Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thermometer 1200 gs 2008

Erstellt von Qstralier, 20.07.2008, 10:31 Uhr · 57 Antworten · 8.829 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard Fehlermeldung

    #21
    Zitat Zitat von Qstralier Beitrag anzeigen
    leider ist der Sensor ins Lampengehause eingebaut, also nicht so leicht zu verlegen. Ich werde mal 2 kleine Edelstahlbleche machen, sie mit doppelseitigem Klebeband zusammen kleben und dann zwischen Oelkuehler und Lampengehause ans L/Gehause kleben, inder Hoffnung das die abstrahlende Waerme vom Oelkuehler abgeleitet wird. Werde berichten.
    hab gerade festgestellt das der Sensor doch nicht im Lampengehause ist sondrn wie schon vorher erwaehnt unterm Schnabel sitzt.
    Ich hatte den einen Stecker am Lampemgehause abgezogen und es gab keine Themp Anzeige mehr, desshalb dachte ich......sorry.
    Allerding muss ich nun doch gestehen das es wohl kaum Strahlungwaerme vom Oelkuehler sein kann. Ich glaub ich gebs auf.

  2. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Qstralier Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich gebs auf.
    Du warst meine letzte Hoffnung
    Jetzt werd ich wohl selbst mal rumprobieren müssen: den Temperaturfühler einfach etwas vorverlegen, sodass er nicht mehr den Luftverwirbelungen des Ölkühlers ausgesetzt ist. Das müsste helfen.
    Ich werde berichten....
    Stefan

  3. hbokel Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Überflieger Beitrag anzeigen
    Jetzt werd ich wohl selbst mal rumprobieren müssen: den Temperaturfühler einfach etwas vorverlegen, sodass er nicht mehr den Luftverwirbelungen des Ölkühlers ausgesetzt ist.
    Hallo Stefan,

    bevor Du Dir am Temperaturfühler zu schaffen machst, solltest Du die Firmware der 1200GS überprüfen (lassen). Bei meiner GS hat der Händler im Frühjahr ein Update aufgespielt. Hier die Daten des Kombiinstruments zum Vergleich:

    Kombi / alt / neu
    Coding / 5 / 6
    MCV / 0.5.8 / 0.6.0
    FSV / 3.0.1 / 3.1.2
    OSV / 3.3.10 / 3.3.10


    Mir war zuvor kein Fehler bei der angezeigten Außentemperatur aufgefallen, aber ich habe den Wert auch nie mit einem Zweit-Thermometer überprüft.

    Gruß
    Heinz

  4. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #24
    Hallo Heinz,

    Danke für Deinen Hinweis. Laut Auskunft meines wurde bei meiner Q bereits ein neues Update aufgespielt. Dies sollte einen Temperatur-Korrekturfaktor enthalten, der die angezeigte Temperatur wieder etwas korrekter anzeigen lassen soll.
    In meinen Augen ist diese Vorgehensweise seitens BMW absolut nicht fachmännisch, aber das sei dahingestellt.
    Die einigst richtige Lösung wäre, den Fühler an eine Stelle zu setzen, an der er keine Wärmebeeinflussung erfährt!!!!

    Gruß,
    Stefan

  5. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #25
    Ich habe jetzt mal testweise den Fühler verlegt:
    vorher war der Fühler seitlich UNTER dem Schnabel angebracht. Zwei Kabelbinder habe ich entfernt, damit das Kabel etwas länger wird und dann den Fühler ÜBER den Schnabel und vor den Ölkühler gesetzt.
    Es könnte trotzdem sein, dass durch den Fahrtwind ein Stau vor dem Ölkühler entsteht, der die Temperatur wiederum verfälscht. Vielleicht aber zeigt das Ding jetzt korrekt an!?
    Bei Interesse kann ich auch ein Bild einstellen.
    Morgen werd ichs ausgiebig testen und hier berichten

    Stefan

  6. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Na, das ist ja eine echte Verschlimmbesserung. Bei der vorherigen Serie war der Fühler in Fahrtrichtung vor dem Ölkühler verbaut, und nicht über dem Ölkühler.



    Gruß
    Heinz
    Hallo Heinz,
    der Temperaturfühler unter dem Schnabel sitzt bei der neuen GS in Fahrtrichtung vor dem Kühler (wie auf Deinem Bild). Jedoch entstehen während der (schnellen) Fahrt Verwirbelungen, die bis zum Fühler reichen. Ich vermute, dass dies geschieht, weil der Schnabel weiter vorne nach unten verläuft und deswegen die direkte Luftanströmung nicht an den Fühler gelangt.
    Dies verfälscht die Anzeige.
    Ich bin gespannt, was meine Massnahme des Versetzen gebracht hat.
    Gruß,
    Stefan

  7. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    #27
    hab mal so zum testen den Fuehler zwischen dei Finger genommen, ist wirklich empfindlich, geht hoch wie ein Fieberthermometer. Hab allerding bei meinen letzten Touren festgestellt das die Themperatur auf einmal um 3 Grad hochging.

