Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Vor und Nachteile der R1200GS und Adventure

Erstellt von caponordmicha, 25.06.2012, 13:31 Uhr · 81 Antworten · 9.420 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Ich hab mich genauso umgesehen und musste feststllen, gebraucht kaufen lohnt überhaupt nicht, weil ma nnix spart.

    So habe ich eine Tageszulassung gekauft = Gebrauchtpreis mit 0 km und entspr. alle Verschleißteile neu.
    und was hat das alles mit dem Budget zu tun, dass der TE zur Verfügung hat??

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #12
    Das er sich vielleicht überlegt, sein Budget bisserl aufzustocken und es mir gleich zu tun, anstatt für wenig darunter ein olles Moped zu kaufen.

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Marple Beitrag anzeigen
    Sie ist groß, sie ist schwer und hat einen dicken Tank !

    Nein mal im Ernst, das ganze Forum dreht sich mehr oder weniger um große oder kleine Problemchen, die sich auch noch von Bj zu Bj unterscheiden .
    Das alles zu posten heist das halbe Forum zu kopieren.
    Ich denke mal die Antworten die du dir mit deinem Fred erhoffst wirst du so nicht erlangen.
    Starkes Posting!

    Im Prinzip steht alles drin... die ADV insbesondere ist eben noch mal größer, schwerer und teurer als die normale GS. Und die ist vielen schon zu groß, zu schwer und zu teuer.

    Ansonsten bietet sie für große Fahrer imho mehr Komfort, bessere Rasten, schönere Felgen, viel besseren Windschutz und den dicken Tank mit einem kleinen Sturzbügel bereits ab Werk. Noch dazu ist die Adventure wertstabiler, was ich leider auch spüre, da ich immer wieder mal nach einer gebrauchten ADV schaue. Sie werden und werden aber nicht günstiger... ne normale GS findest Du auch gebraucht an jeder Ecke angeboten.

  4. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard Danke Andreas

    #14
    Moin zusammen
    Andreas & Marple
    Ich hätt`s nicht schöner schreiben können.
    Ich will meine Dicke um nichts mehr hergeben . aus

    Lg Peter

  5. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #15
    Hi Michael,

    ich habe mir notgedrungen eine Adventure(neu) gekauft hier in Singapore. Weil sie als Grauimport preiswerter war als alles andere beim monopolistischen Freundlichen hier.
    Bin 1,81 mit 90 kg also fast normal gewachsen.

    Komme von der R und der S und wuerde mir nie wieder die ADV kaufen.

    Zu schwer, unnuetzer Offroadfirlefanz, den man auf der Strasse (99,9%) nicht braucht, unnuetzes Tankvolumen( macht sie traege und kopflastig),
    fuerchterliches Gestell fuer Gepaeckunterbringung (Baugeruest).

    Wenn es nochmal eine GS werden wuerde, dann nur die normale, Vollausstattung mit BMW-koffern und fast unsichtbaren Haltern, WESA oder Oehlings ESA gleich ab km 0 und ADV Windschutz, anderen Hebel, Spiegeln und anderer (Carbon-)Tuete.

    Bei 12K Eu ist nicht Schluss, da faengt es erst an.

    Falls Du groesser als 1,90m bis kann die ADV vielleicht besser sein.

    Gebrauchter Boxer ist nicht wirklich ein Problem: habe 2007 eine gebrauchte S von 2004 unbekannter Herkunft(Japan) in Shanghai gekauft und sie laeuft immer noch lustig in Duesseldorf. Und sie hat seit 6 Jahren keinen mehr gesehen.

    Gruesse Andreas

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #16
    Alles eine Frage der Gewichtung....

    Unnützer Offroadfirlefanz....nunja, reichlich Schutzbügel und paar extra Lampen..mehr finde ich da irgendwie nicht....Zeugs, das von vielen klein-GS-Fahrern nachgerüstet wird.

    Kopflastig und schwer....wenn ich den Tank außerhalb von langen Tourenetappen nicht packevoll habe, sollte da doch kein Unterschied zur kleinen GS sein.

    Baugerüst Gepäckunterbringung....
    Ich habs meiner kleinen GS spendiert, weil damit die wohl tauglichste Lösung für echte Gepäckunterbringung gegeben ist, die Varios + Plastikhalter sind teurer Spielkram.

