Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 154

Super oder Super-Plus

Erstellt von derdieter, 29.05.2012, 14:03 Uhr · 153 Antworten · 24.497 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Bei mir hat auf tausenden von Kilometer durch den ziemlich heissen Balkan nur das Handy geklingelt. Meine 2010er GS hat alles genommen, was ich ihr hab. Klaglos.
    Leistungsverlust ist möglich, interessiert mich aber nicht wirklich, wenn ich reise.
    Langsam war ich nie.

  2. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    du schriebst ja zuerst "auf dem Tank steht 95.."

    Wenn Du ein Modell z.B. von 2006 fährts und keine TÜ, kannst Du schon recht haben.
    Hi
    Ich hab ne TÜ da steht aber trotzdem 95
    Nehme an die kleben das drauf was min. nötig ist.
    oder ham die anderen TÜ`s 89 drauf?

    Gruß Jo

  3. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    BMW s haben das beste Motormanagement verbaut, dass es im Motorradsegment gibt.

    BMS-K.

    Das K steht für KLOPFREGELUNG.

    Man kann alles von 91 ROZ bis 102 ROZ verwenden. Es wird immer an der obersten möglichen Zündkennlinie durch die Klopfsensoren rechts und links gefahren. Einhergehend natürlich durch unterschiedliche Leistungsabgabe.

    Daher kann eine 12 er nicht klingeln. Sehr wohl nach mehrmaligen betanken mit 98 -102 ROZ besser laufen.

  4. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    BMW s haben das beste Motormanagement verbaut, dass es im Motorradsegment gibt.

    BMS-K.

    Das K steht für KLOPFREGELUNG.

    Man kann alles von 91 ROZ bis 102 ROZ verwenden. Es wird immer an der obersten möglichen Zündkennlinie durch die Klopfsensoren rechts und links gefahren. Einhergehend natürlich durch unterschiedliche Leistungsabgabe.

    Daher kann eine 12 er nicht klingeln. Sehr wohl nach mehrmaligen betanken mit 98 -102 ROZ besser laufen.
    Hallo Frank,

    meine 12er hat immer gern in Russland, Polen, Albanien geklingelt - schlechter Sprit gepaart mit hoher Außentemperatur und hoher Last. Es gibt zwei Drehzahlregionen, wo das passiert, ich glaube es war 2800 U/min und ca. 4500 U/min. Jeweils immer so 2-5 Mal pling plong und dann war Ruhe, allerdings war der Drehzahlbereich ja auch vorbei. Zwischenzeitlich habe ich prophylaktisch die Klopfsensoren gewechselt. Ob es was gebracht hat, konnte ich mangels entsprechender Betriebsbedingungen noch nicht prüfen. Fehlerspeicher war immer leer.

    Jetzt meine Frage an Dich: wie funktioniert die Klopfregelung?
    - der Sensor registriert das Klopfen, die Steuerung nimmt die Zündung auf spät, das ist klar, aber in welchen Regelintervallen und höre ich das Klopfen auch schon wenn der Sensor es registriert?
    - Wann bzw. in welchen Intervallen geht die Zündung denn zurück auf früh; z.B. nach 2 Sekunden oder nachdem der Drehzahlbereich in dem es passiert ist wieder von oben nach unten durcheilt wurde?
    - anders gefragt, wie dicht regelt sich das System an das Optimum heran bzw. wie fein sind die Intervalle? Ich kann mich erinnern, dass bei Erscheinen der Mü bei den Leistungstests ganz schöne Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden, die auf eine suboptimale Klopfregelungssoftware zurückgeführt wurden

    Danke vorab.

    Gruß Berte

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    ..
    Man kann alles von 91 ROZ bis 102 ROZ verwenden. Es wird immer an der obersten möglichen Zündkennlinie durch die Klopfsensoren rechts und links gefahren. Einhergehend natürlich durch unterschiedliche Leistungsabgabe.

    Daher kann eine 12 er nicht klingeln...
    naja..

    TÜ's haben nur Kennlinien für 95 und 98'er . Unterhalb schaltet die Steuerung auf ein Notprogramm wenn's zu doll wird, oberhalb ist vollkommen wurscht (obwohl gefühlt selbst ein Unterschied von 98->10x merkbar ist). Klingeln kann und tut eine GS sehr wohl !!

    Das eigentliche Problem ist einfach nur die Hitze.. bei -30Grad kannste bestimmt auch mit 91'er fahren, da kommt es dann nicht zur Selbstzündung des Sprits da der Motor nicht warm genug wird .

    Ein Klopfsensor registriert das "Klingeln" , also die Vibrationen und somit kann der erst reagieren wenn es schon "klopft". Erst danach wird der Zündzeitpunkt verschoben, glaube auf später. Wenn's nicht mehr klingelt geht der Zündzeitpunkt wieder auf normal.

