Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Kundendienst total überteuert

Erstellt von MarkusSch, 05.07.2012, 19:17 Uhr · 93 Antworten · 13.084 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Sean Beitrag anzeigen
    Die Realität sieht aber meistens ganz anders aus.
    Nein. Warum auch? Ich verlasse die Werkstatt erst, wenn der Auftrag so, wie ich ihn gesagt habe, auch beim mech angekommen ist. Und da es oft nicht die Dummheit des mechanikers sondern die mangelhafte Ausdrucksfähigkeit des Kunden ist, die zu Missverständnissen führt, ist es oft auch der mech, der solange nachfragt, bis wirklich beide glauben, vom Gleichen zu reden.
    Fehler passieren überall. Aber hier ist wirklich die Frage, wem.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und ich kenne es von den zwei BMW Motorrad-Einrichtungen, mit denen ich bisher in Berlin zu tun hatte, im Wesentlichen auch nicht anders
    Ich schon, drum hab ich schon nach der 2. Inspektion von der Schlossstraße in die Huttenstraße gewechselt (und jetzt in die Königin-Elisabeth-Straße, weil man guten Service auch deutlich günstiger anbieten kann ).

  3. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #53
    also ich verabschiede mich jetzt aus dem Fred, da es keinen Sinn macht noch lange darüber nachzudenken, solange der Fredstarter nicht mit den notwendigen Infos, also KV, Auftrag und Rechnung rüberkommt.

    Das hat so keinen Sinn.

  4. kps
    Registriert seit
    12.02.2012
    Beiträge
    517

    Standard

    #54
    Tendiere

  5. kps
    Registriert seit
    12.02.2012
    Beiträge
    517

    Standard

    #55
    Tendiere mal auf Spam!

    Aber dafür haben wir ja unsere Admins.

    Gruss Klaus

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von MarkusSch Beitrag anzeigen
    Ich hab keine Ahnung was der gemacht hat. Frage mich ob ich da nicht nen Rechtsanwalt einschalten sollte.
    Auf jeden Fall, das hilft ja bekanntlich immer! Wenn er Motorradfahrer ist, kann er evtl. auch helfen zu schrauben.
    Ok sorry... aber so unsachlich wie Du an die Sache rangehst, musste ich kurz den Übergang herstellen.

    Dass BMW vermutlich keine Kulanz zahlst, wenn Du nicht regelmäßig die Wartungen hast durchführen lassen, ist vermutlich so. Andere Hersteller machen das genau so. Aber warum eine Inspektion gleich 1500 Euro kosten sollte, ist mir schleierhaft, da müsstest Du mal die einzelnen Positionen aufführen. Oder sind noch Reifen, HU/AU und andere Verschleißteile oder Reparaturen mit dabei???

    Ich würde sagen Synchronisation und Ventilspiel einstellen, alle Flüssigkeiten inkl. Bremsflüssigkeit und eine normale Durchsicht dürfen selbst bei BMW-Premiumpreisen evtl. 500-600 eur kosten, aber nicht mehr. Poly V-Riemen und Benzinfilter sind bei der Laufleistung noch nicht dran... was sollte also so teuer werden?

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    563

    Standard

    #57
    Ich glaube ein Kawasaki Händler der sich langweilt!!
    Schönes Wochenende
    Oliver

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von MarkusSch Beitrag anzeigen
    .....
    Aber auf diese Art von Hilfe kann ich verzichten!!!
    Nachdem Markus von verschiedenen Seiten aufgeforderte wurde, die Info nicht nur mit der Pipette zu verteilen, sondern den KV mal zu scannen und einzustellen (wenn mans nicht selber kann, machts jeder copyshop für < € 1,- !!! ), kann das Interesse an ernstgemeinter Hilfe nicht all zu groß sein

    Denk mal:

    Don't feed the troll

  9. kps
    Registriert seit
    12.02.2012
    Beiträge
    517

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen

    Don't feed the troll

    Na ja - das ist mal charmant Formuliert!

    Gruss Klaus

  10. Ojo Gast

    Standard Lehrgeld

    #60
    Hallo Markus,

    ich habe auch eine R1200GS Adv. aus 2006. Die hat inzwischen 102.000 km absolviert. Der teuerste Kundendienst war derjenige bei 80.000 km mit ca. 750,- Euro. Neben den üblichen Arbeiten wurde die Bremsflüssigkeit komplett getauscht, die Gummimanschette an der Teleleverbasis gewechselt und eine Dichtung in der Hinterachse erneuert.

    Die restlichen Kundendienste haben maximal 450,- Euro gekostet, der letzte bei 100.000 km nur 307,- Euro.

    Wenn du jetzt 1.500,- Euro bezahlen sollst und von den Socken bist, weil du entweder einen überteurten BMW-Partner hast oder zu blauäugig an die Angelegenheit heran gegangen bist, dann hake es als Lehrgeld ab.

    Bring' deine BMW fortan regelmäßig zum Kundendienst und schau' auch nach preisgünstigeren Werkstatt-Alternativen. Dann halten sich die Kosten für dein vielseitiges Alltags- und Reise-Fahrzeug zukünftig in Grenzen und dein Unmut auch.

    Fröhliche Grüße von
    Ojo


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TOTAL ABGEFAHREN !
    Von Batzen im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 11:01
  2. Kundendienst 40000
    Von gsreiter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 20:59
  3. Total neu
    Von Lisbeth im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 13:50
  4. Kundendienst !??
    Von bub88 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 21:18
  5. Kundendienst
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 18:12