten zu schnell zurückgedrückt, so konnte nicht die ganze Flüssigkeit in die ABS-Einheit zurückströmen. Ich glaube da ist sogar ein Ventil verbaut, welches die Flüssigkeit dann nach aussen weglaufen lässt um die ABS-Einheit vor einem Schaden zu schützen.
    Meiner Meinung nach hast du jetzt aber zu wenig Bremsflüssigkeitsvorrat in der ABS-Einheit!
    Wie man den Vorrat prüft oder richtigstellt...???????
    Das alles hat mir mal mein bei meiner ersten Q mit BKV erklärt als ich auch die Bremsklötze vorne erneuern wollte. Man soll die Bremsklötze gaaaaaaannnzz laaaaangsam zurückdrücken, dann passiert nichts.

    Gruß Peter

  8. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #8
    Hallo Peter,

    vielen Dank für deine Antwort, obwohl ich jetzt doch etwas Bedenken wegen zuwenig Bremsflüssigkeit in der ABS-Einheit habe.

    Fahre morgen in Urlaub und hoffe das dies keine Nachteile hat!!!!! Wenn ein Ventil drin ist, dann muss es ja ein Überdruckventil sein und Luft dürfte von außen nicht einströmen.

    Gruß

    Jürgen

  9. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    #9
    Moin
    Es ist kein Überlaufventil verbaut.
    Es sind ingesamt 4 Bremsflüssigkeitsbehälter . Lenkeramaturen einer ,Fussraste rechts und zwei in der ABS-Einheit.(Kreis vorne und Kreis hinten) Es sollte jedoch so sein das die Bremsflüssigkeit aus dem Vorratsbehälter sprich von der Betätigung zur ABS-Einheit nach läuft.Es müsste also Flüssigkeit wenn sie nachgelaufen ist aus dem Vorratsbehälter fehlen.Denn mit abnehmender Bremsbelagdicke sinkt auch der Bremsfüssikeitsstand im Vorratsbehälter . und nicht in der ABS-Einheit.

  10. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #10
    Vielen Dank für die Info.

    Am hinteren Behälter fehlt halt ein wenig. Ich nehme an, dass dies die Menge ist die ausgelaufen ist. Werd ich nachfüllen.

    Gruß

    Jürgen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußrastenplatte hinten links 1150 GS
    Von meles im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 19:23
  2. Suche Suche Fußrastenhalter hinten links Gs 11x0
    Von coldskorpion im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 15:49
  3. Montageheber unter Original-Motorschutz?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 11:58
  4. R1150 GS Fußrastenplatte links hinten
    Von Chris1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 19:00
  5. Fussrastenplatte links hinten GS1150
    Von Niuki im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 22:23