Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Reifenfreigaben für die ADV laut TÜV

Erstellt von Daynie, 15.04.2015, 18:41 Uhr · 11 Antworten · 1.361 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von X_FISH Beitrag anzeigen
    Die Seite scheint gerade etwas überlastet zu sein? Läd bei mir eeeeewig. Meinst du diese hier?

    BMW Motorrad : Service : Bereifungsmöglichkeiten

    Grüße, Martin


    Moin, moin
    fast aber nicht die Seite, sondern diese.

    BMW Motorrad:
    Zitat:
    "Hinweis zum Thema Reifenbindung:

    Bei Motorrädern, die seit Mai 2000 erstmalig zugelassen wurden, haben Reifenfabrikatsbindungen nur noch empfehlenden Charakter. Insofern bestehen für unsere BMW Motorradmodelle gemäß der EG-BE (Europäische Betriebserlaubnis) mit Erstzulassung Mai 2000 keine gesetzliche Reifenfabrikations-bindung mehr. Aus rechtlicher Sicht ist allerdings darauf zu achten, dass Reifen über eine Zulassung gem. ECE-Regelung / EU-Richtlinie verfügen sowie den Bestimmungen der Ziffer 15 in der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. der Ziffer 50 der CoC-Papiere entsprechen.

    Für Fahrzeuge, die vor Mai 2000 erstmalig zugelassen wurden, gilt folgende Regelung: Ist in Feld 33 (Bemerkungen) des Fahrzeugscheins ein Reifentyp eingetragen, muss dieser gefahren werden! Ausnahme: Bei nachträglich eingetragenem Reifentyp sind Reifenfreigabe und Unbedenklichkeits-bescheinigung mit zuführen!

    Wer für ein Motorrad, zugelassen vor Mai 2000, bei z.B. Ummeldung des Fahrzeugs, einen neuen Schein (Zulassungsbescheinigung Teil I) mit Eintrag in Feld 22 „Reifenfabrikatbindung oder Reifenfabrikat gemäß Betriebserlaubnis beachten“ ausgestellt bekommen hat, wird empfohlen, eine Kopie des alten Scheins mit sich zu führen, in dem die Reifentyp Empfehlung des Herstellers noch eingetragen ist!"



    Gruß ............

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #12
    Hi
    Da steht: Wenn eine Reifenbindung eingetragen ist, so gilt sie.
    Ausserdem liegt das Problem anders!
    Auf dem Fahrzeug werden Räder verwendet die nicht der Serie entsprechen. Dazu braucht's Reifendimensionen die nicht BMW für das Fahrzeug freigegeben hat sondern irgendein Sachverständiger.
    Folglich sind alle Unterlagen seitens BMW nutzlos. Es sei denn man baut zurück!
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kamera für die ADV
    Von GS Herby im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 20:35
  2. Kurzes Windschild für die ADV?
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 15:10
  3. Tankseitenteile aus Metall für die ADV?
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 10:49
  4. Reifenfreigaben für die HP2
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 15:31
  5. Schnabelumbau 1100 GS,Was braucht man für die Jungs vom TÜV?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:16