Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Tuning

Erstellt von Sota, 23.06.2006, 12:31 Uhr · 22 Antworten · 3.334 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    15

    Standard Tuning

    #1
    Hallo Leute,

    ich habe in meinem Urlaub auf Sardinien von einem anderen GS1200 Fahrer gehört, das man die Q durch wechseln des Steuergerätes auf 136 PS tunen kann. Anscheinend müssen dabei noch ein paar kleine Änderungen wie z.B. der Schlüsselcode usw. programmiert werden.
    Hat jemand von Euch damit Erfahrung ??

    Außerdem würde mich noch interessieren ob jemand von Euch seiner Q ein breiteres Hinterrad gegönnt hat.
    Was passt den max. für eine Breite rein ??
    Welche Felge (keine Speichen) kann dafür verwendet werden und was kostet diese ??

    Wäre nett wenn mir jemand Tips geben könnte

    Liebe Grüße aus Ulm
    Andy

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #2
    ...ist schon wieder 1. April? Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht...und was immer wieder für ein "Mist" erzählt wird.

    BMW ist so blöd und baut in die R1200S andere Kolben, Nockenwellen, Ventile, Auspuffanlage...und und und ein und dabei bräuchten sie nur einen kleinen Schalter umlegen und hätten noch mehr Leistung.

    Gruß

  3. Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    97

    Standard

    #3
    und was macht man mit so viel Leistung? Und was bringt ein breiteres Hinterrad? Ist da nicht die Handlichkeit weg?


    UND WER BRAUCHT SOWAS?

  4. Chefe Gast

    Reden Bausatz ???

    #4
    Vielleicht sollten wir versuchen, BMW dazu zu überreden, die Motorräder nur mehr in Einzelteilen zu verkaufen, dann kann sich jeder die Karre zusammenschrauben, die er gerne so hätte...
    Enduro mit Breitreifen und Eiswarngerät...
    Cruiser mit Stollenreifen und Bergegriff
    Vollcross mit Trittbrettern und Sissybar

    Ihr spinnt doch

  5. Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    #5
    @ qtreiber - das habe ich auch gesagt aber er hat dies 100% behauptet. Sein Freund hätte ne BMW Werkstatt und er hat seine Q dort tunen lassen. Ich kann mir das auch nicht so recht vorstellen aber es klang doch sehr wahrheitsgetreu.

    @ mondial - du hast schon irgendwie recht, viel mehr Leistung braucht man eigentlich nicht. Was das Hinterrad betrifft - ich fahr eigentlich nur auf der Straße und der eigentliche Hintergedanke ist rein optisch gesehen.

    Gruss
    Andy

  6. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #6
    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir eine Firma nennen, die Motorräder als Selbstausbau Varianten verkauft. Dabei wird das Motorrad komplett schlüsselfertig geliefert, Du kannst es zulassen und damit zur ersten Tanke und dann zurück zur Werkstatt fahren. Nicht weiter, sonst gibt es Prügel (worst case) oder Gelächter (best case) von den anderen Members. Somit ist das Motorrad getestet.

    Dann kannst Du das Motorrad zerlegen und alle Teile wegwerfen lassen. Mit dem letzten Klong des Abfalleimers wird Dir der Dealer u.a. den 1200 seitigen Part Catalogue vorlegen und eine Einzugsermächtigung. Nur wenige 10.000 Euro später hast Du das Motorrad, was Du nie wolltest, aber der Dealer und die Jungs aus Deiner Straße finden es geil. Du wirst bei Deinem Warten auf den Abschleppdienst viele nette Leute kennenlernen und Freundschaften schließen. Du bist Member einer Family! Vielleicht wirst Du ja sogar Live Member? Ach ja, die Garantie ist natürlich perdu, denn das Motorrad war ja ok, als es geliefert wurde. Und die An- Ab- und Umbauten lassen natürlich jede Garantie in den Orkus wandern.

    Aber das macht alles nichts. Zu den Treffen fahren ja sowieso die meisten aus Deiner Community mit dem F-150 und dem Motorrad hinten drauf. Oder wenigstens mit VW Caravelle und Anhänger. Es gibt vor jeder Stadt Park and Ride Parkplätze (die wurden extra so englisch betitelt, damit alle aus Deiner Family sie finden), damit Du entspannt auf dem harten Brötchen in's Treffen fahren kannst. Abgestellt wird dann einfach durch Absteigen, denn ab 245er Hinterrad braucht's keinen Seitenständer mehr.

