Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

GS steht ständig (Batterie leer)

Erstellt von gs2005, 02.06.2008, 12:56 Uhr · 54 Antworten · 18.326 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.10.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #11
    Also ich hatte auch einmal das Problem mit der leer gesaugten Batterie.
    Hatte schon die Vermutung, dass es an meinem HansHans liegen dürfte. Allerdings hab ich mir das leben relativ einfach gemacht. Ich ziehe einfach den Stecker am Schlitten, wenn ich meine Dicke in die Garage stelle. Und bis dato keine Probleme mehr.

  2. gs2005 Gast

    Standard

    #12
    So nochmal ein Nachtrag BMW hat ja wahrhaftig auf mein Schreiben geantwortet.

    Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

    vielen Dank, dass Sie uns geschrieben haben.

    Wir können verstehen, dass Sie über die Werkstattaufenthalte Ihres Motorrades verärgert
    sind.

    Nach telefonischer Rücksprache mit Ihrem BMW Motorrad Partner, der Firma Turko, haben
    wir erfahren, dass Sie den originalen Sonderzubehörstecker (SZ) an Ihrem Fahrzeug
    entfernt haben um ein Navigationssystem der Firma Tom Tom anzuschließen. Durch die
    Ladeelektronik im Halter des Navigationssystems wird die Funktion des " Einschlafens"
    der Zentralen Fahrzeugelektronik (ZFE) verhindert. Das heißt, dass die ZFE nicht in den
    Ruhemodus zurückfährt und Ihre Batterie innerhalb von zirka 2 Tagen entladen ist.

    Die Firma Turko kannte diese Zusammenhänge von Navigationshalter und ZFE nicht. Alle
    Ruhestromprüfungen wurden mit abgezogenem SZ Stecker vorgenommen und es kam zu keiner
    Entladung der Batterie bei der Firma Turko.

    Es gibt von BMW Motorrad keine technische Lösung um den Tom Tom Rider anzuschließen. Der
    Halter für das Navigationssystem muss jeweils nach dem Abstellen des Fahrzeugs stromlos
    gemacht werden.

    Wir hoffen Ihnen mit dieser Information geholfen zu haben und wünschen Ihnen für die
    Motorradsaison 2008 eine Gute und unfallfreie Fahrt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
    i.A.

  3. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #13
    Hallo zusammen,

    mein freundlicher hat das TT an den originalen Stecker angeschlossen.
    Es wurde zig mal der Ruhrstrom überprüft und festgestellt, das sich die Technik schlafen legt. Ich habe sogar daneben gestanden und das meßinstrument selbst beobachtet.
    Und das war auch der Fall wenn das TT eingesteckt war. Es mußte nur ausgeschalten sein. Ebenso ging es ohne TT nur mit Halterung.

    Ob sich das Möppi in der Werkstatt gefürchtet hat oder aus welchen Grund auch immer, dort war alles i.O. Stand Das Töff bei mir in der Garage (ob mit TT oder nur mit Halterung) war fast immer die batterie leer.

    Wenn ich, wie schon geschrieben, den Stecker abgezogen habe ist nichts passiert.

    Um aber nicht die dünnen Strippen mit den dicken Pfoten zu beschädigen habe ich mir halt den Schalter einbauen lassen.
    Seither gibt es das poroblem nicht mehr.

    Gruß omopenk

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard Der einzig wahre Anschluß des Rider.

    #14
    Zitat Zitat von matzd Beitrag anzeigen
    Bernd hats zutreffend beschrieben. Das Tomtom-Ding am Canbus verursacht einen Ruhestrom von 70-80 mA. Das reicht, um die Batterie innerhalb einer Woche zu entladen. Wohlgemerkt: die Halterung alleine reicht, um das Abschalten des CAN-Bus zu verhindern.

    Direkt an die Batterie mit dem Teil über eine zwischengeschaltete Sicherung und Ruhe ist!

    Also da kann ich nur zustimmen.
    Ich habe mir mal den Spaß erlaubt den Stromverbrauch zu messen:

    Halterung ohne Rider: 5 mA ! Das würde theoretisch bei dem verbauten 14 Ah-Akku für 2800 Stunden( = 116 Tage ) reichen.

    Halterung mit Rider: ca. 500 mA. Das würde den Akku in 28 Stunden leersaugen. Muss ich erwähnen, daß der Rider nicht in der Halterung bleibt wenn die Q im Stall steht?

