Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Leistung 1200 GS vs. 1200 GS ADV

Erstellt von mond99, 20.03.2010, 19:29 Uhr · 25 Antworten · 5.137 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    160

    Standard

    #11
    Hallo zusammen

    HAG ist Hinterachsgetriebe

    Gruß Simon

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von mond99 Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir erhofft dass die Mehrleistung der Mü GSA gegenüber der "alten" GS ausreicht um hier gleiche Fahrleistungen zu erbringen
    Keine Ursache. Die '07 kommt auch auf etwa 105 Ps, nur, später war es dann offiziell.

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #13
    OK. Danke.

    Ich versuch das nächste Woche mal mit meinem freundlichen zu klären.
    Der hat auch nen Prüfstand und ggf. lass ich die GSA dort mal testen.

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #14
    Hallo,

    das Problem ist gelöst.
    Es war der Zubehörauspuff.

    Nach Leistungsmessungen der GSA mit dem niederbayerischen Edelstahl ESD (montiert war der DB-Killer mit mehr Power) im Vergleich mit dem orig. BMW Auspuff war klar woher meine Leistungseinbrüche und das lahme Durchzugsverhalten kamen. Über nahezu dem ganzen Drehzahlband war der orig. ESD deutlich im Vorteil.

    Es ist auch mit dem orig. Auspuff nicht so dass die GSA genauso gut geht wie unsere GS, aber die Leistungsentfaltung ist von niedrigen bis hohen Drehzahlen nun deutlich gleichmäßiger und sie hat insgesamt spürbar an Leistung zugelegt.
    Beide Mopeds liegen übrigens über den werksseitigen Leistungsangaben.

    Leider hat der Drucker vom Prüfstand gestreikt und so kann ich wohl erst etwas später die Kurven hier einstellen.

    Ich habe das vom ESD Hersteller zugesicherte Rückgabeangebot in Anspruch genommen und innerhalb kürzester Zeit das Geld zurück erhalten.

    Beste Grüße und vielen Dank für eure Hilfe

    Walter

  5. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    245

    Standard

    #15
    Jetzt interessiert aber doch von welchem Hersteller der ESD war. Könntest du hier zu noch nen kleinen Hint geben?

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Cool

    #16
    Zitat Zitat von Matzepuma Beitrag anzeigen
    Könntest du hier zu noch nen kleinen Hint geben?
    Die sind schon enthalten

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Matzepuma Beitrag anzeigen
    Jetzt interessiert aber doch von welchem Hersteller der ESD war. Könntest du hier zu noch nen kleinen Hint geben?
    ...hat er doch schon.


    "vom ESD-Hersteller zugesichertes Rückgabeangebot".

    Fängt mit "Z" an und hört mit "ach" auf. Gute Verarbeitung, gute Qualität, dumpfer Klang, relativ schwer, kundenfreundlicher Hersteller ... aber schon in 2004 brachte diese Variante die geringste Leistung auf der GS. Bis auf SR kam kein Endtopf an die Leistung der Serienanlage heran. Bei dem hier genannten war es allerdings spürbar, bei vielen anderen zu vernachlässigen.

    Meine Erfahrung beziehen sich auf die Jahre 2004/2005, deshalb sind (Ver-)Änderungen möglich. Zu dieser Zeit gab es von diesem Hersteller noch keine unterschiedlichen DB-Eater.


    Optimal wäre es, nach dem Anbau eines Zubehörendtopfes die Motorabstimmung anpassen zu lassen, dann könnte (?) es auch mit dem Z-ach klappen. Andererseits dürften die Unterschiede häufig nur im direkten Vergleich auffallen. Und in fast allen Fällen wird ein Zubehörendtopf wegen dem Klang oder der Optik gekauft.

  8. Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von mond99 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Problem ist gelöst.
    Es war der Zubehörauspuff.

