Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Meinungen erwünscht

Erstellt von 9-er, 17.09.2008, 00:20 Uhr · 57 Antworten · 5.713 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #31
    Vor ein paar Wochen habe ich die 08er Adv. zur Probe gefahren (ohne ESA). Für mich hat sie folgende Vorteile, größerer Tank, die Fußrasten finde ich gut und der Windschutz ist besser. Ansonsten sie ist schwerer und höher (höherer Schwerpunkt) was ich tatsächlich auch beim Fahren gemerkt habe. Weiterhin hatte ich das Gefühl ich sitze mehr drauf als drin. Bei langen Strecken hat sie sicher leichte Vorteile, für mich sind aber zur Zeit die Qualitäten meiner normalen wichtiger (am wichtigsten sie ist ganz bezahlt und gehört mir allein).
    Das martialische Aussehen hat aber schon was, also mir gefällts, nur nicht in rot aber das ist ja wieder Geschmackssache.

  2. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    ......... aber die Adventure sieht einfach "Männlicher" aus. ......
    Moin,

    ... so, so, männlicher?! Dicker=männlicher? Ich finde nämlich, daß sie einfach nur dicker/fetter aussieht. Und zum Aussehen passend bringt sie entsprechend mehr Gewicht auf die Waage, was sie IMHO unhandlicher im Vergleich zur normalen macht.
    Die höhere Sitzposition und etwas mehr Bodenfreiheit bekommt man bei der normalen mit einem ordentlichen Fahrwerk hin. Ein solches macht sich gerade auf langen Reiseetappen mit Gepäck sehr schnell positiv bemerkbar. Ich jedenfalls möchte mein Wilbers-Fahrwerk nicht mehr missen.

    Da haben sich die Ingenieure bei BMW alle Mühe gegeben, den Eisenhaufen GS leichter zu machen und bringen anschließend eine ADV raus, die ziemlich genau das abgespeckte Gewicht durch Zubehör wieder mehr hat.

    Ich würde mich allein schon wegen der "Dicken"-Optik immer wieder gegen eine ADV entscheiden. Leider ist aber auch die aktuelle "kleine" sowas von potthässlich geworden, daß ich die auch nicht würde haben wollen.


    Ciao
    Ondolf

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,

    ... so, so, männlicher?! Dicker=männlicher? Ich finde nämlich, daß sie einfach nur dicker/fetter aussieht. Und zum Aussehen passend bringt sie entsprechend mehr Gewicht auf die Waage, was sie IMHO unhandlicher im Vergleich zur normalen macht.
    Die höhere Sitzposition und etwas mehr Bodenfreiheit bekommt man bei der normalen mit einem ordentlichen Fahrwerk hin. Ein solches macht sich gerade auf langen Reiseetappen mit Gepäck sehr schnell positiv bemerkbar. Ich jedenfalls möchte mein Wilbers-Fahrwerk nicht mehr missen.

    Da haben sich die Ingenieure bei BMW alle Mühe gegeben, den Eisenhaufen GS leichter zu machen und bringen anschließend eine ADV raus, die ziemlich genau das abgespeckte Gewicht durch Zubehör wieder mehr hat.

    Ich würde mich allein schon wegen der "Dicken"-Optik immer wieder gegen eine ADV entscheiden. Leider ist aber auch die aktuelle "kleine" sowas von potthässlich geworden, daß ich die auch nicht würde haben wollen.
    Hallo,
    was Deine Meinung zur ADV angeht, sehe ich es auch so. Völlig unförmiges Teil mit nem Plastikgeschwür um die Hüfte.
    Da kämpfen die Entwickler um jedes Gramm und dann dieser häßliche Plastikhaufen. Aber egal.

    Zum Thema normale GS: Erst seit dem Baujahr 08 gefällt MIR die "normale" GS.
    Vorher wurde ich nicht warm mit der GS, aber diese blöde Edelstahlblende reisst IMHO alles raus.

