Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Oele

Erstellt von volker998, 05.03.2012, 18:19 Uhr · 17 Antworten · 1.991 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Werde morgen mal im Fachhandel schauen was die von BMW
    bevorzugte Oelfirma so im Programm hat.
    "BMW empfiehlt Castrol." Dieser Satz steht doch überall
    So einfach Übersehen ist unmöglich...

  2. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Und warum willst du dann 20W50 reinkippen?
    Vielleicht deshalb
    http://www.powerboxer.de/motor/315-4v-typ

    oder ich nehme doch das Mobil1.
    BMW hat nichts dagegen.

  3. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #13
    Deine Q ist ja BJ 2012 TÜ (DOHC), dann 10w-40 ist von BMW empfohlen (siehe Antwort von MartinH).
    Wenn du in oberen Temperaturbereich fährt, dann nimm einfach 10w-50 oder sogar 10w-60.

    So am einfachsten ist: wie ich gesagt habe, kuck einfach in deinem Benutzerhandbuch was drin steht. Da kannst nichts falsch machen.

  4. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Blinzeln

    #14
    Zitat Zitat von sanjaya5 Beitrag anzeigen
    Deine Q ist ja BJ 2012 TÜ (DOHC), dann 10w-40 ist Da kannst nichts falsch machen.
    Mir gehts nicht um etwas nicht falsch zu machen. Wie schon gesagt.
    Der Unterschied zwischen den API Klassen ist mir jetzt klarer.
    Der Unterscheid zwischen "Auto-Oelen" und "Motorrad-Oelen" auch.
    Warum es div. Viskositäten beim Oel gibt stand eh außer Frage.
    In modernen Motoren kann man eigentlich jedes gute moderne Oel fahren, daß war mir vorher schon klar.
    Das es hier aber nicht um einen modernen Motor geht, könnte ich ja ein "altes" Oel nehmen. Ob ich das mache? Sicher nicht.
    Nicht immer ist das was in einem Handbuch steht das schlaueste.
    Warum werden im Handbuch div. Viskositäten genannt?
    Weil die Fahrzeuge weltweit in höchst unterschiedlichen Temperaturzonen eingesetzt werden und damit eine Anpassung sinnvoll ist.
    -
    Übrigens ne nette Web Seite hast du da. Bist ein Langstrecken-Freak?

  5. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Übrigens ne nette Web Seite hast du da. Bist ein Langstrecken-Freak?
    Jup. Genauer Abenteuer- und Kultur-Freak

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Vielleicht deshalb
    http://www.powerboxer.de/motor/315-4v-typ

    oder ich nehme doch das Mobil1.
    BMW hat nichts dagegen.
    Volker,

    Bitte beachte dass der von dir zitierte Link für die 1150er Motoren gilt. Bis zum 1200 DOHC Motor (ab 2010) hat BMW auch für die 1200GS ein Öl nach Spezifikation 20W50, am besten mineralisch, empfohlen.

    Doch seit 2010 (DOHC) rät BMW nun zu teilsynthetisch 10W40. Alles klar?

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #17
    Hi
    Den zitierten Link bzw. natürlich nur dessen Inhalt bekommst Du nach wie vor zur Antwort wenn Du bei BMW nachfragst und über starkes Klappern Deiner nagelneuen 1200 klagst .
    Ich behaupte, dass 10/40 die einheitliche Ölbevorratung stützen soll
    gerd

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Ich behaupte, dass 10/40 die einheitliche Ölbevorratung stützen soll
    gerd
    Gerd,

    Das mag schon stimmen, allerdings ist nun 10W40 auch für Temperaturen ≥ +20° freigegeben. War ja bisher nicht so.

    Und teilsynthetisch 10W40 bekomme ich ohne Probleme auch auf Tour an jeder Tankstelle, das mineralische 20W50 muss man suchen wie die Stecknadel im Heuhaufen.... Oder eben immer etwas mitführen.

    Denn, auch wenn die Q normalerweise so gut wie kein Öl braucht (zumindest meine bisher), es geht einem immer nur dann aus wenn man gerade fern von der Heimatbasis ist..... (auch bei regelmäßiger Kontrolle)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12