  8. Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    48

    Standard temperatur messen !?

    #28
    servus beeinander

    was für eine aufregung, kann das jetzt garnicht nachvollziehen.

    ein motorrad ist ein bewegliches teil, mal kommt die sonne von links mal von
    rechts in ganz seltenen fällen sogar von unten, manchmal steht es sogar
    und dann ist da noch der motor, der wird warm und strahlt diese wärme
    natürlich ab, kommt aber darauf an wie schnell man fährt, da gibt es
    verwirbelungen die sich verändern und viele viele anderen faktoren.

    vermutlich ist es unmöglich an einem motorrad die temperatur exakt zu
    messen. ziemlich nahe käme man vielleicht, würde man mit gleichbleibender
    geschwindigkeit und motortemperatur immer geradeaus fahren.

    woher habt ihr eigentlich die exakte temperatur?
    hängt der termometer vielleicht an der hauswand!
    oder gar am küchenfenster, da strahlt das haus wärme ab !!!

    bin gerade von einer urlaubsreise zurück, an französischen apotheken
    hängen häufig thermometer, da war ich immer um ca.2grad wärmer.

    wer eine ganz exakte temperanzeige will, sollte sich auf alle
    fälle kein motorrad zulegen, ist übtigens auch viel zu teuer.

    grüß euch

    ernst

  9. hbokel Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    kann das jetzt garnicht nachvollziehen.
    Na, da kann Dir doch geholfen werden ;-)

    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    ein motorrad ist ein bewegliches teil, mal kommt die sonne von links mal von rechts
    Stimmt - aber die Sonne bekommt der Sensor im Normalbetrieb nie zu sehen. Wie Du richtig erkannt hast, ist ein Motorrad ein bewegliches Teil, und da strömt die Luft mangels Rückwärtsgang immer von vorn. Der Sensor misst also immer die Lufttemperatur im Schatten, damit die Einspritzanlage die verfügbare Sauerstoffmenge kennt. Die Dichte der Luft (und damit die Sauerstoffmenge) nimmt zwischen -10°C und +35°C immerhin von 1,341 g/L auf 1,146 g/L ab (Winterfahrer sind also klar im Vorteil).

    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    dann ist da noch der motor, der wird warm und strahlt diese wärme natürlich ab
    Stimmt schon. Aber auf dem Foto erkennt man, dass der Sensor rückseitig gegen die Strahlung gut abgeschirmt ist. Die Wellenlänge der Infrarotstrahlung ist außerdem so kurz, dass auch keine Beugungs-Strahlung den Fühler erreicht.

    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    gibt es verwirbelungen die sich verändern
    Das wäre allerdings ein starkes Stück, wenn der Schnabel der GS zu einer rückwärtigen Durchströmung des Ölkühlers führen könnte. Ausgeschlossen ist das nicht, aber man müsste sich dann fragen, was der vielgerühmte BMW-Windkanal taugt.

    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    woher habt ihr eigentlich die exakte temperatur?
    hängt der termometer vielleicht an der hauswand! oder gar am küchenfenster, da strahlt das haus wärme ab !!!
    Du Glücklicher! Wenn Dein Haus nur am Küchenfenster Wärme abstrahlt, dann hast Du in den übrigen Zimmern ja beneidenswert niedrige Heizkosten ;-)

    Scherz beiseite: die exakte Luft-Temperatur wird meines Wissens im Schatten gemessen (s.o.). Ich habe auf einer Nordkap-Tour die Temperatur mit einen Datenlogger aufgezeichnet, der unter der rechten hinteren Seitenverkleidung einer 850R angebracht war. Dieser Platz ist nicht so ideal wie unter dem Schnabel vorn, aber die Elektronik ist unter dem Seitendeckel besser geschützt.



    Den einzigen deutlichen Temperatursprung nach Abstellen des Motorrads sieht man ausgerechnet am Nordkap (am 15.08. vormittags war es dort ziemlich schattig). Selbst unter dem schützenden Seitendeckel hebt die Strahlungswärme des Motors die Temperatur also nur um 2°C an (der Auspuff kann es nicht sein, denn der liegt auf der gegenüberliegenden Seite).

    Die plötzliche Schwankung der Temperaturanzeige unter'm Schnabel muss also eine andere Ursache haben als die Strahlungswärme.

    Gruß
    Heinz

  10. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    64

    Standard

    #30
    Gibt es den Fühler nur bei dem neusten GS Model oder schon bei dem Vorgänger?
    Ich hab nämlich nix............?

    Außerdem muß ich mich Fragen, ob die BMW Jungs überhaupt mal was ab der ersten Minute an den Start bekommen.............


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thermometer im Cockpit
    Von greatsouthwest im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 16:00
  2. Thermometer Lenkkopf
    Von ralwein im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 11:22
  3. Biete Sonstiges Thermometer-Cup
    Von loebtauer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 08:21
  4. Cockpit-Thermometer
    Von Fischkopf im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 22:41
  5. Thermometer
    Von K-Treiber im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 21:37