Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Laden an Bordsteckdose

Erstellt von Schonnie, 18.10.2009, 19:17 Uhr · 58 Antworten · 10.612 Aufrufe

  1. Smile Gast

    Standard Batt. im warmen Keller

    #51
    Ist m.E. nicht notwendig, wenn man im Winter auch hin und wieder lädt.

    Ich habe die Batt. meiner Töff's immer erst ausgebaut wenn sie hin waren.

    Ich hatte allerdings auch noch nie ein Saisonkennzeichen



    VG

    ULF

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #52
    das hat mit Saisonkennzeichen nichts zu tun. Ein günstiges Lade-/Erhaltungsgerät, z.B. (m)ein OptimateIII direkt an die angeklemmte Batterie reicht aus. Das Motorrad ist jederzeit startklar.

    Um den akutellen Softwarestand, welches ist das passende Original-BMW-Ladegerät, Zündschlossstellung etc braucht man sich keine Gedanken zu machen.


    Auch wenn meine 12erGS einmal ~drei Monate ohne nachzuladen überstanden hat, klemme ich zwischenzeitlich bei längeren Standzeiten - aufgrund der Horrorbatteriegeschichten in den Foren - alle ~vier Wochen für ~24 Stunden das OptimateIII direkt an die angeschlossenen Batterie.



    ...dann hält selbst die BMW-Batterie drei Jahre. Mit Glück länger.

  3. Smile Gast

    Standard Bleiklumpen

    #53
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    das hat mit Saisonkennzeichen nichts zu tun. (war auch mehr ironisch gemeint. Nicht jeder hat eine Garage und eine 230V Dose dirket neben dem Kugelfisch)

    Ein günstiges Lade-/Erhaltungsgerät, z.B. (m)ein OptimateIII direkt an die angeklemmte Batterie reicht aus. Das Motorrad ist jederzeit startklar.



    Um den akutellen Softwarestand, welches ist das passende Original-BMW-Ladegerät, Zündschlossstellung etc braucht man sich keine Gedanken zu machen.


    Auch wenn meine 12erGS einmal ~drei Monate ohne nachzuladen überstanden hat, klemme ich zwischenzeitlich bei längeren Standzeiten - aufgrund der Horrorbatteriegeschichten in den Foren - alle ~vier Wochen für ~24 Stunden das OptimateIII direkt an die angeschlossenen Batterie.



    ...dann hält selbst die BMW-Batterie drei Jahre (Ich sach mal meine ist von 04/05 und immer noch fit). Mit Glück länger.
    Gab es diese Woche im Aldi:

    http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_8509.htm

    Habe es mir für mein Winter/Waldauto geholt. Was meint Ihr, kann man es getrost an die GS klemmen??. Man muss ja nicht alles glauben war drauf steht.

    VG

    ULF

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    Gab es diese Woche im Aldi:

    http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_8509.htm

    Habe es mir für mein Winter/Waldauto geholt. Was meint Ihr, kann man es getrost an die GS klemmen??. Man muss ja nicht alles glauben war drauf steht.
    VG

    ULF


    Hallo,

    Hauptsache ist ja die regelmässige Pflege und die ist auch mit einem Billiggerät gewährleistet.

    Häufig geht es damit nur über Direktanschluss an die Batterie.

    Die teils angepriesenen Wiederbelebungsmodi haben je nach Schaltungsauslegung nicht immer die erwünschte Wirkung bzw. zu wenig Energie.

    Für die Auflösung einer harten Sulfatierung sind sie daher kaum geeignet.

    Aber das könnte wegen des erhöhten Spannungslevels für die Boardelektronik gefahrlos sowieso nur bei ausgebautem Akku gemacht werden.

    Gruss aus Köln



    .

  5. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #55
    @Smile
    deine Bemühungen wegen der Stecker sind super.
    Der Grund meiner Ladebuchsenbastelei ist genau das Ladergerät von Feinkost Albrecht.

    Es als Billigladergerät zu bezeichnen ist finde ich Unrecht.
    Ich habe es jetzt an drei Fahrzeugen
    ( 12er Q, Honda V2 Rasenmäher und Volvo V70 ) ausprobiert, top !
    Läd mit 0,8 oder 3,6 A, geht zuverlässig auf Erhaltungsladung.
    Es ist verpol und überhitzgeschützt.
    Sehr wertiger Eindruck. Da mikroprozessorgesteuert sicher nicht schlechter als die üblichen verdächtigen von
    Polo, Luise und Hein Gerümpel.

    Aber eben viel preiswerter
    17,99€ bei Aldi Nord

    Bisher direkt an Batterie angeschlossen.
    Qtreiber hat Recht, wann macht mandas schon, und dann den Sitz hoch is doch auch kein Ding.

    Aber ich bastel eben gern und werd mir noch ´ne Ladebuchse bauen.

  6. D.harie Gast

    Standard Laden an Bordsteckdose

    #56
    Leider klappt es grundsätzlich nicht auch nicht mit anderen Dateitypen - jpg, gif, png usw.. Ich habe versucht von anderen Laufwerken die Bilder zu laden => Fehlanzeige => gleiche Fehlermeldung.Danke erst einmal für die Antwort, vielleicht irgendeine Idee, wie ich das Problem lösen kann?

  7. Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    167

    Standard Steckdose nähe Lenker zum Laden der Batterie

    #57
    Hallo,
    ich habe vor bei meiner 2011er Q eine 12V Steckdose in der Nähe vom Lenker anzubringen. Ich möchte damit die Batterie mit einem Ctek Ladegerät laden und ein Navi betreiben. Welchen Querschnitt muß das kabel vom Stecker zur Batterie haben? Sicherung kommt natürlich auch dazwischen.

    VG

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von D.harie Beitrag anzeigen
    Leider klappt es grundsätzlich nicht auch nicht mit anderen Dateitypen - jpg, gif, png usw.. Ich habe versucht von anderen Laufwerken die Bilder zu laden => Fehlanzeige => gleiche Fehlermeldung.Danke erst einmal für die Antwort, vielleicht irgendeine Idee, wie ich das Problem lösen kann?
    als angemeldeter user (nicht gast) musst du imho 10 beiträge haben bevor du bilder laden kannst ..

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Tobinger Beitrag anzeigen
    ich habe vor bei meiner 2011er Q eine 12V Steckdose in der Nähe vom Lenker anzubringen. Ich möchte damit die Batterie mit einem Ctek Ladegerät laden und ein Navi betreiben. Welchen Querschnitt muß das kabel vom Stecker zur Batterie haben? Sicherung kommt natürlich auch dazwischen.
    was ist den am ctek normal für ein kabel dran? da lauffen ja keine grossen ströme drüber - wenn du ein 2,5mm verlegst bist du imho auf der sicheren seite (navi braucht auch nicht viel) - oder schau was bei den zubehör steckdosen dran ist http://www.louis.de/_10df8c1904c841e...artnr=10032944

    mfg


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden über Bordsteckdose(n) möglich?
    Von bodygine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 01:03
  2. HP2 Enduro Batterie laden
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 06:37
  3. Laden Hawker Odyssey via Bordsteckdose
    Von GS in RheinQultur im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:03
  4. Batterie laden über Bordsteckdose
    Von LGW im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 16:32
  5. Laden mit Optimate III über Bordsteckdose
    Von Fugazi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 10:26