    Jaja - der persönliche Geschmack. Aber gut, dass es den gibt

  4. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Hallo,
    was Deine Meinung zur ADV angeht, sehe ich es auch so. Völlig unförmiges Teil mit nem Plastikgeschwür um die Hüfte.
    Da kämpfen die Entwickler um jedes Gramm und dann dieser häßliche Plastikhaufen. Aber egal.

    Zum Thema normale GS: Erst seit dem Baujahr 08 gefällt MIR die "normale" GS.
    Vorher wurde ich nicht warm mit der GS, aber diese blöde Edelstahlblende reisst IMHO alles raus.

    Jaja - der persönliche Geschmack. Aber gut, dass es den gibt
    Nun ja dieser Plastikhaufen ist der Tank, der mich etwa doppelt so weit bringt wie die mit der normalen GS. Ausserdem ist die 1200 ADV wesentlich leichter als die 1150 ADV. BMW baut eine normale GS, und eine richtige Reiseenduro namens Adventure.
    Zum zweiten habe ich ja schon geschrieben daß die Adventure etwas schwerfälliger ist. Die normale GS ist schon handlicher.

    Grüsse Helge

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Nun ja dieser Plastikhaufen ist der Tank, der mich etwa doppelt so weit bringt wie die mit der normalen GS.
    Brauche ICH nicht, das Tankstellenetz ist dicht genug.

    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Ausserdem ist die 1200 ADV wesentlich leichter als die 1150 ADV. BMW baut eine normale GS, und eine richtige Reiseenduro namens Adventure.
    Korrekt. ICH habe keine Probleme mit schweren Mopeds. Ganz im Gegenteil. MIR gefällt die 1200erAVD nur optisch überhaupt nicht.
    Das soll nicht heissen, dass die ADV ein schlechtes Moped ist. Ganz bestimmt nicht.

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #36
    Meine Juni-06er ADV hat 65 000 km, ein Beleg, das ich gerne und viel mit ihr fahre. Die kleine GS hat schon einige Vorteile im Alltagsbetrieb, was Handlichkeit und Mindergewicht angeht. Wären diese Eigenschaften/Vorteile für mich wichtiger als sie es sind, würde ich mir die Triumph Tiger mal genauer ansehen, die ist in den Kriterien nämlich noch nen Tick agiler und gegen den englischen Dreizylinder ist selbst der tolle 08er Motor "unauffällig"!
    Da mich aber momentan der "Afrika-Virus" gepackt hat und ich meine fette Silberaddi auch schon nach Dakar gefahren habe (als die gesamte Weltelite gekniffen hat ;-) ) werde ich meine R1200GS Paris-Lissabon-Dakar noch ne Weile behalten...

  7. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,

    ... so, so, männlicher?! Dicker=männlicher? Ich finde nämlich, daß sie einfach nur dicker/fetter aussieht. Und zum Aussehen passend bringt sie entsprechend mehr Gewicht auf die Waage, was sie IMHO unhandlicher im Vergleich zur normalen macht.
    Die höhere Sitzposition und etwas mehr Bodenfreiheit bekommt man bei der normalen mit einem ordentlichen Fahrwerk hin. Ein solches macht sich gerade auf langen Reiseetappen mit Gepäck sehr schnell positiv bemerkbar. Ich jedenfalls möchte mein Wilbers-Fahrwerk nicht mehr missen.

    Da haben sich die Ingenieure bei BMW alle Mühe gegeben, den Eisenhaufen GS leichter zu machen und bringen anschließend eine ADV raus, die ziemlich genau das abgespeckte Gewicht durch Zubehör wieder mehr hat.

    Ich würde mich allein schon wegen der "Dicken"-Optik immer wieder gegen eine ADV entscheiden. Leider ist aber auch die aktuelle "kleine" sowas von potthässlich geworden, daß ich die auch nicht würde haben wollen.


    Ciao
    Ondolf
    2008er GS "Potthässlich" - - zum Glück sind Geschmäcker verschieden !!

