Ergebnis 1 bis 5 von 5

Motorschaden - Ventil abgerissen... :-(

Erstellt von Boogie1976, 07.08.2013, 21:57 Uhr · 4 Antworten · 5.873 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    7

    Standard Motorschaden - Ventil abgerissen... :-(

    #1
    Hallo,

    mein 1. Beitrag sollte eigentlich nicht so einer sein...

    Mir ist am Freitag, Überholvorgang bei 180km/h auf der Autobahn der Motor verreckt.
    Ein lauter Knall, plötzlich ein anderes Geräusch - als wäre der Krümmer ab. Leistungseinbruch und im Rückspiegel die fetten blaue Nebelwand durch meinen Auspuff... Gut das genau in dem Moment ein Parkplatz war und ich gleich rausrollen konnte.

    Nach dem mich ein Freund mit dem Sprinter geholt hat, nun heute die 1. Diagnose durch meine Motorradwerkstatt (nicht BMW). Bei meinem Motor ist ein Ventil abgerissen und hat den Kolbenboden durchschlagen. Leider sind die Teile nicht alle im Zylinder zu finden. Deswegen rät mir der Schrauber zu einem Ausbau des Motors und zur kompletten Demontage. Das Risiko das noch Teile im Motor sind ist zu hoch. Der Kostenvoranschlag kommt die nächsten Tage, aber er denkt aus der Erfahrung raus bin ich mit 3.000,- Euro dabei.

    Zu meiner Vorgeschichte:
    Ich hab mir die "gute" GS erst im Mitte Juni gekauft, war mein großer Traum. Baujahr 2004, sehr gepflegt mit 23.400 km. Sie wurde allerdings seit 2009 nur 1000km bewegt. Mit 22.400km hatte sie bei BMW Kundendienst. Letztes Jahr gab es noch neue Reifen. Deshalb hab ich bei meinem Schrauber jetzt nur alle Flüssigkeiten wechseln lassen. Er meinte auch das passt. Ich bin jetzt noch bis zum Schaden ca. 3.500km gefahren. Ob es ein Materialfehler war oder ob das Ventil nicht oder schlecht beim Kundendienst eingestellt wurde, erfahre ich nimmer. Gelaufen ist sie aber super sauber - einfach schön!

    Nun meine Fragen:

    1. Hat jemand Erfahrung mit einer vergleichbaren Reparatur? Ich werde bei BMW auch mal fragen...
    2. Was kostet eigentlich, wenn es das gibt ein Austauschmotor bei BMW?
    3. Gibt es einen richtigen BMW-Profi/Motorenbauer der solche Reparaturen macht?

    Danke!

    Gruß, Boogie (muss wahrscheinlich jetzt wieder 2-3 Wochen Suzuki fahren...)

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #2
    Ein doch nicht seltener Schaden bei den Boxern.
    Die 1200er Boxer haben nun mal als 1. Schwachstelle die Auslassventile, die mit serienmäßig mageren Gemisch schon sehr heiß werden können, teilweise auch hier schon Ihren Ventilteller verlieren.

    Der Ablauf ist typisch für A-Ventilabriss Der Ventilteller wird mit magerem Gemisch sehr heiß, fällt aber erst kurz nach Gaswegnehmen in der Abkühlphase ab.

    Der kommt so 3x im Monat vor

    http://i43.tinypic.com/2j35vz6.jpg






    Zylinder


    Es muss kein neuer sein.
    Du kannst einen gebrauchten Zylinder jeder R 1200 (GS, ST, RT, HP) verwenden, wenn er silber sein sollte, schwarz lackieren.
    (Ebay bei rund 150 - 200 €)


    Rechts - links ist unterschiedlich. Bei Angeboten darauf achten.


    Kolben


    S Kolben gibt es so gut wie keine gebrauchten, da er der Verdichtung wegen einen erhöhten Kolbenboden hat.


    Alternativ kannst du den (gebrauchten) Kolben aus einem ab Modelljahr 2008 GS bis 2010 (drauf achten, DOHC Teile passen nicht, dort gehen die Ventiltaschen bis an den Rand der Kolben und haben keine Erhöhung), einem ST oder einem R Motor nehmen und dann eine dünnere (0,5) Kopfdichtung verbauen, bzw. von der originalen eine Lage herausnehmen.
    (Kolben und Zylinder werden meist zusammen angeboten)


    Rechts - links ist unterschiedlich. Bei Angeboten darauf achten.






