Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Windschild - Entscheidungshilfe ab 1,90 erbeten

Erstellt von Jansemann, 31.05.2008, 15:09 Uhr · 45 Antworten · 10.776 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Newbug Beitrag anzeigen
    Ich bin auch 1,89 m lang Die Verwirbelungen nervten mich schon sehr bei der original Scheibe, speziell aber nur auf längeren Autobahnfahrten.

    Ich habe mir auch die Touratech "Spoilerkante" gekauft und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden ! Einzig die Optik ist ziemlich grottig und die fehlende ABE stört die reine Gewissen

    Von Deinen Vorschlägen, macht mir optisch die MRA Varioscreen Maxi den besten Eindruck. Es wäre mal interessant zu wissen, wie hoch das Windschild ist, wenn die zweite Scheibe bis zum maximum ausgefahren ist. Es sollte dann mindestens so hoch sein, wie die original Scheibe mit Spoilerkante von Touratech, sonst bringt das gute Stück nichts würde ich mal behaupten. Weiterhin hat der Varioscreen gegen das schelchte Gewissen eine ABE und dadurch das es verstellbar ist, kannst Du an heißen Tagen zu Zuluft erhöhen um nicht im Windschatten dahin zu schmelzen
    Danke für Deine Beitrag, Newbug. Auch danke dafür, daß du tatsächlich auf mein Posting eingehst

    Ich denke auch, daß die Adventure-Scheibe mit dem Spoiler (obwohl ich den nicht aufgelistet hatte) eine gute Kombination ist. Nur ist das Adventure-Schild eben so teuer, daß ich zunächst die Alternativen prüfen wollte.

    Diese englischen Scheiben machen wirklich keinen schlechten Eindruck. Es scheint aber keine Erfahrungen damit zu haben. Na - ich werde noch warten, vielleicht kommt ja noch einer, der was dazu weiß.

  2. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    149

    Standard

    #12
    Also, ich habe Deine Variante D.) LaminarLip (mehr Info unter http://www.laminarlip.com).

    Ich bin insgesamt sehr zufrieden damit. Wunderdinge weiss ich nicht, aber es hat schon den Effekt der künstlichen Scheibenverlängerung. Zumindest für mich (1.80) bringt es genau die 10cm die ich brauche, damit der Helm gar nicht mehr im Wind ist und dadurch ist es schön leise.

    Perfekt ist es nicht, aber vom Preis-/Leistungsverhältnis her fand ich es super. Und Baehr hat bei mir damals ein 4 Wochen ohne-Risiko-Angebot gehabt. Schön ist es auch nicht, aber ich finde es auch nicht so schlimm bzw. der Vorteil überwiegt für mich. Es ist dann gut langlebig, wenn Du aufpasst dass Du kein klappern zwischen Scheibe und Aufsatz hast, was man aber gut hinbekommt. Wenn Du noch mehr Fragen hast melde Dich!

  3. Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    11

    Standard Scheibe

    #13
    Hi,
    habe beste Erfahrungen mit dem Aufsatz von MV-Motorradtechnik gemacht.
    www.verholen.de
    Es gibt 3 verschiedene Größen. Ich habe auf Empfehlung den mittleren Aufsatz genommen. Der tut's prima für meine Größe von 1,80 m. Für größere Leute vielleicht auch den größten Spoiler nehmen.

  4. Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    76

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Jansemann Beitrag anzeigen
    e) MRA Variotouringscreen
    (http://tinyurl.com/564xe7)

    f) MRA Varioscreen Maxi
    (http://tinyurl.com/6lhh34)

    Nun zum Punkt, der alle Windschilder betrifft und denn ich nicht im Zuge des Ausprobierens herausfinden möchte:
    Im Netz stößt man immer wieder auf die Problematik "Hinterströmung". Ganz konnte ich nicht eruieren, was nun die Punkte sind, auf die man achten sollte. Es scheint so zu sein, daß eine Scheibe auch zu groß sein kann. Vielleicht betrifft das auch nur die Zusatz-Spoiler-Scheiben? Wie auch immer - vielleicht kann jemand Licht in dieses Dunkel werfen.
    Hallo
    Außer der Stärke, Anbringung, Größe, Anstellung, Profilierung, Abstand Scheibe zum Körper/Kopf, Führung der Anströmung, Auslaufform, z.B. Entenschnabel usw. nimmt eine gezielte Hinterströmung durch Öffnungslage, Größe der Öffnung, Variabilität, Strömungsführung, Doppelscheiben, Verstellung, Auszug, gefahrene Geschwindingkeit erheblichen Einfluß auf die Verwirbelung ( Zusammenführung der seitlichen Windschleppen ), die Überführung ( Höhe ) und den Stillraum unmittelbar hinter Scheibe.

    Bei der K1200RS ab Bj 2001 oder dem GT Modell waren die Parameter elektrisch oder manuell variabel zu beeinflussen, um für die Körpergröße, - haltung, die Lenkereinstellung,- höhe, - abstand entsprechende Einstellung vornehmen zu können.

