Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Lehrgang / Training ?!

Erstellt von LLosch, 16.12.2008, 22:40 Uhr · 20 Antworten · 2.420 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    212

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    Die GS für´s Gelände gebaut? Bei allem Respekt vor individuellem Fahrkönnen: Zumindest die serienmäßige Variante reicht m.E. sicherlich für leichteres Gelände (= aufgerissene Straßen, Feldwege, Feld- und Wiesenrain) aus, aber "echtes Gelände"? So mit richtigen Sprüngen und Wassereinbruch - und dazwischen die sensible Elekgtronik ?
    ......meine Rede

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von frei307 Beitrag anzeigen
    ......meine Rede
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    Die GS für´s Gelände gebaut? Bei allem Respekt vor individuellem Fahrkönnen: Zumindest die serienmäßige Variante reicht m.E. sicherlich für leichteres Gelände (= aufgerissene Straßen, Feldwege, Feld- und Wiesenrain) aus, aber "echtes Gelände"? So mit richtigen Sprüngen und Wassereinbruch - und dazwischen die sensible Elekgtronik ?


    ....dem kann ich mir auch nur anschließen!!!

  3. Registriert seit
    15.10.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #13
    Ich bleib da auch lieber auf leichtem Gelände. Wenn ich mir überlege mit meiner Dicken zu springen, dann segeln mit Fahrer gut und gerne 320 kg durch die Luft. Das wirkt bestimmt so graziös wie eine Gazelle, oder wie heißt das Tier mit dem Rüssel

  4. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #14
    Kann Dir nur eines sagen, nach der ersten Kurve bekommst du Gänsehaut mir ging es so als ich von meiner Afrika Twin auf die 1150 GSA umgestiegen bin . Das Ding läuft alleine um die Kurven du wirst dich wundern.

  5. Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #15
    Also wenn ich ins gelände wollen würde... dann würd ich mir eher ne huski oder ne husaberg zulegen aber keine gs...

    kann ja sein das es leut gibt die ihre gs einma quer von paris nach dakar dreschen denke aber nicht das es dann noch eine annähernd serienausgelieferte maschine ist...

    wenn ich beim moped kauf schon weiß das ich ins gelände ( also so richtig ohne kompromiss ) möchte darf ich mir natürlich keine reise enduro zulegen
    schon gar ned ne bmw mit dem ganzen elektronischen helferleins...

    ich hab zwar noch keine kenne aber genug die eine haben und die meinten macht scho spass mit der ma durch ne kiesgrube zu donnern aber am besten macht sie sih auf der straße und an stellen wo jede rennsemmel mitm frontspoiler aufsetzen würd

    BTT: ein adac training habe ich in den jahren 91 - 05 vor jedem saisonstart gemacht und kann nichts negatives darüber sagen habe auch ei paar trainings mitgemacht wo man GsD nicht mit der eigenen kiste fahren musste ( und das war gut so *g* ). zum thema elektronik gimmiks und änderungen von modellen 87 -> 08 nunja bisschen hat sich getan aber wie schon jemand erwähnte wenn du mit deiner 87er zurechtgekommen bist dannn schaffste das mit der gs blind mit 2 armen aufm rücken gebunden und am besten lernt man sein möpi immernoch beim fahren und ausprobieren kennen vor allem wenn man schon ewig und drei tage moppeds fährt egal welcher art...

    just my 2 cent

    Chris

  6. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard Endurotraining

    #16
    Für Anfänger( wie mich) kann ich diese Kurse wärmstens empfehlen :

    www.enduro-training.info/index.php

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von MunichChris Beitrag anzeigen
    kann ja sein das es leut gibt die ihre gs einma quer von paris nach dakar dreschen denke aber nicht das es dann noch eine annähernd serienausgelieferte maschine ist...

    Chris
    Jou, die gibt es und lass Dir sagen, dass Du von Paris nach Dakar auch bedenkenlos mit ner Yamaha R1 fahren kannst. Vielleicht nicht auf den Rally Streckenführungen, aber den "normalen" Straßen und Pisten. Da brauchts noch nicht mal den TKC80. Erst wenn dann weiter südlich geht, Richtung Bamako, macht ne leichte Geländetauglichkeit Sinn und für Timbuktu oder Mopti wird das Gewicht ne Rolle spielen. Dann sollte man sich aber grundsätzliche GEdanken machen, was man mit dem Motorrad will, Strecken überbrücken (Reisemopped) oder im Sandkasten spielen. Das, was man bei Trainings sieht, was man mit der GS machen KANN, also was geht, das geht mit anderen Moppeds noch viel besser. Wer in Hechlingen mit der ADV die Stürze des Trainers nachmachen kann, bleibt auf ner 350 oder 450 vielleicht oben oder es geht den ganzen Tag. Also in Ausnahmesituationen hat ne GS Vorteile wegen den Rädern/Reifen, Fahrwerksgeometrie zu Straßenmotorrädern, aber richtig geeignet ist sie deswegen noch lange nicht.

  8. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    54

    Standard

    #18
    Erstmal Danke für all die Hinweise.

    Ich hab mich aus 2 Gründen für die Q entschieden:
    1. liegt mein Fokus auf REISE-enduro und nicht auf reise-ENDURO
    2. Ein BMW Händler bei mir in der Nähe genießt einen sehr guten Ruf
    ... ganz im Genesatz zum örtlichen KTM-Händler

    Und wenn ich mal mit ner defekten Ringantenne oder sonst was liegen bleibe ...
    Scheissegal !

    Ganz ehrlich - die besten Erinnerungen hab ich an all die Fahrten, wo was schief gegangen ist.
    ... damals Rumänien - kurz vor Moldawien - Tank kaputt ...

    Mit meinen 47 darf ich jetzt mal was Neueres fahren und ich lasse mir nach wie vor auch etwas sagen / beibringen.
    Je besser ich die BMW dann kennen - desto mehr Spaß werd ich ich (hoffentlich!) mit Ihr haben.

    Und von allen Links wirkt das Training von BMW wirklich am besten. Zumal ich da eine mieten kann - ist doch perfekt.
    Klar - nicht billig - aber Spiegel, Kupplungshebel etc können sich auch aufsummieren ;-)

    So - jetzt muß nur schnell der 5. Januar werden. In der Woche wird sie geliefert.

    Meine einzige Sorge ist: Werde ich nach fast 30 Jahren japanischer Reihen-4-Zylinder jemals Boxer wirklich lieben können ???

    ... ich werde Euch berichten

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von LLosch Beitrag anzeigen
    Meine einzige Sorge ist: Werde ich nach fast 30 Jahren japanischer Reihen-4-Zylinder jemals Boxer wirklich lieben können ???
    Du wirst! Denn das Bessere ist immer des Guten Feind!

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #20
    Werde ich nach fast 30 Jahren japanischer Reihen-4-Zylinder jemals Boxer wirklich lieben können ???
    eher nicht - ist und bleibt ein Rappelmotor. Ein schöner knurriger aber geschmeidiger Triple mit ähnlicher Leistungscharakteristik in der GS - DAS wär mal was


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Enduro Training NRW?
    Von duke192 im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 15:13
  2. Komme gerade vom Training
    Von BMWHP2 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 10:39
  3. Enduro Training
    Von Stobbi im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 09:26
  4. HP2 Training im Juli
    Von Gustav1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 12:00
  5. Enduro-Training bei BvZ
    Von Schneckle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 18:41