Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Hinterrad ab Werk nicht gewuchtet

Erstellt von mond99, 14.03.2011, 21:48 Uhr · 27 Antworten · 4.584 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard Hinterrad ab Werk nicht gewuchtet

    #1
    Gestern habe ich, nachdem ich i m m e r noch auf mein Wilbers WESA warte, aus purer Langeweile mein Hinterrad auf den bei Louis neu erworbenen Wuchtbock aufgespannt.

    Hier mein besonderer Dank an Gerd für die Zeichnung zum Wuchtadapter die auf seiner Webseite zu finden ist. Ein Kumpel hat mir das Teil gedreht und es passt perfekt.
    Der Wuchtbock taugt übrigens tatsächlich nur zum Wuchten und nicht zum Zentrieren weil die Spannkonen so ungenau sind dass das Rad nicht gerade fixiert werden kann und IMMER eiert.

    Im Moment als ich dann den Reifen losgelassen hab dreht er sich auch schon recht flott und bleibt schliesslich mit dem Ventil unten stehen.
    SCH... Pfusch ab Werk dachte ich mir. Die haben kein Gewicht geklebt (Habe ne fabrikneue TÜ GSA)

    Nach ein wenig rumspielen und etwas Geduld konnte ich unter Zugabe von 75 Gramm Wuchtblei ein Gleichgewicht herstellen so dass das Rad nun in jeder Position stehen bleibt und "perfekt" ausgewuchtet ist.

    Ehrlich gesagt bin ich etwas angepisst dass ich ein kleines Vermögen für ein Moped hinlege und dann nicht einmal beide Reifen gewuchtet sind (Vorne waren 100 Gramm ab Werk drauf)
    Bestimmt gibt es nun Stimmen die sagen dass man das Hinten eh nicht merkt, aber ich bin der Meinung dass bei einem solch teuren Gerät auch dort sorgfältig gearbeitet werden muss wo man es nicht so arg merkt.
    Aus meiner Sicht wird eine Unwucht am Hinterrad und eine Bodenwelle ggf. einen negativen Effekt verstärken und das büße ich dann an Bodenhaftung und im schlimmsten Fall vielleicht am Bremsweg ein.

    Auch wenns beim Hersteller scheinbar geldgierige Sausäcke sind die nur noch auf Gewinnmaximierung aus sind...
    ich schraube gern und freue mich über jeden Handgriff den ich zukünftig selbst machen kann um die Geldgeier nicht unnötig reich zu machen.

    Wäre interessant ob andere Neumaschinen hinten auch "ohne" sind.

    Beste Grüße
    Walter

  2. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    36

    Standard

    #2
    also das Hinterrad wird üblicherweise nicht gewuchtet daman es nicht merkt, sagt meine Werkstatt und ein Rennfahrer.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von mond99 Beitrag anzeigen
    snip ...
    Bestimmt gibt es nun Stimmen die sagen dass man das Hinten eh nicht merkt, aber ich bin der Meinung dass bei einem solch teuren Gerät auch dort sorgfältig gearbeitet werden muss wo man es nicht so arg merkt.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #4
    Hi
    Das "Nichtwuchten" müsste neu sein. Meine bisherigen Hinterräder waren immer gewuchtet.

    Rennfahrer haben bedingt Recht. Deren Räder und auch die Reifen sind wesentlich sorgfältiger gefertigt.
    Die Räder selbst haben keine Unwucht (wird eben einmalig "hingefrickelt") und die Reifen sind a) sehr leicht und b) eben sehr gleichmässig gefertigt.
    Bei Crossern sehe ich das ähnlich. Nicht wegen der Sorgfalt sondern weil es da wirklich nicht darauf ankommt.

