Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Strom für TOMTOM give me five!?

Erstellt von Qbiker, 11.04.2009, 22:04 Uhr · 29 Antworten · 6.942 Aufrufe

  1. Qbiker Gast

    Lächeln Strom für TOMTOM give me five!?

    #1
    Hallo zusammen,

    hab mir für meine Q ein TOMTOM Navi geholt.

    Das Kabel mit dem dazugehörigen Stecker für den Zigarettenanzünder schon beim Freundlichen abgeliefert.
    Der will den Orginalstecker abtrennen und den von BMW verwenden, welcher zur am Fahrzeug befindlichen Dose (vorne) passt.

    Nun meine Frage. Auf dem Orginalstecker steht: out 5V. Wenn der Freundliche den abschneidet und direkt am Bordstrom das Kabel anklemmt, dann kommen doch 12V an, oder? Da fliegt mir doch das Navi um die Ohren. Kann natürlich auch sein, dass der BMW Stecker, den er anklemmt, ebenfalls auf 5-6V reduziert. Weiss das jemand von euch?

    Der Freundliche meinte das schon mehrmals erfolgreich umgebaut zu haben. Ich bin da etwas skeptisch.

    Wär doch schade, wenn die Q dadurch Schaden nimmt, oder vielleicht sogar abfackelt

    Freue mich auf eure Tips und Antworten.

    Thomas

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Qbiker Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    hab mir für meine Q ein TOMTOM Navi geholt.

    Das Kabel mit dem dazugehörigen Stecker für den Zigarettenanzünder schon beim Freundlichen abgeliefert.
    Der will den Orginalstecker abtrennen und den von BMW verwenden, welcher zur am Fahrzeug befindlichen Dose (vorne) passt.

    Nun meine Frage. Auf dem Orginalstecker steht: out 5V. Wenn der Freundliche den abschneidet und direkt am Bordstrom das Kabel anklemmt, dann kommen doch 12V an, oder? Da fliegt mir doch das Navi um die Ohren. Kann natürlich auch sein, dass der BMW Stecker, den er anklemmt, ebenfalls auf 5-6V reduziert. Weiss das jemand von euch?

    Der Freundliche meinte das schon mehrmals erfolgreich umgebaut zu haben. Ich bin da etwas skeptisch.

    Wär doch schade, wenn die Q dadurch Schaden nimmt, oder vielleicht sogar abfackelt

    Freue mich auf eure Tips und Antworten.

    Thomas
    Mach Dir keine Gedanken.

    Habe meinen Rider II auch mit dem beigefügten Anschlussstecker mit dem Cartool-Kabel (BMW) an den entsprechenden Stecker (hinter dem Ölkührer bei dem MÜ-Modell) angeschlossen.

    Aber warum das Kabel des Zigarettenanzünders zerstören?
    Dem Rider II liegt ein Kabel mit drei offenen Enden bei, dass eben für den Anschluss an das Bordnetz gemacht wurde.

  3. Qbiker Gast

    Standard

    #3
    @ Wogenwolf

    Hi,

    das Rider war mir zu teuer

    Ich hab ein ONE der neuen Generation gekauft.

    Die Sache ist die, mein möchte dem Orginalladekabel von TOMTOM den Stecker abzwicken und den BMW Stecker anklemmen, der zum Stromanschluß vorne passt.

    Das TOMTOM verlangt 5V!
    Was kommt an der Dose an? Oder reduziert der Stecker auch auf 5V bzw. verträgt das TOMTOM auch 12V?

    Ich glaub jetzt hab ich mich klarer ausgedrückt.

    Liebe Grüße und freue mich auf viiiiiiiele Info´s damit ich wieder leichter schlafen kann
    +
    Thomas

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Qbiker Beitrag anzeigen
    ....Ich hab ein ONE der neuen Generation gekauft.

    Die Sache ist die, mein möchte dem Orginalladekabel von TOMTOM den Stecker abzwicken und den BMW Stecker anklemmen, der zum Stromanschluß vorne passt.

    Das TOMTOM verlangt 5V!
    Was kommt an der Dose an? Oder reduziert der Stecker auch auf 5V bzw. verträgt das TOMTOM auch 12V?....
    Hallo Thomas,

    da bin ich jetzt auch überfragt.

