Seite 19 von 22 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 212

M o d e l l 2010?

Erstellt von Tube Amplifier, 02.06.2009, 14:58 Uhr · 211 Antworten · 41.767 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    Gewicht einsparen ist ein Weg, aber eine echte Verbrauchsreduzierung ist nur durch eine Direkteinspritzung möglich.
    Im Motorradbau ist aber die Saugrohreinspritzung üblich, (glaube, so etwas gibt es im Automobilbereich gar nicht mehr) die eine effiziente Verbrennung wie beim Auto nicht ermöglicht.
    Sollte BMW die GS mit Direkteinspritzung bringen, wäre das eine wirkliche Innovation.

    Gruß
    Martin

  2. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    246

    Standard

    Hihi, aus dem Grund hab ich alles Unnötige von meiner Q abgeschraubt. Dürfte schon ein ganz gutes Gewichts-/Leistungsverhältnis haben

    Wenn ich mir überlege, was ich für meine Speedy (131 PS) an Versicherung abdrücke, mag ich gar keine 120 PS haben und bisher hatte ich noch keine Situation, die ich mit meinen 98 PS nicht hätte "erledigen" können...

  3. evu
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    564

    Standard

    Zitat Zitat von koboldfan Beitrag anzeigen
    Gewicht einsparen ist ein Weg, aber eine echte Verbrauchsreduzierung ist nur durch eine Direkteinspritzung möglich.
    Im Motorradbau ist aber die Saugrohreinspritzung üblich, (glaube, so etwas gibt es im Automobilbereich gar nicht mehr) die eine effiziente Verbrennung wie beim Auto nicht ermöglicht.
    Sollte BMW die GS mit Direkteinspritzung bringen, wäre das eine wirkliche Innovation.

    Gruß
    Martin
    Aber das täte ja heißen das die Kolben einen stärkeren Boden bräuchten das wiederum heißt mehr Kolbengewicht mehr Gewicht auf im Motor drehende Teile heißt trägere Leistungentfaltung.
    Liege ich damit Richtig dann ist das nicht gut
    Liege ich damit Falsch dann ist gut

  4. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    [quote=MartinH;364474

    Und dann wollen alle ein paar Kilo weniger und schrauben nachher lauter unnötiges Zubehör drauf damit die Fuhre wieder schwerer wird.

    Gruß,
    Martin[/quote]


    ....sehe ich genau so, angefangen vom Rammschutz bis zu Flutlichtern!!!

  5. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    Zitat Zitat von evu Beitrag anzeigen
    Aber das täte ja heißen das die Kolben einen stärkeren Boden bräuchten das wiederum heißt mehr Kolbengewicht mehr Gewicht auf im Motor drehende Teile heißt trägere Leistungentfaltung.
    Liege ich damit Richtig dann ist das nicht gut
    Liege ich damit Falsch dann ist gut
    Ob die Kolben stärkere Böden bräuchten, kann ich dir nicht sagen. Kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Benzin hat eine gleichbleibende Verbrennungstemperatur und die Kolben halten ja auch die aktuelle Verdichtung von 1:12 aus.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass eine Direkteinspritzung im Moment einfach noch zu groß und zu schwer ist.
    Ein Maschinenbauingenieur meinte aber, dass die Zeiten in denen Motorräder mit Euro3 zulassungsfähig sind, bald zu Ende gehen. Euro4/5 ist mit einer Saugrohreinspritzung nur sehr schwer zu erreichen.
    Dann müssen sich alle Hersteller was einfallen lassen.

    Gruß
    Martin

  6. Baumbart Gast

    Standard

    Auch 2018 noch zulassungsfähig zu sein könnte ein Kapitel im Pflichtenheft des neuen Motors sein, und dann kriege ich meinen verbrauchsarmen Motor - aber mal was anderes, wie wär's denn mit dem - bei der HP2 ausgemusterten - Luftfederbein?! bin selten sowas komfortables und trotzdem stabiles gefahren. Vielleicht kriegen sie's ja dauerhaft haltbar.

  7. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    Zitat Zitat von koboldfan Beitrag anzeigen
    Euro4/5 ist mit einer Saugrohreinspritzung nur sehr schwer zu erreichen.
    Saugrohreinspritzung ist im Pkw-Bereich nach wie vor weit verbreitet. Euro4/5 Pkw ist eingeführt und unabhängig vom Einspritzsystem kein Problem. Bei Euro6 Pkw wird es für Direkteinspritzung wieder schwieriger, weil Partikellimits beim Benziner dazukommen.
    Fazit: Abgas ist kein Argument für Direkteinspritzung, nur Verbrauch. Weder beim Pkw noch beim Motorrad. Eher das Gegenteil: Direkteinspritzung ist bei den hohen Drehzahlen eines Motorrads schwieriger umzusetzen und wird meines Erachtens auch in zehn Jahren keine erwähnenswerten Stückzahlen haben (wenn es das überhaupt geben sollte). Nur beim Pkw wird Direkteinspritzung in Kombination mit Turbo immer mehr werden.

    Gruß
    Martin

  8. Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    833

    Standard Wunschliste

    So jetzt will ich auch mal meine Wünsche für ein neues GS Modell loswerten. Zunächst mein Einsatzspektrum: Wilde Hatz durch enge und engste Kurven und weite Reisen in entfernte Länder mit Offroadanteil.

    • weniger Gewicht aber nur wenn die Haltbarkeit nicht leidet.
      Was nutzt mir Leichtbau wenn in Marokko auf der Bergpiste beim ersten Umfaller alles kaputt geht.
    • Mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich.
      Mehr Leistung braucht kein Mensch, schon gar nicht auf kleinsten Straßen mit Kurven aus denen man schon mit 50 km/h aus der Kurve fliegt.
    • Etwas schmaler am Tank damit man beim Fahren im Stehen mehr Bewegungsfreiheit hat.
    • Mehr Federweg.

    Das Grundkonzept soll bleiben wie es ist, nur wünsche ich mir eine Rückkehr zu den Usprüngen. Ein Fernreisemotorrad für die schlechten Pisten der Welt. Telelever (kein Eintauchen beim Bremsen) und Kardan (Kein Ölen der Kette) sind dabei Komfort der ok ist. Kurz gesagt ich will ein robustes Gefährt, das mich mich mit Spaß durch Kurven und sicher durch die Welt bringt. Sollte die GS sich wie die anderen ehemaligen Reiseenduros zu einem Weichspülermoped wandeln das dem Leistungswahn nachgibt, werde ich wohl nach Alternativen auschau halten müssen.

  9. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    ja ein wenig in Richtung HP2, mit einem einfachen ABS, und ohne den ganzen Elektrokram, den bitte als Zubehör für diejenigen die ihn haben wollen.
    Eine Reisenenduro - nicht mehr.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von vau zwo Beitrag anzeigen
    ja ein wenig in Richtung HP2, mit einem einfachen ABS, und ohne den ganzen Elektrokram, den bitte als Zubehör für diejenigen die ihn haben wollen.
    Eine Reisenenduro - nicht mehr.
    Die meisten wollen das offensichtlich gleich mit dabei haben und deshalb ist es mit dabei. Die große GS ist nunmal eine REISEenduro und keine reiseENDURO.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 19 von 22 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:10
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:58
  3. Rallye Baja Saxonia 2010 * 13.-15.05.2010 * Wer fährt mit?
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 376
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:25
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 13:36