Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

hartes Verbrennungsgeräusch beim Beschleunigen

Erstellt von palmstrollo, 21.05.2012, 13:15 Uhr · 29 Antworten · 3.315 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    322

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Browser Beitrag anzeigen
    ...Und wenn hier alles so genau genommen wird werde ich mich mit weiteren Antworten auf Beiträge demnächst zurückhalten.
    Bitte

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Browser Beitrag anzeigen
    Baumbart für dich "Drosselklappen"
    Und es ist nur ein Tip und keine Ferndiagnose! Wo liest du aus meinem Beitrag eine Bestimmtheit heraus?
    Wenn für dich Ventile einstellen, DROSSELKLAPPEN synchronisieren,Widerstand einlöten eine umfängliche Maßnahme ist dann kennst di eh nix aus.
    na Du scheinst ja ein ganz genialer Inschinör zu sein, wg unbestimmter Geräuschbeschreibung und ohne Testfahrt mal eben in die - normalerweise problemlos fuktionierende - Motorsteuerung eingreifen. Ja nee is klar.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hi.
    An meiner kürzlich erstandenen 12er GS (Bj. 02.05) tritt beim Beschleunigen mit mehr als 1/3 offene DK ein sehr harter Motorlauf bzw. hartes Verbrennungsgeräusch auf. Je heißer der Motor, desto kräftiger. Bei sanftem Beschleunigen bzw. beim Laufen im Standgas ist kein Klackern zu hören. Ist das normal? Ich habe leider keine Vergleichsmöglichkeit. Bei der Vorgängerin (1150) gab's sowas nicht.
    Leistung ist ok; Verbrauch ebenfalls. Öl ist 20W50.
    Kann man die Klopfsensoren irgendwie testen bzw. kommen die (oder einer davon) als Übeltäter in Frage?
    In 3 Tagen geht's nach Frankreich; wäre schön, wenn ich unbesorgt fahren könnte.
    Das macht meine von Anfang an. Allerdings muss sie dafür schon recht heiss gefahren sein.

    Ich glaube kaum, dass dies an Klopfsensoren liegt.

  4. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Vor allen Dingen mit dem neu eingestellten Vergaser - ein Traum.
    Ich schmeiß mich weg!!!!

    Grüße Thorsten

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #15
    Lass Dir eine neue aktuelle SW aufspielen und das Geräusch ist weg.

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #16
    Hi Frank.
    Die GS habe ich beim gekauft, wo sie regelmäßig alle fälligen Inspektionen und Wartungen bekommen hat. Wird das bei Vorliegen eines Updates nicht automatisch aufgespielt?
    Kann man anhand der Fgst.Nr. schnell ermitteln, ob da die aktuelle SW-Version drauf ist?
    Vermutlich werde ich das aber eh erst nach dem Frankreich-Urlaub machen können; Donnerstag früh geht's los.

    Die Kerzen (NGK) hatte ich eben mal draußen; alle gleichmäßig braun/grau.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    vielleicht solltest du auch einfach nicht so genau hinhören

  8. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Die Kerzen (NGK) hatte ich eben mal draußen; alle gleichmäßig braun/grau.
    Astrein.
    Dann gib´Stulle und einen schönen Urlaub.

  9. Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #19
    Hallo,
    das mit der Firmware hat bei mir, in Sachen Laufruhre erheblich was gebracht. Obwohl die Maschine immer bei der Niederlassung in der Inspektion war, war keine aktuelle FW drauf.
    Allerdings lief das Krad vorher immer "Rau" und nicht erst plötzlich so wie bei dir.
    Mein Gedanke war, wie ich deine Post gelesen hatte : Minderwertiger Sprit ?!
    Das hatte ich vor etlichen Jahren mal in Holland erlebt ...
    Die Idee mit der "Hilfszündkerze" wäre auch ne Überlegung wert.

  10. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #20
    Ist eine Kerze ausser Funktion (Kerze, Spule, Kabelzuführung), so ist bei schlagartigem öffnen der DK keine Leistung durch ein nicht durchbrennen des Gemisches durch das schlagartige ansteigen des Volumens im Brennraum zu merken, ähnlich wie bei Zündaussetzern. Öffnet man langsam, bzw, beschleuningt man langsam ist das so nicht zu bemerken.

    Diesen Unterschied der Fahrzustände bemerkt man aber sofort.

    Gestern noch an einer gehabt, waren noch Bosch Kerzen verbaut, aber nach Plan noch nicht fällig.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nichtfassen der Kupplung beim Beschleunigen
    Von MucMan40 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 20:21
  2. Komische Sache beim beschleunigen???
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 17:31
  3. Verschlucken beim Beschleunigen
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 17:04
  4. Motorruckeln beim Beschleunigen
    Von Michael100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 12:51
  5. Öhlins defekt??? beim ausfedern ... hartes anschlagen
    Von realnameuser im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 17:44