    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass der Freundliche recht hat.

    Aber sicherheitshalber frage mal hier

    http://www.meintomtom.de/forum/index.php?act=idx

    oder hier

    http://forum.pocketnavigation.de/

    nach

  5. Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    111

    Standard

    #5
    Wenn der Stecker des TomTom der ist, den ich kenne, dann hat der eine Spannungsregelung auf 5V integriert. (Das one hat doch so einen Mini-USB-Anschluss als Buchse?)
    Schneidet dein Freundlicher den Stecker einfach ab und montiert den von BMW, dann wird es dein Navi nicht mehr lange machen. Denn an dem Anschluss bei deinem Moped kommen 12V an und der BMW-Stecker (CarTool) ist ein reiner Stecker ohne Spannungsregelung...

    So verstehe ich das zumindest, sofern wir von den selben Geräten und Steckern reden.

    Gruß
    Sascha

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    74

    Standard

    #6
    Schließe den One bloß nicht direkt ans Boardnetz an, dann ist er kaputt.
    Beim Rider ist der Spannungswandler in der Halterung. Beim One kann der Anschluss zum Zigarettenanzünder verwendet werden, da dort auch ein Spannungswandler drin steckt.

    Gruß Route66

  7. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #7
    Da der Stecker des TomTom One einen 5V-Spannungswandler intergriert hat, bleibt nur die Möglichkeit eines Adapaters - "Zigarettenanzünderkupplung" (in die der Tomtom-Stecker passt) auf Hella-Stecker (das ist der "BMW-Stecker", der tatsächlich von Hella stammt) Die Kupplung für der "Zigarettenanzunderstecker" ist zwar groß, aber das ist der "Zigarettenanzünderstecker" (Spannungswandler) von TomTom auch - wird also nicht viel größer. Mein Tip: Aufwickeln und in einer alten Handytasche "verstecken" und am Lenker befestigen. Geht recht gut und sieht nicht so schlimm aus.

    "Abschneiden" schickt Dein One jedenfalls in die ewigen Jagdgründe

    Gruß
    Berndt

  8. Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #8
    Also ich hab auch ein TomTom gekauft (XL Europa).

    Ich habe diese Variante genommen, da einfach am Lenker zu montieren und mit Sicherung für 13€ find ich ok.

    Kann man selber machen, und je nach belieben wie ich am Lenker oder Z.b.
    wie hier in die Verkleidung einbauen.

    Wollte keinen Adapter weil es nix bringt. Ich will den Orginalstecker der zum Gerät gehört verwenden und wenn ich einen Adapter hab muss der auch irgend wo hin, nicht dass es unmöglich wäre aber ich kann auch keinen Vorteil erkennen.

    Sicherung (bei mir unter der Sitzbank) raus und das ding ist bei Bedarf stromlos.


    Viel Spaß beim basteln

  9. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Dem Rider II liegt ein Kabel mit drei offenen Enden bei, dass eben für den Anschluss an das Bordnetz gemacht wurde.
    Mein gerade angebautes Rider II hat nur zwei offenen Enden am Kabel....
    Wofür sollte das dritte Kabel sein?

    Jedenfalls habe ich meine beiden Kabelenden mit Kabelschuhen versehen, noch eine "fliegende Sicherung" dazwischen geknüft und das ganze direkt an die Batterie angeschlossen. funktioniert bestens, ist nur etwas Fummelei.

    Ansonsten würde ich NIE irgend eine Elektronik die 5V Spannungsversorgung haben will an 12V anschließen!

    Gruß Christian

  10. Wogenwolf Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von C.H.M. Beitrag anzeigen
    Mein gerade angebautes Rider II hat nur zwei offenen Enden am Kabel....
    Wofür sollte das dritte Kabel sein?......
    Hast recht. War beim Cartool-Kabel. Das hat 3 Kabel


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strom kurz weg
    Von AndreaGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 15:42
  2. tomtom - Strom anzapfen an der r100gs
    Von ox-4 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 13:10
  3. Strom von der Boardsteckdose
    Von QM 7 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 06:27
  4. NASA Strom für HP2
    Von aspirin im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 12:21
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 03:17