Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Problemchen mit dem Hauptständer

Erstellt von didi60, 20.11.2012, 17:08 Uhr · 48 Antworten · 3.947 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    25

    Standard Problemchen mit dem Hauptständer

    #1
    Moin,

    während der Rückfahrt aus unserem diesjährigen Urlaub hatte ich folgendes Problemchen, sicherlich für den einen oder andern zum schmunzeln.
    In der Schweiz fuhren wir an eine leicht nach vorne abschüssigen Tankstelle. Normalerweise hole ich mir den Rüssel aus der Säule bzw. bleibe während des Tankens immer sitzen. Nachdem längere Zeit das kostbare Nass nicht geflossen ist hat mich eine freundliche Mitarbeiterin darauf hingewiesen, das diese Verhaltensweise in der Schweiz beim tanken verboten ist (mir wars neu).
    Somit: Absteigen, Moped auf den Hautständer, Helm absetzen erst dann fließt der Sprit.
    Das eigentliche Problem kam später, ich bekam die GS nicht mehr vom Haupständer. 2Mann mußten das Heck anheben, erst dann war der Totpunkt" überschritten bzw. sie kam nach vorne.
    Die GS war in diesem Moment mit beiden Seitenkoffen und Topcase voll beladen. Ich habe das später in der Garage simmuliert, sobald sie beladen ist das gleiche Problem.
    Währden des genannten Urlaubs setzten wir öfters auf dem Hautpständer auf. Die erste Vermutung war das sich am Ständer etwas verbogen hat. Der Händler hat das begutachtet meint aber kein Schaden feststellbar.

    Somit die Frage: Hat jemand ähnliche Problemchen???

    Gruß
    Dieter

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von didi60 Beitrag anzeigen

    Somit die Frage: Hat jemand ähnliche Problemchen???
    nee. ich tanke auf dem Seitenständer. der 4tel Liter macht den Kohl nicht fett.
    Haupständer aufsetzen liegt in dme Fall am falsch eingestellten Fahrwerk. Wenn Du öfter so voll fährst denk über angepasste Federbeine nach.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von didi60 Beitrag anzeigen
    Somit die Frage: Hat jemand ähnliche Problemchen???
    Nö, ist aber ein typisches Problem des Rallye-Sondermodells

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich hatte das Problem auch gerade im Elsaß (Aufsetzen des Hauptständers in Kurven bei 2-Personen und Gepäck Beladung).
    Die Lösung lag bei mir darin, die Federbeine (ich habe ESA) auf 'leichtes Gelände' zu stellen. Dadurch kommt die Maschine vorn und hinten hoch und das Problem ist keines mehr. Zur Fahrt auf der BAB aber wieder runterfahren...

    Gruß,

    Arne

  5. Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Nö, ist aber ein typisches Problem des Rallye-Sondermodells

    Grüße
    Steffen
    kannst du bitte dein "Wissen" etwas näher spezifizieren??
    Worin unterscheidet sich die Rallye beim Hauptständer von andern Modellen?

    Gruß
    Dieter

  6. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    #6
    Dieter, lass dich nicht ver ... hinterteilen. Zörnie ist halt ein überzeugter "schwarz-fahrer". Für ihn "treiben" wir´s eh viel zu bunt.
    Das hat nichts mit "Wissen" zu tun - nicht mal mit Glauben ...

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von euGSchi Beitrag anzeigen
    Dieter, lass dich nicht ver ... hinterteilen. Zörnie ist halt ein überzeugter "schwarz-fahrer". Für ihn "treiben" wir´s eh viel zu bunt.
    Das hat nichts mit "Wissen" zu tun - nicht mal mit Glauben ...


    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Problemchen mit dem Hauptständer

    #8
    Das Verbot, beim Tanken auf dem Tôff hocken zu bleiben, ist nach meinem Wissen kein schweizer Gesetz, sondern eine Panikreaktion (Prävention...) von Shell. Irgendwo kam es halt zu einem Unfall...
    Und bezgl. Hauptständer- es ist halt irgendwann schwer, das beladene Teil vom HS zu bekommen. Stimme aber zu, dass ihr den Töff höher tun solltet. Ich hab übrigens auch auf Langstrecke und Autobahn die Geländeabstimmung drin.

