Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Kaufberatung Adventure 2008

Erstellt von Strong, 10.12.2012, 12:30 Uhr · 20 Antworten · 2.452 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    45

    Standard Kaufberatung Adventure 2008

    #1
    Hallo Leute!!

    Ich bin Mike.
    Ich fahre derzeit eine Varadero.
    Bin aber teilweise nicht ganz glücklich damit.
    Im Hochgebirge aus den Kehren heraus kommt einfach nichts. Kein Druck, keine Beschleunigung.

    Und so gedenke ich auf BMW zu wechseln.
    Mir ist da eine GS Adventure Baujahr März 2008 mit 27000 km ins Auge gestochen.
    Ist mit 105 PS gekennzeichnet.
    Sieht martialisch aus. Sieht mächtig aus. Würde zu einem mächtigen Menschen wie mir ( 190cm 115 kg) passen.

    Aber, trotz Suchfunktion, finde ich keinen Bericht, der mir veranschaulicht, ob dieses Moped mich, meine Frau und volles Gepäck ohne zu stottern oder dass ich wieder in den ersten Gang runterschalten muss, hoch oben (in dünner Luft) eben druckvoll aus Kurven rausbeschleunigen kann.

    Würde mich über Eure Fahrbereichte freuen und hoffe, dass mir diese die Entscheidung, ob die Adventure oder doch eine K 1300 GT ins Haus kommt, abnimmt.

    Danke und einen friedlichen Advent
    Mike

  2. Registriert seit
    01.03.2012
    Beiträge
    65

    Standard

    #2
    Servus Namensvetter,

    vor der GS hatte ich eine Honda CB1300, die ja nicht gerade zu den schwächelnden Moppeds gehört. Also leistungsmäßig vermisse ich bei GS überhaupt nix, egal ob allein oder zu Zweit mit Gepäck.
    Allerdings ist der Boxer lange nicht so schaltfaul zu fahren wie ein dicker 4 Zylinder. Am besten mal im direkten Vergleich probieren obs taugt.


    Gruß,
    Mike

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #3
    Hallo Mike,

    ich frag mal anders herum,
    hast Du mal nach "negativen" Beiträgen über die GSA gesucht?
    Gefunden?

    Weder Deine Grösse, Gewicht, Beifahrer begrenzen das Profil, das Du vorgibst.

    Lediglich Deine fahrerrischen Fähigkeiten.

    Im Moment ist es ja eher schlecht mit einer Probefahrt in den Bergen

    Aber ich hatte bislang in keiner Situation zu wenig "Schmackes", runterschalten ist aber für mich auch keine Strafe

    Ich bin kein Drehzahl.........., in den Bergen - also hier bei uns - nicht der Harz ist gemeint -langt mir das Gebotene,
    allerdings habe ich auch 5 Gäule mehr


    Mein Kumpel hat die 1100 `er GS, der ist immer flott dabei, mit, ich glaub 80 PS...

    hier werden sich sicher noch ein paar "Schwergewichte" des Forums zu Wort melden...

    Mein Tip, wenn der Bauch sie will, kauf sie, wenn der Preis für Dich stimmt,
    bislang kenne ich niemanden, der die GS aus fahrspezifischen Frust wieder abgegeben hat

  4. GSATraveler Gast

    Standard

    #4
    Hallo Mike, der Motor passt schon für Gepäck und Soziabetrieb, auch in den Bergen, etwas Schaltarbeit vorausgesetzt. Das Fahrwerk würde ich aber anpassen (auf ein Öhlins oder Wilbers), das auf diese Gewichte ausgelegt ist - das Original ist (mir) zu schwach ausgelegt für diese Betriebsart.
    Gruss Rolf.

  5. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Hallo Mike, der Motor passt schon für Gepäck und Soziabetrieb, auch in den Bergen, etwas Schaltarbeit vorausgesetzt. Das Fahrwerk würde ich aber anpassen (auf ein Öhlins oder Wilbers), das auf diese Gewichte ausgelegt ist - das Original ist (mir) zu schwach ausgelegt für diese Betriebsart.
    Gruss Rolf.
    Wegen der Federung.
    Da ist das ESA eingebaut. Das müsste ja dann optimal einsetzbar sein?
    Schaltarbeit ist mir egal, solange ich nicht jede Kehre in den ersten Gang runterschalten muss.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Strong Beitrag anzeigen
    solange ich nicht jede Kehre in den ersten Gang runterschalten muss.
    musst Du nicht...

    geht alles auch im zweiten...



    Joch - Stilfser Joch

    btw. ob die K so nach Deinem Gusto ist, schwer zu sagen, wenn Du vorher ne Vara gefahren bist.
    Ist ne ganz andere Kiste....

    Mir, war sie zu klein und unbequem, zu gebückt, zu verkleidet....

    die K....

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken stilvser-joch-a18792435.jpg  

  7. Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    #7
    Hallo Mike,

    ich habe auch eine 2008er GSA. Ich bin zu 100% damit zufrieden habe auch das ESA und fahre auch gelegentlich mit Gepäck und der Heimleitung hinten drauf. Weiterhin habe ich auch deine körperlichen Ausmaße.

    Also greif zu!!!!

    Blockmann

  8. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Strong Beitrag anzeigen
    Wegen der Federung.
    Da ist das ESA eingebaut. Das müsste ja dann optimal einsetzbar sein?
    Schaltarbeit ist mir egal, solange ich nicht jede Kehre in den ersten Gang runterschalten muss.
    Hallo Mike , das ESA hat auch nur eine Grundabstimmung auf ein durchschnittliches Fahrergewicht , aber eben mit der elektrischen Verstellmöglichkeit.Es lässt sich aber z.Bsp. durch härtere Federn ( z.B. von Wilbers oder HH-Racetech ) auf deine Anforderungen abstimmen.
    LG

    @ Topas : Bitte solche Bilder jetzt nicht posten , sonst geht das Kribbeln gleich wieder los !!!

  9. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von RIB Beitrag anzeigen
    Hallo Mike , das ESA hat auch nur eine Grundabstimmung auf ein durchschnittliches Fahrergewicht , aber eben mit der elektrischen Verstellmöglichkeit.Es lässt sich aber z.Bsp. durch härtere Federn ( z.B. von Wilbers oder HH-Racetech ) auf deine Anforderungen abstimmen.
    LG
    Oh, so war das gemeint. Verstehe. Somit nur Federn tauschen und der ESA-Komfort bleibt erhalten .
    Bei meinem Beladezustand wird dies sicher nützlich sein.

  10. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #10
    Die 2008er kannst du ohne Probleme kaufen! Die Mänge der Baureihen 2004-2007 sind abgestellt und neue gibt es nahezu keine. Wenn man wie ich den 2010er Mortor nicht mag, findet man in den Bj. 08-09 die perfekte GS. ;-)


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung R 1200 GS Adventure
    Von Tiger123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 22:23
  2. Kaufberatung R 1150 GS Adventure – was meint Ihr dazu?
    Von Pusenmeyer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 13:13
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 21:40
  4. Suche GS Adventure ab 2008
    Von reigele im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 14:40
  5. ASC bei der R1200GS Adventure 2008
    Von Adventure-Ray im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 20:21