Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Trotz Temperaturkompensation schwankt die RDC

Erstellt von Salem, 20.08.2012, 13:46 Uhr · 41 Antworten · 2.786 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi Andreas:-)


    Im Handbuch steht, es wird die Reifentemperatur gemessen und es wird immer auf 20° Reifentemperatur umgerechnet und angezeigt.

    Ansonsten klingt das sehr schlüssig für mich was Du schreibst, wenn die RDC die Außentemperarur als Bezugsgrundlage nehmen würde..
    ...nach meiner Kenntnis übermittelt der RDC-Sensor nur den Druckmesswert aber nicht die Temperatur im Reifeninneren..täusche ich mich da eventuell..?
    Wenn er die Reifeninnentemperatur messen würde dann müsste der Anzeigewert tatsächlich konstant angezeigt werden, da ja jeweils auf 20°C umgerechnet...die geringen Ausdehnungsverluste des Reifens mal unberücksicht...

    Gruß
    Dirk

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #22
    Hallo Dirk :-)

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ...nach meiner Kenntnis übermittelt der RDC-Sensor nur den Druckmesswert aber nicht die Temperatur im Reifeninneren..täusche ich mich da eventuell..?
    Wenn er die Reifeninnentemperatur messen würde dann müsste der Anzeigewert tatsächlich konstant angezeigt werden, da ja jeweils auf 20°C umgerechnet...die geringen Ausdehnungsverluste des Reifens mal unberücksicht...

    Gruß
    Dirk
    Im Handbuch steht auf Seite 84 unter Funktion, dass in jedem Reifen ein Sensor ist "der die Lufttemperatur und den Fülldruck im Reifeninneren misst und an das Steuergerät sendet" (Zitat).

    Somit greift nach meiner Meinung die Isovolume oder isochore.

    Bsp.: Sensor meldet 2,4 bar bei 31°C ergibt umgestellt:
    293K/304K*2,4bar=2,31bar

    Also müsste er 2,3 anzeigen, wenn er die Anzeige auf 20°C kompensiert.

    Das klappt wohl deshalb nicht 100%ig weil wir "in Echt" keine 100%ige isochore Zustandsänderung durch die Volumenänderung des Reifens durch seine eigene Erwärmung haben. Aber das hast Du ja auch schon geschrieben.

    Damit kann ich jetzt aber gut leben.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #23
    Kompensation mit Außentemperatur gäbe im Winter lustige Anzeigewerte - ich seh' schon schöne bildschlagzeilen: "Panikattacken unter 1000en von BMW-Fahrern wg. wahnwestengefährdender Reifendruckanzeigen"

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hallo Dirk :-)



    Im Handbuch steht auf Seite 84 unter Funktion, dass in jedem Reifen ein Sensor ist "der die Lufttemperatur und den Fülldruck im Reifeninneren misst und an das Steuergerät sendet" (Zitat).

    Somit greift nach meiner Meinung die Isovolume oder isochore.

    Bsp.: Sensor meldet 2,4 bar bei 31°C ergibt umgestellt:
    293K/304K*2,4bar=2,31bar

    Also müsste er 2,3 anzeigen, wenn er die Anzeige auf 20°C kompensiert.

    Das klappt wohl deshalb nicht 100%ig weil wir "in Echt" keine 100%ige isochore Zustandsänderung durch die Volumenänderung des Reifens durch seine eigene Erwärmung haben. Aber das hast Du ja auch schon geschrieben.

    Damit kann ich jetzt aber gut leben.

    Einverstanden!
    Gruß
    Dirk

  5. Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Einverstanden!
    Gruß
    Dirk
    Was macht es überhaupt für einen Sinn einen Reifendruck relativ zur Temperatur zu verfälschen? Ich will wissen welcher tatsächliche Druck ("in echt") im Reifen herrscht und nicht einen hypothetischen. Egal ob der brennt oder im Schnee steckt.

    Gruss
    r

  6. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von RgsDaff Beitrag anzeigen
    Was macht es überhaupt für einen Sinn einen Reifendruck relativ zur Temperatur zu verfälschen? Ich will wissen welcher tatsächliche Druck ("in echt") im Reifen herrscht und nicht einen hypothetischen. Egal ob der brennt oder im Schnee steckt.

    Gruss
    r
    hi
    Sorry aber langsam hol ich echt chips und Bier
    hast Du denn Thread von anfang an gelesen?
    auch denn link zu dem anderen Thread ?
    Ich denke nein weil sonst .........