    Kontra´s fürs Abenteuerle :

    - die Beine reichen nicht bis zur Erde
    - Arme nicht dick genug
    - Portemonnaie aus Zwiebelleder
    - es gibt häufig genug Tankstellen, da muß man nicht gleich einen Tankwagen mitführen

    .. richtige Entscheidung ..ich drücke die Daumen ..

    wolli

  8. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Wolli Beitrag anzeigen
    2008er GS "Potthässlich" - - zum Glück sind Geschmäcker verschieden !!

    [...] richtige Entscheidung ..ich drücke die Daumen ..

    wolli
    NaJa zum Glück gibt es bei Streitfragen über Geschmack kein RICHTIG oder FALSCH.... aber ich würde mir immer wieder die Adv zulegen und habe es bisher nicht bereut, da sie einfach PASST.

    Natürlich sollten die Rahmenbedingungen schon den individuellen Möglcihkeiten entsprechen wie z.B. die Beine sollten wenigstens den Boden tastend erreichen, die Arme sollten bis zum Lenke kommen, usw.
    Wenn man die ersten Mal die Adv bewegt ist es ungewohnt - schreibe aus Erfahrung bin auch vorher die GS gefahren - aber ich bin der Meinung wenn der es zulässt einfach ein WE die Adv mitnehmen und fahren.
    Grüße
    Dirk

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #39
    Also Leutz, jetzt hab ich die Dicke doch mal getestet. Teststrecke waren gestern 896km durch den Bay. Wald auf Nebenstraßen und auch mal ca. 30km auf der Bahn in der Gegend von Regensburg.

    Hier meine Eindrücke im Vergleich zur GS: Beim Draufsetzen hab ich festgestellt, dass ich nicht wirklich mit beiden Füßen satt auf den Boden komme. Da fehlen etwa 5mm an jeder Ferse. In der ESA-Einstellung „Enduro“ sind tatsächlich nur noch die Zehenspitzen am Boden. Das Geraderichten vom Seitenständer ging leichter als erwartet und schon machte ich mich auf den Weg.

    Beim ersten Abbiegen stellte sich bei mir so ein „Na-hoppla-easy-hätte-ich-nicht-erwartet-Eindruck“ ein und derjenige, der die ADV mit Schwerfälligkeit in Verbindung bringt hat sie meiner Meinung nach nicht gefahren. Im Gegenteil, ich habe sogar das Gefühl, dass die ADV der GS in Sachen Wendigkeit in Nichts nachsteht, bzw. für denjenigen der Gewicht und Leistung ausgleichen kann ist sie meiner Meinung nach schöner zu handeln.
    Dicke Arme braucht man in keinster Weise.

    Wenn man mal so an sich vorne runter schaut ist das schon monströs und widerspricht sich eigentlich mit der Erwartung, die sich damit einstellt, aber ich konnte die Strecke wirklich genießen, sportlichste Streckenabschnitte einfügen und entspannt wieder zu Hause ankommen.

    Sie ist in der Beschleunigung etwas – nicht merklich – träger als die GS, was jedoch durch die Spurstabilität leicht wieder ausgeglichen wird und so empfand ich die Kurvenfahrten als flotter und „sichererer“ als mit der GS. Die „Nervosität“ am Lenker, die bei der GS unter Druck zu ahnen ist, fehlt gänzlich und auch bei maximaler Schräglage sowohl in schnellen als auch in langsamen Kurven ist ein Möppigruß streßfrei möglich. Im Gegenteil man hat sogar das Gefühl, dass man den Lenker ganz loslassen könnte, weil sich die ADV anfühlt, als ob sie auf Schienen fährt.

    Bei schnellen Kurvenwechseln (sportlichste Fahrweise) spürt man ab-und-zu doch das Zusatzgewicht Sprit und dessen Schwappeigenschaften. (Haben die da keine Schwappbleche oder sowas drin?)

    Die Schräglagenfreiheit muss größer sein als bei der GS (bei gleicher ESA-Einstellung), weil ich nicht Kratzen konnte. Hab die Grenzen nicht versucht auszuloten, weil es sich um ein Leihmöppi handelt und ich das WE kein Zugang zum Übungsplatz hatte.