    Aber jeder wie er meint. Ich persönlich finde den Kugelfisch mittlerweile recht symaptisch, muss aber auch nicht alles haben, was da drangespielt ist. Federelemente, Windschutz, Gepäcksystem hab ich mittlerweile Secondhand nachgerüstet, der Tank kommt vielleicht auch noch.

    Gruß

    RunNRG (2 Meter groß)

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    RunNRG (2 Meter groß)
    Und DAS macht echt nen Unterschied zu Fahrern um 180cm... ich bin zwar nur 192cm aber trotzdem fühle ich mich auf der 12er GSA genau wie auf der 1150er GSA einfach viel wohler als auf der normalen GS.

  8. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Alles eine Frage der Gewichtung....


    Baugerüst Gepäckunterbringung....
    Ich habs meiner kleinen GS spendiert, weil damit die wohl tauglichste Lösung für echte Gepäckunterbringung gegeben ist, die Varios + Plastikhalter sind teurer Spielkram.


    Gruß

    RunNRG (2 Meter groß)
    Jo tauglich ist es und ja jeder Dorfschmied kann es reparieren aber wie oft faehrt man im vollen Ornat? Und wie oft muss es ein Dorfschmied reparieren?

    Ich benutze 80% nur das Topcase; fuer den Rucksack und die Regenpelle.
    Muss aber 100% das StainlessSteel-Geruest sehen.
    Da sind dann ein paar unsichtbare Halter, die meinen schoenen Carbonendtopf nicht verdecken, gewuenscht.

    Bei Offroad dachte ich an Hand- und Motorschutz und an das hoehere Fahrwerk, was aber bei 2 m Koerperlaenge dann vielleicht gut ist....

    Ich brauche es jedenfalls nicht.

    Es steht und faellt natuerlich jede Aussage auch mit dem persoenlichen Geschmack und wer mit 2 m und vielleicht 100kg mit einem 275 kg Dickschiff mit vollem Gepaeck auf losem Untergrund angasen moechte, fuer den ist es dann sicher die beste Wahl.

    Gruesse Andreas

    Gruesse Andreas

  9. Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    233

    Standard auch ich

    #19
    war vor der entscheidung GS oder GSA. nachdem ich 187/ 90 bin waere auch die GSA moeglich gewesen. ich habe mich aber trotzdem fuer eine GS entschieden, da ich 99,9 % auf der strasse in europa fahre. da brauch ich keinen grossen tank, keine wuchtigen sturzbuegel keine kurzen ersten gang und auch keine grossen fussrasten. dafuer fahre ich die naechsten jahre mit ca. 30 kg weniger gewicht und ca. 0,5 l /100km weniger treibstoff. obwohl ich muss gestehen die GSA sieht halt wirklich nach '"grossem Abenteur" aus.....

  10. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #20
    Ach ja, da hat jeder einen anderen Geschmack und Meinung

    Meine: Da ich für jedes Gramm weniger dankbar bin, kommt für mich keine ADV ins Haus. Was für ein Trump.

    War gestern Abend auf meiner Hausstrecke unterwegs. Schön war es, ständig gegrinst . Jetzt mit den Conti Road fliegt das Teil so was von agil über die Straße. ........In Wechselkurven zak zak, da sollte meine Q nicht schwerer sein.

    Zu den Bequemlichkeiten einer ADV. Die Fussrasten dieser habe ich nachgerüstet. Geht es auf große Tour kommt ein großes (häßliches) Wunderschild drauf. Federbeine sind Öhlins, da vermisse ich keine ADV Federbeine und für meine Größe (1,96) einen höheren Sitz von Kahedo ....

    Ja ja, so hat jeder seine Vorlieben.............

    Gruß


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tieferlegung -Nachteile?
    Von Ramboly im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:27
  2. MV Lenkeradapter R1200GS-R1200GS Adventure Bj. 2008 -2010
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 10:00
  3. Geleinlagen - Vor- und Nachteile?
    Von rhct im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 19:56
  4. Doppelzündung vor und nachteile
    Von Eifelscout im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 11:20
  5. r1200gs - welche top cases nutzt ihr? vorteile nachteile?
    Von fichti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 20:08