Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

GS steht ständig (Batterie leer)

Erstellt von gs2005, 02.06.2008, 12:56 Uhr · 54 Antworten · 18.325 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von matzd Beitrag anzeigen
    NEIN! Diese Steckdose hängt genauso am Bus, wie alle anderen Verbraucher im Can-Bus auch. Ich würde das auf jeden Fall testen und nicht mit Gottvertrauen den Verbraucher da anschließen....
    Blödsinn... GAR nix hängt am BUS !!!!!!!!!!!!!

    Die Steckdosen hängen am Steuergerät! STEUERGERÄT !!!! Wie ALLE anderen Verbraucher auch!
    Es ist KEIN EINZIGER Can-BUS fähiger Sensor oder Aktor an der GS verbaut!

    Sorry, aber ich bin echt hyperallergisch gegen diese ständigen BUS Falschaussagen.

    Man hätte die 3 Steuergeräte auch mit einem (was weiß ich) 50 Adrigen Kabel verbinden können und NIX wär anders, außer das Unwissende nicht mehr ständig unqualifiziert irgendeinen Can-BUS Quatsch verbreiten könnten.

    Hab ich hart formuliert, aber nicht gegen DICH persönlich gemeint, sondern gegen diese BUS Gerüchte und Falschaussagen.



    Richtig ist: Auch die Steckdose wird von Steuergerät abgeschaltet und beeinflußt. Es kann aber durchaus sein, daß dort eine andere Charakteristik vorliegt, also die z. B. auch bei höheren Ruheströmen abschaltet als z.B. der Stecker am Lenkkopflager, der ja von BMW extra auf den BMW Navigator abgestimmt ist. Deshalb kann dieAussage des durchaus richtig sein!

  2. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    29

    Standard

    #22

    Och nö, so schnell bin ich nicht beleidigt. Was glaubst du, was technisch im Steuergerät passiert? Ich habe eben meine Erfahrungen mit Bordsteckdosen, Tomtom & Co. Nur messt nach, bevor irgendwelche Batterien leer sind.

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #23
    Hallo Björn!

    Mit TomTom direkt an der Batterie würde ich aber auch vorsichtig sein (is ja kein Zumo ).

    Guckstdu hier? http://forum.r12gs.eu/thread.php?thr...rie#post112476

    Aber auch hier werden Schauermärchen über den Bus der Linie Can verzapft. Sogar von TomTom ..

  4. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    12

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Peter R12GS Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles komplieziert. Mein Händler meinte, das die Steckdose hinten auf jedenfall abschaltet. So das ich mein HansHans da anschliesen kann. Jetzt würde ich gerne wissen ob das so ist. Ich habe nämlich keine Lust auf eine leere Batterie. Hat da jemmand erfahrungs Werte?
    Hallo,

    ich habe den TT Rider 2 parallel an der Bordsteckdose angeschlossen und null Probs!! Nach ca. 5 Min. wird die Steckdose vom Steuergerät abgeschaltet. Kann man am Halter des TT messen!! Meine GS ist aus 2005.

  5. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #25
    Hallo Leute!
    Das ist bereits ein allseits bekanntes Problem mit dem tt raider2.
    Wurde mir von meinem schon vor der Montage erklärt, daß das Ladegerät die Battarie leer saugt! Ich klemme immer das Kabel von
    der Ladestation ab und gut is.
    Fakt, nach spätestens einer Woche ist die B leer. Also, entweder abklemmen, oder Schalter einbaun!

  6. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Frage

    #26
    Hallöchen

    Habe heute meine GS mal wieder mal beim Händler abgeholt. Spiegel Neu, Software update (Es gibt mal wieder ein neues update), neue Ringantenne - Ich habe ihn gefragt ob das jetzt die finale Version ist? Da hat er gelacht. Meine alte Ringantenne war ja auch mal gerade eins/zwei Monate alt. Bremsscheiben Neu. Bremsen Rückruf Aktion. Also ne ganze Menge. Da habe ich Ihn auch noch mal auf die Steckdose angesprochen. Am Lenker vorne das Funktioniert nicht sagte er, aber die Steckdose Funktioniert auf jedenfall. Sie wird immer abgeschaltet. Ich versuche das jetzt mal und Berichte dann.

  7. Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Hallo ich habe ein riesen Problem mit meiner GS.

    Hatte Sie letztes Jahr im Februar gekauft (neues Modell 07 ).
    Seitdem habe ich ständig Werkstattaufenthalte weil Sie wieder mit entladener Batterie steht. Ich habe eine TOMTOM Rider 2 gleich nach kauf angebaut sprich den originalhalter an das Fahrzeug montiert und mit der Verkabelung bin ich an die Kabel gegangen die für das Navie vorhanden sind. Links neben dem Lenkkopf. Laut meiner Information schaltet dieses Kabel den Strom nach 5 Minuten ab nachdem man die Zündung ausgeschaltet hat sprich den Schlüssel gezogen.