    Nachdem ein nacktes hinteres Al-Gussrad (also ohne Reifen) 2mm Seiten und Höhenschlag UND 45 g Unwucht haben "darf", kann bereits da die Quelle des Übels liegen.
    Dieses "haben darf" sagt nur etwas über die Fertigungsqualität des Rades, nicht aber ob man "ungewuchtet" fahren sollte (den Händler freut's; er verkauft mehr Hinterradlager) oder wie das Zusammenspiel mit der zusätzlichen Unwucht des Reifens ist.
    Wenn der Spruch "moderne Reifen haben kaum Unwucht" wahr wäre, dann dürfte ein symetrisches Teil aus Metall (wie es ein Rad nun mal sein sollte ) erst Recht keine Unwucht aufweisen.

    Lass mal den Reifen um 180 Grad auf der Felge drehen ("matchen"). Vielleicht liegt sein "schwerster Punkt" dort wo auch der schwerste des Rades liegt. Das macht der Monteur meines Vertrauens mit wirklicher Hingabe und Akribie. Er ist allerdings so ziemlich der Einzige derer die ich kenne, der sich diese Arbeit macht.
    gerd

  5. Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    602

    Standard

    #5
    moin, ich fahre seit letztem jahr eine adv die ich auch neu bestellt habe. im winter habe ich nun meinen ersten reifensatz gewechselt und habe mir vorher auch den spass gemacht die räder die bmw verbaut hat zu kontrollieren. folgendes ist dabei herrausgekommen. hinterrrad (auch kein gewicht per werk verbaut) unwucht von 60g. vorderrad (40g gewicht verbaut ab werk) unwucht von 20 g. hierzu sei erwähnt das bmw für das hinterrad eine zulässige hinterradunwucht von max.45g angibt und es dürfen max.80g verbaut werden. für das vorderrad gibt bmw eine zulässige vorderradunwucht von max. 5g an und es dürfen ebenfalls max. 80 g gewichte angebracht werden. das heisst in meinem fall, bei beiden rädern wurden die zulässigen daten von bmw werksseitig nicht eingehalten. allerding muss ich dazu sagen, die reifen waren ja bei meiner messung nicht neu sondern abgefahren, was die werte ja ändern dürfte. erstaunlich ist aber das, wie in meinem fall ein reifendrucksensor verbaut ist, dieser mit ca. 40g je rad zubuche schlägt. weshalb auch auf dem vorderrad 40g gewicht gegenüber dem drucksensor verbaut wird, warum macht man das nicht auch gleich am hinterrad. ich für meinen teil habe die neuen räder jetzt bis auf 5g genau gewuchtet, es gibt mir das gefühl, besser geht es nicht für meine verhältnisse. die werte habe laut bmw reprom für mein modell beschrieben. wuchtgerät kommt von der firma weigl telefix (absolut präzises werkzeug von sehr hochwertiger qualität) kann man nicht vergleichen mit dem tante louise teil. ich denke mal jeder sieht die sache anders mit dem wuchten.

    EINES SEI ZUM SCHLUSS HIER NOCH ERWÄHNT, ICH BIN 10000KM GEFAHREN MIT DEM "SO SCHLECHT GEWUCHTETEM ERSTSATZ" ABER ICH HABE ES NIEMALS BEIM FAHREN AUCH NUR ANSATZWEISE GEMERKT.
    also füsse still halten und nicht die hühner auf der stange verrückt machen.

    gruss sven

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Böse

    #6
    Hallo Mond99,
    das kenne ich auch! ADV 2010 mit 40 g Unwucht hinten aber ohne Gewichte! Ich schreibe es nochmal:
    BMW legt die Toleranzen so, dass es sie in der Herstellung möglichst wenig Geld kostet. Da darf die Felge dann mal bis zu 1,75 mm in Höhe u. Seite schlagen und Unwuchten werden hingenommen. Der Kunde merkt das doch sowieso nicht! Und da ist er wieder, der Hauptständer, Fluch und Segen zu gleich. Motor an, 1. Gang rein, tuckern lassen, schauen und sich schwarz ärgern!
    Wir müssen endlich die BMW-Brille abnehmen!