    Gruß Jo

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi Andreas:-)


    Im Handbuch steht, es wird die Reifentemperatur gemessen und es wird immer auf 20° Reifentemperatur umgerechnet und angezeigt.

    Ansonsten klingt das sehr schlüssig für mich was Du schreibst, wenn die RDC die Außentemperarur als Bezugsgrundlage nehmen würde..
    Olaf Du täuscht dich da, die Reifentemperatr wird nicht gemessen. Dies ist ein Auszug aus der BA für das neueste Baujahr, Kap. 6 beginnen auf Seite 84

    Temperaturkompensation
    Der Reifenfülldruck ist temperaturabhängig: er nimmt bei steigender Reifentemperatur zu bzw. sinkt bei abnehmender Reifentemperatur. Die Reifentemperatur hängt ab von der Umgebungstemperatur sowie von der Fahrweise und der Fahrtdauer. Die Reifenfülldrücke werden im Multifunktionsdisplay temperaturkompensiert dargestellt, sie beziehen sich auf eine Reifentemperatur von 20 °C. In den Luftdruckprüfgeräte an den Tank- stellen findet keine Temperaturkompensation statt, der gemessene Reifenfülldruck ist abhängig von der Reifentemperatur. Dadurch werden die dort angezeigten Werte in den meisten Fällen nicht mit denen im Multifunktionsdisplay angezeigten Werten übereinstimmen.

    Fülldruckanpassung
    Vergleichen Sie den RDC-Wert im Multifunktionsdisplay mit dem Wert auf der Umschlagrückseite der Bedienungsanleitung. Die Abweichung der beiden Werte voneinander muss mit dem Luftdruckprüfgerät an der Tankstelle ausgeglichen werden.
    Beispiel: Laut Bedienungsanleitung soll der Reifenfülldruck 2,5 bar betragen, im Multifunktionsdisplay werden 2,3 bar an- gezeigt, es fehlen also 0,2 bar. Das Prüfgerät an der Tankstelle zeigt 2,4 bar. Dieser Wert muss um 0,2 bar auf 2,6 bar erhöht werden, um den korrekten Reifenfülldruck herzustellen.

  8. Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    #28
    Dann stell mal nen Moment das Bier wieder weg. Das hat ja Dirk schon ganz gut zusammengefasst:

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    der vom RDC Sensor(falls vorhanden) gemessene Reifendruck wird vom Bordcomputer immer auf die Bezugsgröße von 20°C umgerechnet. Wenn er also 2,2 bar anzeigen würde und du bei 30°Reifentemperatur an der Tanke nachprüfst wirst du eventuell 2,7 bar messen. Deshalb steht auch im HB (Seite 94-95) das immer nur der Differenzwert berücksichtigt werden soll; also wenn es 2,5 sein sollen und der Bordcomputer 2,2 anzeigt müssen an der Tanke 0,3 nachgefüllt werden. ..sprich bei 30°C Reifentemperatur zeigt das Tanke-Gerät 2,7 und es müssen dann 0,3 beigefüllt werden was dann einer Luftdruckanzeige an der Tanke von 3,0 entspricht.
    Dieses Technikhighlight führt bei mir doch eher zu Verwirrung und zum falschen Nachpumpen oder Ablassen.

    Gruss
    r

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von RgsDaff Beitrag anzeigen
    Dann stell mal nen Moment das Bier wieder weg. Das hat ja Dirk schon ganz gut zusammengefasst:



    Dieses Technikhighlight führt bei mir doch eher zu Verwirrung und zum falschen Nachpumpen oder Ablassen.

    Gruss
    r
    Also ist die Anzeige vom RDC maßgeblich
    Alles andere dient nur zum Nachfüllen

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Dies ist ein Auszug aus der BA für das neueste Baujahr, Kap. 6 beginnen auf Seite 84 ...
    Da steht jetzt aber immer noch nicht drin, ob vom RDC die Reifentemp gemessen wird oder nicht - oder überseh ich da was?


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naß trotz GORE TEX
    Von Hermann Carbon im Forum Bekleidung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 18:56
  2. Quitschen trotz Riementausch
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 23:51
  3. R100 GS PD - Tacho schwankt wie verrückt
    Von toyo73 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 12:50
  4. Leerlaufdrehzahl schwankt
    Von BoGSer-Rüde im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 13:22
  5. Trotz Kick nix los
    Von Ingmar im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 14:39