Ergebnis 1 bis 4 von 4

Lichtmaschinenabdeckung

Erstellt von Adventure-Ost, 04.05.2014, 22:17 Uhr · 3 Antworten · 592 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard Lichtmaschinenabdeckung

    #1
    Hallo Leute,
    habe heute mal den LM-Deckel demontiert um die Spannung des Antriebsriemens zu überprüfen. Dabei fiel mir auf das sich darunter vor allen um den Schaumstoffeinsatz unter den Deckel viel Dreck und Wasser angesammelt hat und sich schon die Farbe vom Alugehäuse des Motors anfängt sich abzulösen. Um die untere Riemenscheibe, also Richtung Kurbelwellendichtung war alles trocken, allerdings fahre ich auch Offroad und muß deshalb ab und zu das Bike gründlich kärchern. Da das Schaumstoffteil im Deckel wie ein Schwamm Wasser und Dreck speichert, meine Frage was für eine Funktion hat das Teil? Nur zur Geräuschdämpfung o.ä.? Wenn ja, würde ich den Deckel ohne den "Schmutzspeicher" montieren.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20140504_164745.jpg 
Hits:	342 
Größe:	118,0 KB 
ID:	128299
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20140504_164810.jpg 
Hits:	340 
Größe:	116,9 KB 
ID:	128300


    MfG
    Peter

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.168

    Standard

    #2
    der wird doch schon lange nicht mehr verbaut.....

    raus mit dem Teil, die Auswirkungen hast Du ja eh schon selbst erkannt.

  3. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    5.530

    Standard

    #3
    Hallo Peter,

    schau mal hier.

    Korrosion unter Lichtmaschinenabdeckung

  4. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #4
    Hallo Leute,
    danke für die Infos! Werde den "Schwamm" also nicht wieder montieren...

    MfG
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Korrosion unter Lichtmaschinenabdeckung
    Von polibroke im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 18:42
  2. Korrosion unter Lichtmaschinenabdeckung
    Von geesler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 13:38