  7. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #7
    Meine war auch ab Werk hinten nicht gewuchtet. Und ich kann auch nicht behaupten, dass ich irgendeinen Unterschied beim fahren verspürt hätte, nach dem der neue und gewuchtete Reifensatz drauf kam.

  8. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #8
    Moin,
    Bei meiner 2005'er GS waren die Räder nicht gewuchtet. Einen Freund kaufte sich eine R1200GS in 2006 bei einen anderen Händler und da waren die Räder auch nicht gewuchtet. Meine 2007'er GS hatte gewuchtete Räder; vielleicht weil da die Reifendrucksensoren eingebaut sind .

    Nun, ich habe bei den ersten R12GS gedacht : vielleicht braucht man keine gewuchtete Räder. Aber als dann neue Reifen auf die Räder kamen, und das Ganze ausgewuchtet wurde, war der Unterschied doch deutlich. Man fährt auf einen Teppich (im Vergleich, natürlich).

    Übrigens 'matcht' der Reifenhändler meines Vertrauens die Reifen auch auf die Felgen. Verständlich, er ist selber Krad-fanat !
    MfG,
    GSband

  9. CBR Gast

    Standard

    #9
    Meine 2007er die ich mit den Speichen bestellt hatte und mir zusätzlich die Alus in Ebay gekauft hatte wollte ich bei meinem Reifendealer umziehen lassen.

    Also die Straßenreifen auf die Alus und die Stollen auf die Speichen.

    Mein Händler hat sich damals geweigert (übrigens auch GS Fahrer) mir auf die Speichen irgendwas aufzuziehen weil die die Speichen so einen Schlag hätten ........


    Naja ab in den Kofferraum und ab zum Mopedhändler und der hat die Speichen eingeschickt und nach 2 Wochen hatte ich neue liegen.

    Wieder zu meinem Reifenhändler und naja eigentlich genauso scheixxe

    Nachdem ich nochmals mit dem Händler telefonierte und und und und bekam ich eine Brief von BMW das die Felgen i.O. seien blablablabla


    Also gemerkt hab ich es nie aber ich hab die auch nur im Feld/Wald etc bewegt.

    Bin aber auch mal gespannt wenn ich jetzt meinen HR wechsle ob der genauso eiert wie damals, merken tu ich es nicht.

  10. Registriert seit
    05.03.2011
    Beiträge
    92

    Standard

    #10
    Meine erste GS nach 4Zylindern.... ab 70Kmh verstärkte sich eine Vibration am Motorrad, auch ein Geräusch kam hinzu, so wubbernd. Der sagte das ist normal, es läge an dem Profil (Turance EXP)
    Da ich aber nicht glauben wollte das eine 6/10 TÜ so ein Haufen sich bewegendes Metall ist bin ich zum Reifenhändler.

    Bitte ein mal wuchten! (hinten)

    Der Reifen wurde ein gemessen und dann Maschine an.
    Ergebniss zwei Fette Gewichte wurden verklebt.
    Ab auf die Q und Test, die Vibrationen waren deutlich weniger. Aber nicht ganz weg. Ich hab mit dem ungewuchteten 2500Km gemacht und denke der Reifen ist durch die Unwucht ungleich abgefahren.

    Nun werde ich mal eine Messuhr an den Pneu halten und sehen ob ich recht habe.

    Das ist meine Erfahrung mit ungewuchten Moppedreifen.

    Bingo


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F650GS tiefer ab Werk wenig Km rot Top ab 1,60m gut fahrbar
    Von beggi-der-grosse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 22:57
  2. Hinterradschrauben von WERK
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 18:06
  3. Biete Sonstiges Apple iPhone 3GS 32GB schwarz - 32 gb unlock ab Werk, Schutzfolie
    Von dfs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 19:42
  4. Falsch gewuchtet, oder normal??
    Von cpt.mo im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 07:02
  5. Reifen ab Werk
    Von Rheinländer im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 19:00