    Unter der Hand, das darf die Öffentlichkeit nie erfahren, kann ich Dir Namen und Adressen geben, wo Du Teil der Family werden kannst. Oder Du gehst einfach zum nächsten Angels Place, wartest und wenn einer rauskommt oder reingeht, sagst Du einfach: "A......ch", wenn Du das überlebst, hast Du Dir die Mitgliedschaft echt verdient.

    Wenn Dir das Alles nicht zusagt, kann ich Dir aber auch noch ein paar Tuningteile aus meinem Keller abgeben: danebenliegende Nockenwellen, rasierte Federbeine, Duftkerzen, Wellnessöl 95W70, Bremsscheibenöler (wer später bremst ist länger schnell), progressive Kolbenrückholfedern.
    Yamaha Emonts in Köln hat sogar versucht, mir "progressives Gabelöl" anzubieten! Schriftlich! Auf der Inspektionsrechnung! Von Herrn Emonts höchstselbst! Seine Tochter hat's geschrieben! Du siehst, et jibt nix wattet nit jibt.

    Hey: dat moped is joht. so wie sie ist. lerne damit umgehen und fahren und Du bist schneller als jedes getunte Teil, auf dem einer sitzt, der es nicht gelernt hat. Eine Hasselblad macht auch keine guten oder schlechten Fotos, die macht der Fotograf! Wenn Du mit Deinem Moped eine aufeinander abgestimmte Einheit geworden bist, bist Du unschlagbar und lebst länger. Wenn es nicht klappen will, ist es wie im Leben: andere Mütter haben auch schöne Töchter...

    In diesem Sinne (un nitt bös sein)
    Grüße
    Gert

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #7
    Moin Andy,
    das war Deine erste Aussage:
    Zitat Zitat von Sota
    das man die Q durch wechseln des Steuergerätes auf 136 PS tunen kann.
    = absoluter Blödsinn.

    dann kommt die zweite:
    Zitat Zitat von Sota
    Sein Freund hätte ne BMW Werkstatt und er hat seine Q dort tunen lassen.
    Was denn nun? Wurde "nur" das Steuergerät getauscht/optimiert oder ein volles Tuningprogramm (Nockenwellen, Kolben, Ventile, Zylinderkopf,...,...,..., ) durchgeführt???
    Selbst damit gehört die Behauptung (= 136 PS) in die Welt der Fabel.

    Vergiß es.

    Gruß

  8. Chefe Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Wenn Du mit Deinem Moped eine aufeinander abgestimmte Einheit geworden bist, bist Du unschlagbar und lebst länger. Wenn es nicht klappen will, ist es wie im Leben: andere Mütter haben auch schöne Töchter...

    In diesem Sinne (un nitt bös sein)
    Grüße
    Gert
    Bester Satz aus langer Rede !!!

  9. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #9
    Chefe, tschuldigung für lange Rede, war große Langeweile wegen großer Wärme und voll mit keiner Lust zu Arbeiten

  10. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Reden

    #10
    Zitat Zitat von qtreiber
    Moin Andy,
    das war Deine erste Aussage:

    = absoluter Blödsinn.

    dann kommt die zweite:

    Was denn nun? Wurde "nur" das Steuergerät getauscht/optimiert oder ein volles Tuningprogramm (Nockenwellen, Kolben, Ventile, Zylinderkopf,...,...,..., ) durchgeführt???
    Selbst damit gehört die Behauptung (= 136 PS) in die Welt der Fabel.

    Vergiß es.

    Gruß
    ...Bernd, das is doch genau das, was wir wollen.......die Werkstatt würde ich gerne kennenlernen.....so ne ähnliche habe ich ja bereits kennengelernt....


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tuning?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 06:54
  2. Tuning
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 08:41
  3. Tuning chip vom Inmotion tuning graz?
    Von erthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 15:02
  4. Tuning ?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 10:43
  5. Tuning
    Von Gecko_33 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 12:51