Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 101

Unerklärlicher Unfall mit meiner GS

Erstellt von Alpinus, 12.08.2012, 15:10 Uhr · 100 Antworten · 13.086 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    .....fahrphysikalisches.
    letzteres bedeutet allerdings beim fragesteller möglicherweise ein größeres maß an selbstkritik.
    .....
    Richtig!
    Leider kann bzw. muß man lesen, daß der Grund einer Bodenprobe gerne dem Hersteller/Material zugeordnet wird, statt eine Fehlersuche bei sich selbst vorzunehmen

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #32
    ist ja nicht schlimm.
    wenn ich keinen fehler bei mir finde, dann suche ich beim material.

    was aber nicht heisst, dass ich keinen fehler gemacht habe.
    es gilt herauszufinden, was passiert ist und wie es vermieden werden kann.

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #33
    @ larsi:
    Ich bin ja ganz bei dir, dass es manchmal hilft, über das was man tut nachzudenken. Trotzdem hilft es einem unbedarften GS-Fahrer nicht, wenn er bevor sein Anliegen ernst genommen wird, erst mal zum perfekten Menschen reifen muss. Das sind wir hier alle nicht.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    @ larsi:
    Ich bin ja ganz bei dir ...
    prima, ich bin nicht immer so ganz bei mir

    auch ein technisches problem werden wir nur finden können, wenn bald mal weitere infos kommen.

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    .....
    es gilt herauszufinden, was passiert ist und wie es vermieden werden kann.
    Fehler erkannt - Fehler gebannt

  6. Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    10

    Lächeln Unfall, die Zweite

    #36
    Hallo!

    Nur zur Klarstellung:

    1.) Danke für die vielen Antworten.
    2.) Ich bin kein BMW-Hasser, ganz im Gegenteil. Wie ich bei meiner Vorstellung (ja, ich machte eine!!!!) erklärte, hab ich mir nach 30 Jahren
    Moppedfahren meinen Traum gekauft - eine GS.
    3.) Ich war bis zum Unfall total happy damit. Und ich will sie wieder fahren.
    4.) Ich bin kein Anfänger, hab viele haarige Situationen hinter mir, viele Kilometer, aber zum Glück bisher noch nie so einen Sturz ohne jede Chance zu reagieren - oder es überhaupt zu begreifen, ehe ich auf dem Boden lag.
    5.) Da war kein Öl, kein Wasser, keine Markierung, nichts.
    6.) Es gibt keine Bremsspur
    7.) Es war meine Hausstrecke, die bin ich Tausende Male gefahren, immer gleich, oft sogar viel schneller
    8.) Meine Frau, die mir noch nachsah, sagte, es sah aus, als hätte jemand der GS den Boden weggezogen
    9.) Ja, mit kaputtem Sensor und dreieck-Warnlicht soll man nicht fahren.
    10.) Ich will niemandem eine Schuld geben (eben Warnlicht, selbst gebastelt, etc). Ich will nur den Fehler finden (wenn auch bei mir), damit ich wieder mit Vertrauen und Genuss GS-fahren kann.
    11.) Der Motor war beim Sturz sofort aus.
    12.) Ich habe den Bremskraftverstärker vorher sehr geschätzt, hatte auch kein Problem mit der Dosierbarkeit.
    13.) Kann es nicht sein, dass der kaputte Sensor irgend eine falsche Reaktion ausgelöst hat. Das Warnlicht war ja plötzlich weg, dann bin ich gelegen..
    14.) Mit lockeren Sprüchen kann ich gut leben
    und 15.) Mitlesen tu ich schon lange....

    Danke nochmals für die Antworten und Ideen...

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #37
    11.) Der Motor war beim Sturz sofort aus.
    evtl war er schon kurz vorm Sturz aus (warum auch immer)? Drum war auch das Warnlicht weg? Motor aus - Hinterrad blockiert - Kradmelder liegt auf der Nase.
    Mein Mopped lief jedenfalls meist noch bei Wegrutschern, musste ich immer selber ausmachen.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #38
    damit sind wir _fast_ wieder am Anfang.

    Der böse BKV scheint als Verursacher auszuscheiden. Hinterrad blockiert ... aber keine Bremsspur, geht kaum.


    Fahrfehler: an der Ecke zu schnell in der Situation.

    Dass es 1.000x voher an dieser Stelle bei identischer Fahrweise gut ging, besagt wenig.


    Dreck, Diesel etc. sind nicht immer sofort und einfach zu erkennen.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Alpinus Beitrag anzeigen
    ...
    Danke nochmals für die Antworten und Ideen...
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    mal eine GS Bj 2005. Dazu erhielt ich in 2007 (meine ich zu erinnern) ein Anschreiben von BMW mit dem Hinweis auf korrekten Anbau und Stellung der Handprotektoren zu achten, weil sonst Bremse Probleme machen könnte.

    Vielleicht war es das ja ?
    Block vorne und Abflug !
    hast du das schon ausschliessen können?
    der bremshebel darf nicht am protektor anliegen.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #40
    Punkt 8......Der Reifen war noch kalt

    Gruß
    Berthold


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Unfall F 800 gs
    Von TigerGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 08:07
  2. Unfall was nun
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:53
  3. Unfall
    Von pietch1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:57
  4. Unfall...
    Von Panther im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 15:32
  5. Unfall
    Von maik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 10:04