    Gruß
    Micha

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    Meine RT mit DOHC Motor hat letztens in Slowenien (vorher 95 Oktan in Österreich getankt) auch in den genannten Drehzahlregionen geklingelt. Und zwar immer unter hoher last (Rausbeschleunigen aus engen Kehren bergan). Außentemp. war ca. 12...15 Grad. Der Motor ist auf 98 Oktan ausgelegt. Dieses Klingeln ist jeweils mehrfach aufgetreten, bis die Klopfregelung dann offenbar nachgeregelt hat. Aber nach jeder Fotopause mit Abstellen der Zündung ging es erstmal wieder los...

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Was Ihr meint ist klopfen.

    Es besteht ein großer Unterschied zwischen klingeln
    Motorklingeln auch Hochgeschwindigkeitsklingeln genannt, ist entsprechend bei konstanter Volllast mit hohen Drehzahlen als leises Schwirren erkennbar
    und klopfen
    entsteht vorrangig beim Beschleunigen unter Volllast
    .

    Daher heist es auch Klopfsensor.

    Das klopfen entsteht bei jedem Motor. Das erkennt der Sensor.

    Wenn es registriert wird, wird die Zündung auf spät gestellt.

    Und ist daher völlig unschädlich und unproblematisch.

    Ist ein Sensor kaputt, kann aber durch das stetige klopfen das passieren

    S. Bildanhang






    naja..

    TÜ's haben nur Kennlinien für 95 und 98'er . Unterhalb schaltet die Steuerung auf ein Notprogramm wenn's zu doll wird, oberhalb ist vollkommen wurscht
    naja. Quelle oder hörensagen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken klopf-schaden.jpg  

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Ich war ja immer ein eiserner "Super tuts auch"-Verfechter, aber ich bilde mir auch auch, dass meine mit Super+ ruhiger läuft, weniger rappelt und etwas weniger verbraucht.
    Das beste Ergebnis hatte ich jetzt nach dem Tanken von Verva 100 bei Benzina in Tschechien (http://benzinaplus.cz/en/fuel/verva-...a-100-138.html). In den Bergen zeigte der BC trotz des ja eher hochtourigen Fahrens nur 4,3l als Durchschnitt an und auch nach der nicht lahmen Überlandreise zurück ins Flachland mit vollen Koffern und TC waren es laut Berechnung nach dem Nachtanken 4,5l Verbrauch im Durchschnitt

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ich war ja immer ein eiserner "Super tuts auch"-Verfechter, aber ich bilde mir auch auch, dass meine mit Super+ ruhiger läuft, weniger rappelt und etwas weniger verbraucht.
    Das beste Ergebnis hatte ich jetzt nach dem Tanken von Verva 100 bei Benzina in Tschechien (http://benzinaplus.cz/en/fuel/verva-...a-100-138.html). In den Bergen zeigte der BC trotz des ja eher hochtourigen Fahrens nur 4,3l als Durchschnitt an und auch nach der nicht lahmen Überlandreise zurück ins Flachland mit vollen Koffern und TC waren es laut Berechnung nach dem Nachtanken 4,5l Verbrauch im Durchschnitt

    Grüße
    Steffen

    Moin Steffen, in den Hügeln/Bergen ist der Verbrauch immer deutlich niedriger als bei uns in der Prärie. Wenn ich hier so fahren würde wie das WE im Elsaß habe ich einen Verbrauch 6,5 Ltr. im Elsaß waren es nur 5,3 Ltr. obwohl der Guide sich alle Mühe gab, 400 Km mit vielen Ortsdurchfahrten und trotzdem ein Schnitt von 74,4 Km/h mit allem Spaß und Komfort hin und zurück

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen

    Moin Steffen, in den Hügeln/Bergen ist der Verbrauch immer deutlich niedriger als bei uns in der Prärie. Wenn ich hier so fahren würde wie das WE im Elsaß habe ich einen Verbrauch 6,5 Ltr. im Elsaß waren es nur 5,3 Ltr. obwohl der Guide sich alle Mühe gab, 400 Km mit vielen Ortsdurchfahrten und trotzdem ein Schnitt von 74,4 Km/h mit allem Spaß und Komfort hin und zurück
    Danke das Lob kann ich grad gut gebrauchen.....das geht runter wie Öl.

    ...mir glaubt ja sonst keiner das ich einen 75er Schnitt fahre auf der Land-
    straße......


 
Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welchen Sprit tanken, Super oder Super plus?
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 22:47
  2. Super oder Super Plus
    Von jens45527 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 17:20
  3. Super+ oder Super E10
    Von Foo'bar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 18:37
  4. Super oder Super Plus für die 1200GS?
    Von Graues Woelfchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:43
  5. Super oder Plus???
    Von whyPkey im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 14:12