Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Rest-Kraftstoff nutzen

Erstellt von Bahnburner, 17.06.2016, 07:37 Uhr · 23 Antworten · 3.708 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    121

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    ...
    Motorrad
    Die ersten 100km braucht man gar keinen Sprit, lt. Tankanzeige.
    Da sind 10 Striche, also kann man noch 900 km fahren.
    Nein, das geht dann sehr schnell in Richtung Null.

    Restreichweite 14 km, sofort an die Tankstelle und mit etwas Pressen bekomme ich 15 Liter rein.
    Wie grenzenlos dumm müssen die Hersteller sein, dass sie das nicht hinbekommen?

    Und welcher Vollpfosten zeichnet eine Konstruktion ab, wo man an 3 Liter gar nicht ran kommt.

    Und dieser Vollpfosten schreibt dann noch was von "nutzbaren Tankinhalt", ich nenne keinen Namen.
    Gruß Jürgen
    So schlecht kann die Konstruktion nicht sein, wenn ich sehe, wie gut sie bei meiner K25 Modell 2007 funktioniert!
    Die Restreichweite von ca. 70 km erscheint bei meiner GS erst nach ca. 340-350 km Fahrstrecke und wenn ich mir meine letzten Tankquittungen ansehe, dann ist der nutzbare Tankinhalt völlig ok:
    - 394 km / 19,53 l
    - 388 km / 19,19 l
    - 412 km / 19,36 l
    Bis zur Anzeige --- kam ich bislang nicht ...

  2. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Adventuremike Beitrag anzeigen
    Hallo Bahnburner,
    ...Wird mir beim nächsten Mal, wenn ich diese Mistanzeige nicht in den Griff kriege, eine Hilfe sein, noch bis zur nächsten Tanke zu kommen!
    Wie aber leg ich mein 230kg Bike um und hieve es wieder hoch? Bin jetzt nicht der schwächste, aber aufheben provozieren?
    Mal sehen/üben. ;-)
    Michael
    Hallo Mike,

    keine Sorge, das geht schon. Am Besten / ohne Kratzer ist es in der Wiese am Fahrbahnrand (ja, ich habe das vor einigen Jahren, mit der R1200GS MÜ schon praktiziert, als der Foliengeber "überraschend" verstorben war und der Tank deshalb leer war).
    Ersten Gang rein, damit sie nicht wegrollt (Motor aus ist klar, oder ). Du stehst links neben dem Moped. Lenker nach rechts einschlagen und das Moped am linken Lenkergriff mit der linken Hand und z.B. am Heckrahmen oder "Ufo" (Gepäckbrücke) mit der rechten Hand festhalten. Auf jeden Fall so, dass Du sie wirklich fest "in der Hand" hast. dann langsam, sanft auf die linke Seite legen (wahlweise hinschmeißen, wenn Du ihr böse bist...) Und dann genau umgekehrt wieder aufheben. Das geht tatsächlich, hauptsächlich weil Du über den breiten Lenker einen guten Hebelarm hast. Möglichst aus den Knien heben und nicht aus dem Rücken. Sonst tut's abends weh.
    Natürlich geht es zu zweit besser, aber allein funzt auch.
    So kann man fast jedes Motorrad aufheben, wenn es am Boden liegt (warum auch immer...).

    Grüße
    "Bahnberner"
    Matthias

    P.S. im garten mal üben schadet nicht...

  3. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #13
    Ach ja, ich bin übrigens nach der Arbeit locker bis zur Tanke gekommen. Ohne Schieben oder Blasen an den Füßen vom Kanisterkaufengehen...
    18,5 Liter gingen rein, nach 320km (davon knapp 10km mit "---" Anzeige).
    Aber natürlich habe ich da jetzt nichts draus gelernt (außer dass mein Gedächtnis aufgefrischt wurde, dass es wohl die linke Seite sein muss, wegen der Pumpe) und werde auch in Zukunft meinen Tankinhalt ausnutzen / ausreizen.
    Vom logischen her muss es ja passen - die 18,5 Liter haben's ja bestätigt, ein guter Liter muss ja noch drin gewesen sein von den "20 Liter nutzbares Tankvolumen".
    Und der Vollkaskomentalität-gepamperten Angst vor dem Liegenbleiber tut es ganz gut, wenn sie mal einen Dämpfer bekommt - "geht doch!"

    Grüße
    "Bahnberner"
    Matthias

  4. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    277

    Standard

    #14
    Hallo Burner,

    kann dich schon verstehen und danke für den Tip mit dem kippen. War vor kurzem im Jagsttal und bin hoch nach Langenburg gefahren, da sollte eine Tanke sein. Habe diese leider verfehlt und bis in den nächsten Ort, wieder zurück, Tanke endlich gefunden. Restreichweite laut Display 2km, getankt habe ich 19,3 oder 4 Liter. Habe ich auch etwas geschwitzt und der Tank muß wirklich ziemlich leer gewesen sein. Laut BMW sollen doch 20 Liter reingehen, wo wären dann die drei Liter wenn ich das Mopped kippe ? Sind halt etwas schwer von Verstand die Odenwälder !