    Zylinderkopf


    Neue Zylinderköpfe für die S gibt es im Moment nicht mehr von BMW direkt (rund 470 €).
    Gebrauchte tauchen ab und an auf, aber es werden unverschämte Preise von über 500 Euro aufgerufen. Da diese Teile meist auch schon einmal rund um Köln gelaufen sind, sollten auf jeden Fall die Ventilführungen erneuert werden, dass ist meisten der Grund (Spiel in / an der Schaftführung) für die Abrisse. Was aber den Preis drastisch hochtreibt.


    Alternativ kann man GS Köpfe verwenden, den Ansaugkanal am Übergang des Ansaugflansches anpassen. Es muss aber auch der Sitz des Krümmers etwas aufgefräßt am Kopf (geht mit Fingerschleifer oder Drehmel) werden und die Löcher in der Krümmerbefestigung am Krümmer (je ein Langloch).


    Hört sich schlimmer an wie es ist.


    Alternativ beide Köpfe gebraucht (liegen pro St. so bei Ebay bei rund 150 - 180 €) und einen gebrauchten GS Krümmer besorgen. An diesem muss nur eine VA Rohrhülse aufgeschoben werden und der ESD passt.




    Bei einem neuen Kopf müssen:
    4 x neue Ventile geordert werden
    1 x Passstift
    2 x Passhülse
    1 x Zylinderkopfdichtung
    2 x O Ringe Ölkanal




    Wichtig !!!
    Ist der abgerissene Teller im Kopf oder im Kolben Hochkant stecken geblieben, muss das Pleuel vermessen werden ob es noch winkelt.
    (bedeutet das die anderes Zylinderseite auch demontiert werden muss, da man das Pleuel dazu ausbauen muss )

    http://i40.tinypic.com/155qn8w.jpg

    http://i39.tinypic.com/2vwwv95.jpg

    Ist durch den Ventilteller ein Loch in den Kolben geschlagen worden, Pleuel alle raus.
    Die Alu Späne liegen im KW Gehäuse herum.
    Meist liegen diese aber in der Membran zwischen KW Gehäuse und Ölsumpf Späne, diese dann mir einem in Fett getauchten Blech heraus fischen.


    Pleuel sind von 2004 bis 2010 alle gleich.




    Bei Neuteilen


    Material:
    Kopf rund 450 €
    Ventile 2 x 30€, 2 x 55 €
    Zylinder rund 450 €
    Kolben mit Ringen rund 240 €
    Zyl. kopfdichtung 30 €
    Kleinteile rund 15 €
    Zündkerzen 10 €
    Ölfilter 10 €
    Motoröl rund 20 €


    Zuzüglich der Geltenden MwSt.






    Arbeitsaufwand


    3 Stunden

  3. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #3
    ....oder als Alternative einen gebrauchten Motor z:B: BMW R1200GS , R1200 , bj. 2006 ,Motor 30000km, Anrufen !! | eBay
    ....

  4. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #4
    Danke für die Antworten. Hab grad den Preis bekommen. Also ich finden 3100,- Euro ganz schön viel. Er sagt es sind 1950,- Material und 1.100 Euro Arbeit (ca. 17 Stunden)...
    Ich frag jetzt mal wo anders.

    - - - Aktualisiert - - -

    Kann man denn einen 2006er Motor einfach einbauen? Da ist doch bestimmt einiges anders?

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Boogie1976 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten. Hab grad den Preis bekommen. Also ich finden 3100,- Euro ganz schön viel. Er sagt es sind 1950,- Material und 1.100 Euro Arbeit (ca. 17 Stunden)...
    Ich frag jetzt mal wo anders.

    - - - Aktualisiert - - -

    Kann man denn einen 2006er Motor einfach einbauen? Da ist doch bestimmt einiges anders?

    Lass uns erst mal dran teilhaben woraus sich der Betrag zusammensetzt.




    Du kannst einen 2006 Motor einbauen, da kommst du auch mit den 17 Arbeitsstunden hin


 

Ähnliche Themen

  1. Suche 2-Ventil GS
    Von Frank H im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 19:06
  2. Schraube abgerissen
    Von postmortal im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 20:38
  3. R 1150 GS Schraube vom Zylinderschutz abgerissen
    Von frank69 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 12:57
  4. Verkleidung abgerissen
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 15:21
  5. Seitenblende abgerissen
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 23:14