Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Verträgt die GS die Höhenluft nicht? - Probleme beim Anlassen auf 2100m

Erstellt von phoney, 07.08.2011, 14:35 Uhr · 18 Antworten · 2.564 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    Versuch mal das: Oben angekommen nach dem abschalten noch mal Zündung ein und kurz starten.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von phoney Beitrag anzeigen
    Wir haben dann in Juf (höchstgelegenes, ganzjährig Bewohntes Dorf - 2126m) übernachtet und am nächsten Morgen wollte die die gute Q nicht mehr. Erst kräftiges Gasgeben und einige Minuten im Leerlauf auf Drehzahl halten hat sie dann dazu bewegt sich wieder normal zu verhalten.
    liegt nicht an der Höhe sondern an der Nachtkälte. BEIM Anlassen ca. 20 % Gas geben, dann kommt sie sofort. Steht meinich sogar im Handbuch.

  3. simon-markus Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich feststellen musste, ist das die Q in der Höhe m.E. PS verliert
    Normal: wegen verringertem Sauerstoffgehalt in der Luft ca. 10% Leistungsverlust/1000 Höhenmeter.

  4. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #14
    Wir sind hier 1700m hoch. Meine braucht leichtes Gasgeben zum Anspringen, besonders im Winter. Von alleine kommt da niGS.

    Im Winter lass' ich sie ein paar Sekunden nur auf Starterknopf nudeln, beim zweiten mal ganz kurz Gas und sie laeuft.

  5. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Manfred, du bischt so fies
    manchmal schon gerne

  6. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard Nehmt doch Reifenwärmer ...

    #16
    ... und bindet sie um die Euter eurer Q ...


  7. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #17
    Du du so gemein zu deiner Q bist und diese bei 2100 m im Freien alleine übernachten läßt, gehört es dir nicht besser. Nimm sie das nächste mal mit aufs Zimmer damit ihr nicht so kalt wird

    Meine springt immer gut an egal auf welcher Höhe und Temperatur.

  8. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #18
    Hallo Phoney,

    deine Probleme kenne ich leider aus Höhen um und über 2000MüM auch gut.

    Vor ein paar Wochen war ich mit meiner 1150iger GS, einer 1100S und einer 850R in den höheren Alpen unterwegs. Die 850iger hatte kaum bis keine Probleme....

    Aber unsere beiden hatten Fehlzündungen, Leistungsverlust und ließen sich laaaaaaaaaaaaaaange bitten beim starten. Standgas war bei uns allen auch viel tiefer als im Tal.

    Und das obwohl alle Mopeds von Horst Liedke grade sauberst eingestellt wurden.

    Ich dachte ja immer Einspritzer können in dünnerer Luft gar keinen Leistungsverlust erleiden, da die Motronic das Gemisch dann schon entsprechend abmagert. Ist wohl doch nicht so....

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Enduroreisende Beitrag anzeigen
    Ich dachte ja immer Einspritzer können in dünnerer Luft gar keinen Leistungsverlust erleiden, da die Motronic das Gemisch dann schon entsprechend abmagert. Ist wohl doch nicht so....
    Wie soll das gehen? Die Luft ist nun mal dünner, weniger Sauerstoff, also weniger Leistung. Einspritzer stellen sich nur drauf ein und laufen trotzdem rund und qualmfrei, im Gegensatz zu Vergasermoppeds, die oben überfetten und das Qualmen anfangen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nachklappern beim Anlassen
    Von schrader im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 23:19
  2. Merwürdiges beim anlassen
    Von Pitcougar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 23:06
  3. Beim Anlassen quietscht es
    Von Federstrich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 20:22
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 12:32
  5. Beim Anlassen: Rückschlag in Ansaugstutzen ?
    Von Larry Mullen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 22:47