    Gruß Georg

  5. Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #15
    Moin,

    ich bin auch gerade ein bisschen verwirrt. Die Pumpe sitzt zwar in Fahrtrichtung links, aber an der rechten Seite sitzen die Anschlüsse mit den Schnellverschlüssen.

    Wer weiß es denn jetzt ganz genau???

    Wäre ja im Fall der Fälle schon ganz interessant, wenn man auf die Art und Weise noch ein paar Kilometer schaffen könnte.

    Viele Grüße!

    Karsten

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #16
    Vorlauf ist links Rücklauf rechts , bei der K25
    Gruß Bernd

    rechts sitzt nur einer mit Schnellkupplung (Rücklaufleitung) die anderen beiden sind Tankentlüftung u. Überlauf, auf der linken Seite sitzt nur ein Schlauch!!!

  7. Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #17
    Ah, ja....

    Danke schön!!!!

  8. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #18
    Spielst du ARAL Roulett?

  9. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von GS-Gaydoul Beitrag anzeigen
    Hallo Burner,

    kann dich schon verstehen und danke für den Tip mit dem kippen. War vor kurzem im Jagsttal und bin hoch nach Langenburg gefahren, da sollte eine Tanke sein. Habe diese leider verfehlt und bis in den nächsten Ort, wieder zurück, Tanke endlich gefunden. Restreichweite laut Display 2km, getankt habe ich 19,3 oder 4 Liter. Habe ich auch etwas geschwitzt und der Tank muß wirklich ziemlich leer gewesen sein. Laut BMW sollen doch 20 Liter reingehen, wo wären dann die drei Liter wenn ich das Mopped kippe ? Sind halt etwas schwer von Verstand die Odenwälder !

    Gruß Georg
    Hallo Georg,

    die 20 Liter sind "nutzbares Tankvolumen". In "irgendwelchen" Taschen oder Sicken des Tanks verbleiben dann noch so ca. 2 bis 3 Liter, die die Pumpe nicht raussaugen kann. Erfahrungsgemäß fließt diese "stille Reserve" in dem Bereich der Pumpenansaugung (= wird nutzbar), wenn man das Mopped auf die Seite legt. Ich habe das seinerzeit im alten "Boxerforum" gelesen gehabt und als bei der MÜ der Foliengeber defekt wurde (und ich keine Tank-leer-Warnung bekommen habe) auch genutzt. Ich hatte es - ist ja doch schon 6 oder 7 Jahre her - nur nicht mehr in Erinnerung, welche Seite es war (der Logik folgend links, dass dort die pumpe sitzt).

    Ob man das jetzt als "Konstruktionsfehler" wertet oder nicht, mei, ich denke bei den meisten PKW gibt es heute auch "nicht nutzbares Volumen" im Tank, so verzwickt wie die Kunststofftanks gestaltet sind um irgendwie noch ins Auto reinzupassen. Da wird es nur schwieriger die Kiste auf die Seite zu legen...

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  10. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #20
    ...Ach ja, noch ein Kommentar zu so manchen Antworten hier:

    Natürlich gibt man in so einem Forum gern mal (ungefragt) seinen Senf zu einem Them ab; mach ich auch oft.

    Und wenn ich dann frech oder sarkastisch werde (ich versuche trotzdem keinen persönlich anzugreifen, dass mir das immer gelingt kann ich natürlich nicht garantieren) liegt es auch daran, was ich für Antworten bekomme.

    Ich hatte gefragt, mit welcher Seite der "Trick" funktioniert (dass er funktioniert stelle ich nicht in Frage, das weiß ich).

    Es kamen aber auch Antworten auf die Frage "wie vermeide ich es, den Tank leer zu fahren".
    Diese Antworten waren alle richtig und moralisch vielleicht weniger verwerflich, als das schon genannte "ARAL-Roulette" (gefällt mir!) zu spielen. Aber es war halt nicht danach gefragt...
    Die umstände waum der Tank leer war, waren ja nur "Beiwerk" und nicht ausschlaggebend für die Grundidee der Frage..

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Mitglied grüßt den Rest
    Von blackmamba im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 19:53
  2. Reifen noch o.k.-und der Rest?
    Von wiedereinsteiger im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 08:38
  3. GS gegen den Rest der Welt
    Von Luzus im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 14:52
  4. 1200GS gegen den erlesenen Rest
    Von Chefe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 13:55
  5. Fritz grüßt den Rest der Welt
    Von fritz_on_tour im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 08:20