Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Gewichtsvorteil:Speichenräder kontra Gussräder

Erstellt von Peter, 05.08.2006, 09:27 Uhr · 21 Antworten · 4.544 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    93

    Standard

    #11
    klar doch habs auch so gesehen mit dem smiley.

    ich hab auch lange überlegt, fand die optik von meiner ex 1150 mit speichen einfach schöner...andererseits sieht die 12 mit den allus auch 5exy aus...

    vieleicht kaufe ich mir noch mal einen satz auf speichen...

  2. Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    56

    Standard

    #12
    Bei den Speichelfelgen ist halt fein, daß wenn man mal (auch wenn nur wenige male) außerhalb der Straße einen schönen, anspruchsvollen Ausflug macht, nicht auf jedes Loch aufpassen muß und denken: 'ogott ogott meine Felgen';
    deswegen habe ich mich eigentlich für die Speichelfelgen entschieden.

    Grüße

    charles

  3. Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    93

    Standard

    #13
    naja lass mal die kirche im dorfe...

    bin auch schon einige schotterpisten flott befahren und die räder sind noch rund

  4. Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    56

    Standard

    #14
    Glück gehabt ...

    Na ja, es ist sicherlich auch ein psychologischer Effekt. Sooooooooooo schwach werden die Alufelgen auch nicht sein bei einem mehr oder weniger gewöhnlichen Gebrauch. Und wenn ich ein Rally fahre, nehme ich wahrscheinlich keine GS.

    Grüße

    charles

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von charles
    Sooooooooooo schwach werden die Alufelgen auch nicht sein bei einem mehr oder weniger gewöhnlichen Gebrauch.
    Hi,

    sind sie auch nicht.

    Vergangenes Jahre sind ein Kumpel mit einer nagelneuen 1200 GS und Alu-Felgen und ich mit meiner 1150 GSA alles an Schotter in den Pyrenäen gefahren, was wir so finden konnten und o.g. schont sein Material garnicht. Ergebnis: den Alus konnte man keine Schäden anmerken.

    Deshalb im Alltag:
    Zitat Zitat von charles
    Na ja, es ist sicherlich auch ein psychologischer Effekt.
    Willi

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #16
    Also.....

    Der Unterschied im Offroadbereich ist ganz einfach:

    Bei Speichenfelgen kann man eine grissene Speiche sofort und ohne Probleme ersetzen (zumindest Q-Fahrer mit den patentierten Speichenräder, wo die Speichen OHNE Reifen unter zu ziehen zugänglich sind)
    Ist bei ner Alu Felge ne Speiche gebrochen, hat man ein Problem!
    Außerdem bekommt man aus der Stahlfelge mit den Speichen wohl ne 8 wieder raus...

    Ich weis ned ob ich jez n ironisches oder n cooles machen soll, oder eins das sagt "hört sich dumm an, ist aber so", zmindest hab ich das mal so irgendwo geselsen.
    Natürlich ist eine der 5 Alugußspeichen wesentlich stabieler als die vom Speichenrad, dennoch ist das Rad hin, wenn eine hin ist und vorallem ist die Weiterfahrt vorbei.

  7. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #17
    Hi,

    Fortsetzung:

    nach dem Alltag:

    Die Grenzbelastbarkeit eines Speichenrades ist höher, weil es elastischer ist. Und wie oben schon geschrieben, danach besteht eben noch Reparaturfähigkeit. Nur unkaputtbar ist kein Rad.

    War da jetzt was Neues dabei?

    Willi

  8. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Peter
    Da werd ich mir diesmal überlegen, ob ich den Stilbruch begehe und Gussfelgen mit
    Sommerreifen draufmach.
    welche Sommerreifen wirste nehmen? Pilot Road, Road Attack oder Pirelli's SCORPION SYNC?

  9. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von willi.k
    Hi,

    Fortsetzung:

    nach dem Alltag:

    Die Grenzbelastbarkeit eines Speichenrades ist höher, weil es elastischer ist. Und wie oben schon geschrieben, danach besteht eben noch Reparaturfähigkeit. Nur unkaputtbar ist kein Rad.

    War da jetzt was Neues dabei?

    Willi
    Warum aufn Punkt kommen, wenn man noch soooo schön um heißen Brei reden kann ???

    Aber auch das ist für eingefleischte Forenjunkies doch nix neues, oder?


  10. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #20
    Lt. Aussage meines Dealers wären lt. BMW die Speichenfelgen nur dann nötig, wenn man in schwerstes Gelände mit tiefesten Schlaglöchern fahren würde. Für den normalen Betrieb, wenn wir wir Laien auf Feldwegen etc. fahren, reichen die Alus vollkommen.

    Und wenn jemand aufgrund irgendwelcher Gewichtsersparnissen auf leichtere Felgen will: schau dich genau an und renne ein paar mal um den Häuserblock, dann hast du die Gewichtsersparnis (ich gehe jetzt in erster Linie von mir aus).


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Gussräder gegen Speichenräder
    Von 4everGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 02:07
  2. Tausche R1200GS Aluminium Gussräder gegen Speichenräder
    Von Bernde_DGF im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 20:34
  3. Gewichtsvorteil Luftdämpfer?
    Von Kiteaholic im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 09:36
  4. Tausche Speichenräder gegen Gussräder und Aufpreis
    Von Stevie69 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 16:31
  5. Gussräder an die GSA ?
    Von Spätzünder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 09:28