    Nach Leistungsmessungen der GSA mit dem niederbayerischen Edelstahl ESD (montiert war der DB-Killer mit mehr Power) im Vergleich mit dem orig. BMW Auspuff war klar woher meine Leistungseinbrüche und das lahme Durchzugsverhalten kamen. Über nahezu dem ganzen Drehzahlband war der orig. ESD deutlich im Vorteil.

    Es ist auch mit dem orig. Auspuff nicht so dass die GSA genauso gut geht wie unsere GS, aber die Leistungsentfaltung ist von niedrigen bis hohen Drehzahlen nun deutlich gleichmäßiger und sie hat insgesamt spürbar an Leistung zugelegt.

    Beste Grüße und vielen Dank für eure Hilfe

    Walter

    An alle 12er MÜ Fahrer mit Zach Endtopf,

    habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht wie Walter?
    Sprich, spürbarer Leistungsverlust gegenüber dem original ESD?
    Auf der Zach Homepage ist in den Diagrammen leider keine Drehmomentkurve eingezeichnet.
    Daß man einen Zach nicht zur Leistungssteigerung montiert ist mir klar,
    aber ein SPÜRBARER Leistungsverlust wäre für mich, trotz des einmaligen Sounds ein K.O. Kriterium.
    Gibt es evtl. einen Unterschied der Leistungsentfaltung des Zachs zw. den Modellen bis 2008 und ab 2008 (MÜ)?
    Bin gespannt auf Eure Erfahrungen...

    Gruß Ole

  9. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    27

    Standard jede Wette.........

    #19
    daß die ganzen "Z..h" Fetishisten genau das Gegenteil behaupten!!!

    Mir kanns egal sein.....meine GS geht im Mai weg.

    Ich hatte mehrere Sport Endschalldämpfer auf der GS gehabt. Unter anderem BOS, Akrapovic, Zach und dummerweise ganz am Schluß den ZARD. Und der war ungelogen der beste. Der Zard hatte in der Summe der Eigenschaften am besten Performance.........und vor allem schaut er durch das triovale Design super aus auf der GS.

    Habe Ihn hier übers Forum verkauft. Bin mal gespannt was der neue Besitzer sagt.

    Es ist wie überall. Die Hersteller die in den Tests erscheinen werden gekauft......Ich will nicht wissen, oder doch, wie diese ganzen Tests zu Stande kommen.....

    Klarer Kauftip: Zard Powergun! Im Moment kostet er in der Bucht ca 470 Euro. Und gebraucht eben....och lassen wir das.....

    So, und nun lehne ich mich entspannt zurück und erfreue mich der Userberichte und Schelte der Zachkäufer.......

    lol

    PS: Ich arbeite nicht für Zard, fahre auch keine GS mehr (bald)!

  10. Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    572

    Böse

    #20
    Zitat Zitat von BayernQ1200ADV Beitrag anzeigen
    An alle 12er MÜ Fahrer mit Zach Endtopf,

    habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht wie Walter?
    Sprich, spürbarer Leistungsverlust gegenüber dem original ESD?
    Auf der Zach Homepage ist in den Diagrammen leider keine Drehmomentkurve eingezeichnet.
    Daß man einen Zach nicht zur Leistungssteigerung montiert ist mir klar,
    aber ein SPÜRBARER Leistungsverlust wäre für mich, trotz des einmaligen Sounds ein K.O. Kriterium.
    Gibt es evtl. einen Unterschied der Leistungsentfaltung des Zachs zw. den Modellen bis 2008 und ab 2008 (MÜ)?
    Bin gespannt auf Eure Erfahrungen...

    Gruß Ole
    Nachdem hier auch schon nach "HAG" gefragt wurde muß ich mich auch mal als brandneuer 12-er GSA Fahrer outen, was zum Teufel soll "Mü" bedeuten????? Ich komme einfach nicht drauf...


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  2. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. R 1200 GS - hoechste Km Leistung
    Von peter-k im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 12:52