    Besonders gut hat mir der Windschutz gefallen und da nehme ich auch die etwas niedrigere Höchstgeschwindigkeit (GPS 202km/h) in Kauf, weil die Geschwindigkeit wirklich nicht spürbar ist.

    Beim scharfen Bremsen fühlt sie sich wie die 08er GS vielleicht noch etwas „wackeliger“ an, aber es kommt doch kein „hui-Gefühl“ auf.
    Ich vermute mal, dass der Reifenverschleiß zunimmt, weil die jetzt schon recht „angefressen“ aussehen, obwohl sie bei Fahrantritt neu waren. Montiert ist der Anakee.

    Gab dann noch ein Erlebnis, das ich bei der GS dort noch nie hatte. Bin da ne schöne langgezogene Kurve den Berg hochgefahren (ja, war zügig) und dann hat ein gelbes Dreieck in der Armatur geblinkt. Nach ASC hat sich das nicht angefühlt – keine Ahnung was dar war. Hat auch nicht lange genug geblinkt und um die Armatur zu studieren war ich zu schnell.

    Der Spritverbrauch lag bei 6,4l.

    Also für mich steht nun fest: Diese ADV wurde für mich entwickelt.

    So und nun muss ich wieder los, hab sie ja nur noch 20 Stunden.

  10. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    110

    Standard GS oder GSA

    #40
    Moin,

    nachdem für mich klar war es soll eine GS oder GSA werden, habe ich beide Mopeds mehrfach zur Probe gefahren und auch im direkten Vergleich gefahren. Mein persönliches Fazit war, die GS ist handlicher, leichter, flotter, wendiger. Die GSA sieht besser aus, der Windschutz - auch für den Sozius - ist um Welten besser, das Tankvolumen ist genial und das Licht mit Zusatzscheinwerfern ist deutlich besser. Dann war meine Frau noch der Meinung auf der GSA besser zu sitzen, ich vermute aber das kam vom besseren Windschutz. Beide Modelle sind für mich einsame Spitze und es gibt am Markt keine vergleichbaren Motorräder. Die Teile haben ja auch ihren Preis.
    Da meine Vorliebe das Reisen mit dem Moped ist und ich gerne mit offenem (oder ohne) Visier fahre habe ich mich schlussendlich für die ADV mit ESA und Gedöns entschieden und es bis zum heutigen Tage nicht bereut. Mir war klar hier hat man es mit einem echten "Männerbike" (Liebe Frauen verzeiht mir....) zu tun und eine entsprechender Körperbau ist von Vorteil beim schieben, rangieren und so. Ist das Gerät erst mal in Fahrt sind die Ausmaße und das Gewicht nicht mehr so stark spührbar. Allerdings ist es schon eine stramme Ladung mit vollgepackten Alukoffern und Topcase und "Frau" auf dem Soziussitz. Mein Mädel wiegt zwar nicht viel, aber ihr Gepäck..........

    Mein vorheriges Bike war eine KS, hier nervte mich das ständige Tanken und der Reifenverschleiß und die begrenzte Gepäckaufnahme. Leistungsmäßig war das Teil allerdings saugeil, von Hamburg in die Alpen war schnell erledigt.....

    Meine Empfehlung für deine Beschreibung lautet eindeutig: Wechsel zur GSA.

    Meine Sommertoscanatour (Start war in Schleswig-Holstein) war für mich und meine Liebste ein bleibenes Erlebnis mit enormen Suchtfaktor. Nächstes Jahr haben wir drei (GSA, Gemahlin und ich) Spanien in Planung.



    Schöne Grüße
    Hotzenplotz


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meinungen zum GS kauf
    Von eebeimb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 17:14
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 04:58
  3. Ferndiagnos erwünscht ...!
    Von Kössi007 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:01
  4. Island 2007. Tips & Erfahrungen erwünscht.
    Von AlexanderGS im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 13:08
  5. Kaufberatung erwünscht
    Von norei im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 07:51