  9. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von didi60 Beitrag anzeigen
    Das eigentliche Problem kam später, ich bekam die GS nicht mehr vom Haupständer. 2Mann mußten das Heck anheben, erst dann war der Totpunkt" überschritten bzw. sie kam nach vorne.
    Die GS war in diesem Moment mit beiden Seitenkoffen und Topcase voll beladen. Ich habe das später in der Garage simmuliert, sobald sie beladen ist das gleiche Problem.
    r
    Hallo,

    habe das Problem noch nicht gehabt. Allerdings tanke ich meist tatsächlich auf der Seitenstütze.

    Wenn der Bock aber voll bepackt ist und womöglich bergauf abgestellt wurde, ist es eher schwer die Kiste (alleine) wieder vom Hauptständer zu wuppen. Da hilft dann nur, sich neben den Bock stellen und kräftig am Lenker nach vorne zu schieben. Eigenttlich funzt das dann auch. Dass es 2 Leutchen plus deiner Wenigkeit bedurfte und das Heck erst "angehoben" werden mussste ist in der Tat etwas ungewöhnlich. Einen Gang hattest du aber nicht eingelegt oder?

    Ansonsten noch mal üben.

    Gruß

    Martin

  10. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von didi60 Beitrag anzeigen
    Moin,

    während der Rückfahrt aus unserem diesjährigen Urlaub hatte ich folgendes Problemchen, sicherlich für den einen oder andern zum schmunzeln.
    In der Schweiz fuhren wir an eine leicht nach vorne abschüssigen Tankstelle. Normalerweise hole ich mir den Rüssel aus der Säule bzw. bleibe während des Tankens immer sitzen. Nachdem längere Zeit das kostbare Nass nicht geflossen ist hat mich eine freundliche Mitarbeiterin darauf hingewiesen, das diese Verhaltensweise in der Schweiz beim tanken verboten ist (mir wars neu).
    Somit: Absteigen, Moped auf den Hautständer, Helm absetzen erst dann fließt der Sprit.
    Das eigentliche Problem kam später, ich bekam die GS nicht mehr vom Haupständer. 2Mann mußten das Heck anheben, erst dann war der Totpunkt" überschritten bzw. sie kam nach vorne.
    Die GS war in diesem Moment mit beiden Seitenkoffen und Topcase voll beladen. Ich habe das später in der Garage simmuliert, sobald sie beladen ist das gleiche Problem.
    Währden des genannten Urlaubs setzten wir öfters auf dem Hautpständer auf. Die erste Vermutung war das sich am Ständer etwas verbogen hat. Der Händler hat das begutachtet meint aber kein Schaden feststellbar.

    Somit die Frage: Hat jemand ähnliche Problemchen???

    Gruß
    Dieter
    Hallo Dieter,
    ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber kann es sein, dass Du das falsche - weil zu große - Mopped fährst?
    Eventuell war oder - Deiner Schilderung vom öfters aufsetzenden Hauptständer nach zu urteilen - ist Dein Bike auch permanent hoffnungslos überladen?

    Wenn das Problem, wie Du vermutetest, an einem verbogenen Hauptständer liegen sollte, dann wäre dies ja nur möglich, wenn dieser sich quasi im eingeklappten Zustand in sich irgendwie nach "weiter oben" oder "weiter unten" gebogen hätte, so dass er nun eine leichte Halbkreisform haben müßte. (Im aufgebockten Zustand also mit einem kleinen Bauch in Richtung Vorder bzw. Hinterrad). Das kann unmöglich durch Dein geschildertes Aufsetzen passieren, da Du bei den dafür nötigen Krafteinwirkungen die gesamte Maschine aushebeln würdest/müßtest und eher auf der Fr.... liegen würdest.

    Ich vermute daher entweder zuwenig Schneid um der Kiste einen ordentlichen Ruck nach vorn zu geben, oder zuwenig Kraft. Hört sich sicherlich hart oder überheblich an, ist aber leider die für mich einzige Erklärung Deines Phänomens.

    Bitte nicht böse sein.
    Gruß
    Tobias


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein neuer aus China (mit einem Problemchen)
    Von Tralla im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 10:10
  2. Suche Hauptständer
    Von Holzwurm im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 19:22
  3. Hauptständer
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 17:20
  4. Hauptständer
    Von Dao im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 11:11
  5. Hauptständer
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 08:20