    Ich habe mittlerweile bestimmt die 4 Batterie verbaut und sämtliche Updates usw. der Händler fand den Fehler einfach nicht.

    Wenn ich die Woche über gefahren bin kein Problem sprang immer an, stand Sie 4 Tage, Schlüssel rein Batterie komplett tot.

    So mittlerweile steht Sie wieder beim Händler und ich hatte BMW bezüglich des Problemes angeschrieben, das man sich doch endlich mal des Problems annehmen solle blablabla.

    Nach meinem heutigen Gespräch mit dem Händler und da er ziemlich frech wurde was ich mich denn getraue an BMW zu schreiben und wenn mir seine Werkstatt nicht passt solle ich mir gefälligst eine andere suchen usw.



    Also kriegte ich gesagt das Problem liege an mir und zwar an dem verbauten TOMTOM das TOMTOM schaltet irgendwie den Strom nicht ab über den BUS und verursacht so die Entladung usw. und BMW wäre da auch an einer Lösung nicht interresiert.

    Ich lasse das TOMTOM aber niemals in der Halterung sprich Motorrad in der Garage mit eingestecktem TOMTOM.

    Also selbst wenn die Halterung irgendwie einen Fehler verursacht und den Strom nicht abschaltet es ist doch kein Verbraucher angesteckt.


    Es haben doch bestimmt mehrere GS Treiber ein TOMTOM verbaut und sind an die vorhandenen Kabel gegangen sprich da wo normalerweise der BMW Navigator eingestöpselt wird.

    Tja also ich kriege die Kiste jetzt wieder auf den Hof gestellt ohne das was gemacht wurde und irgendwie kann ich das mit dem TOMTOM nicht nachvollziehen.

    Haben den noch andere Probleme damit ?
    hallo
    ich würde mir einfach das batterie-erhaltungsgerät anschaffen. eine zeitschaltuhr dran und jeden tag zwei stunden laden lassen.
    lg

  8. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #28
    Also noch einmal kurz und knapp und hoffentlich verständlich - ich gebe mir Mühe :

    Sowohl bei TomTom als bei BMW gibt es die Aussage, dass die Stromversorgung der TomTom-Navis gelegentlich die Abschaltung der Bordsteckdose verhindert und es dadurch zur Batterieentladung kommt.
    Für die technisch interessierten - die Spannungswandler zur Versorgung der TomTom-Navis sind sogenannte "Schaltnetzteile". Im Gegensatz zu konventionellen "Längsreglern" können Schaltnetzteile trotz hoher Leistung besonders klein aufgebaut werden, da sie kaum Wärme abgeben. Leider haben die Dinger eine erhöhte Störstrahlung und genau die kann das Abschalten der Steckdose verhindern. Das muss nicht immer sein, es gibt Exemplarstreuungen und alle möglichen Faktoren. Wenn es aber so ist, dann gilt: Alle Netzteile brauchen selbst Leistung und daher sind die Moppedakkus auch bei abgezogenem TomTom irgendwann leer - das Netzteil ist nämlich im Adapter bzw Autostecker (bei anderen Geräten als Rider). Es muss also zwingend ein Schalter in die Zuleitung eingebaut werden - das ist schon alles.

    Gruß
    Berndt

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Daumen hoch

    #29
    Hallo Berndt!

    Danke! Ist ja mal eine einleuchtende Erklärung!

  10. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Presi7XL Beitrag anzeigen
    [...]"Schaltnetzteile"[...] Leider haben die Dinger eine erhöhte Störstrahlung und genau die kann das Abschalten der Steckdose verhindern. Das muss nicht immer sein
    Sorry, Presi,
    aber wo hast du denn diese Info her? Klar strahlen Schaltnetzteile mehr als analoge,
    aber den CAN-Bus stören? Das wäre doch z.B. beim ABS-Bremsvorgang interessant,
    was da so alles passieren könnte...

    Stell Dir die Bedienungsanleitung vor:
    "Benutzen Sie keine Funktelefone, Handys oder andere "strahlende Geräte" in der Nähe
    des Fahrzeugs, weil sonst die Funktion des CAN-Bus beeinträchtigt wird und ein sicheres Fahren
    des Motorrades nicht mehr gewährleistet wird"
    (oder so)

    Gruß
    Günni


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Wenn die Batterie leer ist ....
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 09:54
  2. Batterie leer?
    Von GSWolf1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:05
  3. Stromverbraucher / Batterie leer
    Von matze1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:59
  4. Batterie nach 2 Wochen leer .....
    Von Marathoni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:17
  5. Zusatzscheinwerfer saugen Batterie leer
    Von elektriker-2000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 20:15