Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

LampF

Erstellt von Lisbeth, 28.05.2010, 18:37 Uhr · 16 Antworten · 4.023 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    diese lampe passt nicht ins loch. wohl brech ich mir dabei die finger. fummelige sachen kann ich sonst ganz gut. aber es passt einfach nicht. aber hab ich schonmal hingekriegt, wird wieder klappen.

    @moeli: ich hätte gerne name des super-lämpchens
    versteh ich nicht was Ihr da alle für Probleme habt. Liegt aber wohl daran dass ich an der Sprint ST trainiert habe, da bauen andere die ganze Verkleidung zum Lampenwexel ab, hab ich zuletzt während der Rotphase an der Ampel gemacht. Am engen Loch rumfummeln kann ich seit dem ganz gut.

    Selbstheilende Birnen braucht man nicht, Hauptsache schön hell!!

  2. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #12
    Hallo,

    das Gefummel hatte ich in der vergangenen Woche auf dem Sellajoch auch. Es geht aber viel besser, wenn man zuerst den Stecker abzieht und erst dann das Birnchen mit den Drahtbügeln löst und dementsprechend auch wieder zuerst das Birnchen einsetzt, die Drahtbügel festzieht und erst dann den Stecker wieder aufsetzt. Nur falls es jemand bisher anders gemacht hat, so wie ich zuletzt ...

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Insbesondere habe ich mich ueber die Bemerkung beim Dealer gefreut, das ich die H7 unsachgemäß ausgebaut habe.

    Das Loch fuer's Leuchtmittel war bei einigen Modellen so eng, dass man beim Ziehen der H 7 Schwierigkeiten gab und es beim Einsetzen den Reflektor ausgekugelt hat. Das ist mir auch passiert. Ich habe das Loch mit einem Messer etwas ausgeschabt, wozu man besser den Scheinwerfer ausbaut.

    Der Scheinwerfer ist ein uebermessig komplizierte Konstruktion. Einige der wenigen Sachen die mich wirklich nerven. Wird Zeit für jemanden der einen Einsatz anbietet.

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Morgen Susanne,

    #14
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    diese lampe passt nicht ins loch. wohl brech ich mir dabei die finger. fummelige sachen kann ich sonst ganz gut. aber es passt einfach nicht. aber hab ich schonmal hingekriegt, wird wieder klappen.

    danke für den zuspruch.

    @moeli: ich hätte gerne name des super-lämpchens
    es gibt eine von Bosch mit dem Zusatz "Longlife Daytime" , es gibt sie aber auch von anderen Herstellern, alle behaupten das die dreimal so lange halten, obs stimmt weiss ich nich, mir is aber jedenfalls noch keine kaputtgegangen.....

    ach ja, und nich am Glas packen beim Einbauen, das somit von den Fingern aufs Glas übertragene Fett brennt sich ein und behindert den Lichtstrom ein wenig. Is zwar nich viel, aber reicht aus das die Lampe heisser wird und somit schneller durchbrennt.

  5. Lisbeth Gast

    Standard

    #15
    habe fertig! wir leuchten wieder!

    wir hatten noch ein birnchen daheim. irgendsoein superduper teil mit 3 jahren garantie. und das ging ziemlich problemlos rein. hat sogar geklackt beim einrasten. die letzte war ein oberakt und war am ende mehr schlecht als recht in das loch gequetscht. mehr drücken hab ich mich nicht getraut, weil ich ja wusste, dass andere dabei schon den reflektor zerlegt haben. deshalb hat es mich etwas gegraust.

    jetzt danke ich für die erhellung. das war mir gänzlich neu mit den selbstverbindenden glühfäden. das hatte ich noch nie an einem fahrzeug. scho wiedr was glernet. ich finde das toll mit euch.

    danke

  6. Ojo Gast

    Standard Scheinwerfereinheit wechseln lassen

    #16
    Hallo Lisbeth,

    ich musste anno 2008 an meiner GSA dreimal die Abblendlicht-Birne wechseln, weil sie laufend kaputt ging. Jedesmal habe ich einen Halte- bzw. Beimbirnenwechselstör-Nippel mehr abgebrochen. Nach dem dritten Mal fuhr ich blutend zu meinem Freundlichen, der dann auf Kulanz bei BMW eine überarbeitete Scheinwerfereinheit heraus geholt hat. Für die Arbeitsstunden musste ich 25,- Euro bezahlen. Die haben sich gelohnt, jetzt ist der Wechsel der Abblendlicht-Birne ein Kinderspiel.

    2008 hatte ich übrigens das falsche Produkt gewählt. Die Osram "Silver-Star" H7 hat zwar eine höhere Leuchtkraft, aber eine erheblich kürzere Lebensdauer. Das wußte nicht einmal der Werkstattleiter meines BMW-Partners, der dieses Leuchtmittel daraufhin aus dem Programm genommen hat.

    Gute Erleuchtung wünscht dir
    Ojo.

  7. beak Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    habe fertig! wir leuchten wieder!

    wir hatten noch ein birnchen daheim. irgendsoein superduper teil mit 3 jahren garantie. und das ging ziemlich problemlos rein. hat sogar geklackt beim einrasten. die letzte war ein oberakt und war am ende mehr schlecht als recht in das loch gequetscht. mehr drücken hab ich mich nicht getraut, weil ich ja wusste, dass andere dabei schon den reflektor zerlegt haben. deshalb hat es mich etwas gegraust.

    jetzt danke ich für die erhellung. das war mir gänzlich neu mit den selbstverbindenden glühfäden. das hatte ich noch nie an einem fahrzeug. scho wiedr was glernet. ich finde das toll mit euch.

    danke
    Gratulation zur "Erleuchtung". Wie ich schon schrub, wir haben uns zu Zweit schon mal redlich abgemüht, die Birne reinzupopeln, dass ich hinterher meinem Gatten verkündete, dass ich so Leuchten wie der "Elektrische Reiter" haben will.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Aufpassen beim Wechsel der LAMPF!
    Von soaringguy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 16:01
  2. LAMPF... (Enduro)
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 15:16
  3. R 1200 GS Lampf Meldung löschen
    Von BIGBOUTCHER im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 08:40
  4. 0,025 Lampf!
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 16:31