    So denn.
    Schönes Endewoche

    Eckhard

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #15
    öhm... wenn ich das richtig verstanden hab, geht's gar nicht um den Ruhestrom des Halters mit/ohne TTR, sondern darum, daß die 5mA Ruhestrom ausreichen das BMW Steuergerät davon abzuhalten, das System "runter zu fahren". Also wenn man schon Ströme messen wollte, dann sollte man die Ruheströme an der Batterie messen... also welche insgesamt so durch die unendlichen Weiten des Kuhkabelbaumes fließen.

    Warum 5mA an dem Navistecker (welcher sich doch abschalten sollte) zu dem beschriebenen Effekt führen, ist mir auch ein Rätzel... muß aber wohl als gegeben hingenommen werden.

    Zeigt mir wiedereinmal, am besten das Navi einfach direkt an die Batterie anklemmen und gut... wer mag, mit Schalter um die 5mA zu "sparen"

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #16
    Also ich hab mit meinem Zumo, Funk und Relais für die Zusatzscheinwerfer die am Navi-Stecker hängen keinerlei Problme mit dem Abschalten.

    Vor dam SW-Update bestand des Problem, dass sich bei aktivem Verbraucher vor dem Startvorgang (der Zumo meldet sich sofort wenn Strom anliegt), dass nach dem Starten sich die Dose nicht mehr anschaltete! Aber jetzt ist alles gut.

    Mein Vorschlag: einfach einen kleinen Schalter dazwischen und gut ist es! Direkt an die Bakterie würde ich gar nicht! Aber Gusto und Ohrfeigen sind halt verschieden...

  7. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    29

    Standard

    #17
    Moin,

    um es nochmal ganz klar zu machen: Es geht hier um den Einfluss der TOMTOM-Halterung auf das Bordnetz, nicht um Zumo oder andere Verbraucher.
    Wenn man den Ruhestrom direkt an der Batterie misst, stellt man fest, dass es nicht nur um die 5-7 mA der Tomtom-Halterung geht, wenn sie ohne Tomtom ist, sondern darum, dass der Canbus wohl auch nicht alle Verbraucher abschaltet, wenn die leere Halterung am Canbus hängt. Dann liegt an der Batterie nämlich ein Ruhestom vom ca 70-90 mA an. Und das ist wesentlich mehr, als der leere Halter verbraucht.... Dass der TT selber wesentlich mehr braucht, wenn er noch im Halter steckt sollte klar sein.

    Schönen Tag!

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #18
    Langsam mit den jungen Pferden!

    Das Problem ist ja offenbar, dass aufgrund eines Verbrauchers, auch nach Zündung aus die Steuergeräte nicht schlafen geschickt werden und daher die Bakterie leernuckeln.
    IMHO ist es unerheblich wer der Verbraucher ist. Ein TomTom, ein Zumo, ein Funkgerät, eine Intercomanlage. Woher soll denn irgendein Steuergerät wissen, wer gerade nuckelt? Oder meldet sich der TomTom per WLan (oder sonst wie) bei einem Steuergerät an? "Hallo, HansHans hängt am Netz, nicht einpennen?" Ich denke nicht!

    Aber belehrt mich eines Besseren und ich halte meine Klappe (bzw. die Finger von der Tastatur fern)!

  9. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Standard

    #19
    Das ist ja alles komplieziert. Mein Händler meinte, das die Steckdose hinten auf jedenfall abschaltet. So das ich mein HansHans da anschliesen kann. Jetzt würde ich gerne wissen ob das so ist. Ich habe nämlich keine Lust auf eine leere Batterie. Hat da jemmand erfahrungs Werte?

  10. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    29

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Peter R12GS Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles komplieziert. Mein Händler meinte, das die Steckdose hinten auf jedenfall abschaltet. So das ich mein HansHans da anschliesen kann. Jetzt würde ich gerne wissen ob das so ist. Ich habe nämlich keine Lust auf eine leere Batterie. Hat da jemmand erfahrungs Werte?
    NEIN! Diese Steckdose hängt genauso am Bus, wie alle anderen Verbraucher im Can-Bus auch. Ich würde das auf jeden Fall testen und nicht mit Gottvertrauen den Verbraucher da anschließen.

    Nochmal: es bringt keinen großen Vorteil, den Can-Bus mit Geräten zu belasten, die keinen Anschluss für den Steuerpol haben. Geh direkt an die Batterie über eine fliegende Sicherung und Du bist auf der sicheren Seite. Oder teste vorher, bevor Du mit leerer Batterie dastehst.

    Over and out!


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Wenn die Batterie leer ist ....
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 09:54
  2. Batterie leer?
    Von GSWolf1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:05
  3. Stromverbraucher / Batterie leer
    Von matze1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:59
  4. Batterie nach 2 Wochen leer .....
    Von Marathoni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:17
  5. Zusatzscheinwerfer saugen Batterie leer
    Von elektriker-2000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 20:15