    Ausgehend von einem länglichen Durchbruch mit unterschiedlicher Höhe und unterer Absenkung wurde die anströmende Luft durchgeleitet. Die unter bzw. hinter der Scheibe befindliche Verkleidung unterstützte die unter und seitlich der Scheibe strömende Luft genauso wie die obere Formgebung der Scheibe an sich.
    Bei Veränderungen der Höhe ( Scheibenanbringung, - stellung ) wurde auch Einfluß auf die Luftmenge, Anstellung usw. genommen.
    Ich habe sie einmal mit Distanzschienen höher gesetzt, was zum Systembruch führte.

    Eine Varioscheibe, die für eine Anzahl verschiedener Hersteller und Modelle angeboten wird kann m.E. nur individuell in der Praxis erprobt werden.

    Das Problem bei den vorgestellten vergrößernden Scheiben ist und bleibt der Abstand.

    Eine Alternative zu b) wäre sicher auch die Secdem Scheibe.

  5. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    29

    Standard

    #15
    Neben der Größe des Fahrers gibt es noch einige andere Faktoren, die auf die Geräusche zentralen Einfluss haben:
    • Welcher Helm?
    • Höhe der Sitzbank
    • ..und Sitzposition. Gerade dieser Punkt macht es schwer, hier allgemeingültige Aussagen zu machen.

    Bedeutet: Letztlich muss das jeder für sich austesten. Bei mir hat es ein anderer Helm gebracht. Hatte vorher den C2 Klapphelm von Schuberth und war nicht sehr glücklich mit der Geräuschentwicklung. Auch das Flattern, das hier erwähnt wurde war sehr deutlich zu spüren.

    Schönen Tag,
    Matzd

  6. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von matzd Beitrag anzeigen
    Neben der Größe des Fahrers gibt es noch einige andere Faktoren, die auf die Geräusche zentralen Einfluss haben:
    • Welcher Helm?
    • Höhe der Sitzbank
    • ..und Sitzposition. Gerade dieser Punkt macht es schwer, hier allgemeingültige Aussagen zu machen.

    Bedeutet: Letztlich muss das jeder für sich austesten. Bei mir hat es ein anderer Helm gebracht. Hatte vorher den C2 Klapphelm von Schuberth und war nicht sehr glücklich mit der Geräuschentwicklung. Auch das Flattern, das hier erwähnt wurde war sehr deutlich zu spüren.

    Schönen Tag,
    Matzd

    Hi Matzd,

    ich habe auch den C2 und bin (auf anderen Mopeds) sehr zurfrieden damit, ja gerade zu überrascht, wie leise das Ding ist, wenn man im freien Zug sitzt. Den möchte ich nicht tauschen, mal abgesehen davon, daß er nicht gerade günstig war.

    Die Sitzbank habe ich schon auf "tief" gestellt. Unglücklicherweise bin ich auch im Sitzen sehr groß und dann kommt noch der Helm dazu.

    Ich möchte es ja nicht pefekt ruhig haben. Letzlich möchte ich nur, daß mir der Wind nicht genau ins offene Visir bläst und mir die Mücken mit extra Schub genau im Gesicht landen.

    Grüße
    Jansemann

  7. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #17
    Hallo zusammen,

    ich greife hier noch mal auf, da Windschild und Windschutz Themen scheinbar nicht gerne gesehen sind. ;-)

    Ich bin 1,95 groß und bin mit dem Windschutz / Verwirbelungen noch nicht so wirklich zufrieden.

    Ich hatte alle Positionen des Windschildes schon durch, alles nicht wirklich dolle. Da hab ich dann diesen Aufsatz von Touratech probiert. Aber auch das war nicht wirklich besser. Die Verwirbelungen haben mir dann voll auf den Helm geschlagen.

    Jetzt hatte ich mir das MRA Vario Touringscreen besorgt. Auch das ist nicht wirklich besser. Ok, die Verwirbelungen sind weg, aber tierischer Windzug, ab60 kmh muss ich das Visier zu machen...

    Hat da keiner ne bessere Lösung für nen Lulatsch wie mich?

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #18
    Flache Scheibe montieren und das Visier zumachen beim Fahren. Deine Binde-
    häute werden es Dir danken.

    ............................(oder einfach ganz langsam durch die Landschaft tuckern).......................................... ..

    Grüße vom Quhpilot

  9. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #19
    Brillenträger...



    Was denn für ne flache Scheibe? Also ich wollte nicht so was abgesägtes haben.

  10. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #20
    Bin 1,92 gr und fahre den Sitz extra hoch

    http://www.nippynormans.com/products.asp?dept=351

    ich habe nur dies gefunden und bin zufrieden, bestellen einfach und Pfund ist billig jetzt

    wenn Du aber 100% ruhig sein willst mußt DU Auto fahren
    Der Wind verwirbelt, die Wings an den Seiten hat auch viel gebracht
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 011207-068.jpg  


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe erbeten.
    Von sepia-f im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 20:11
  2. Erfahrung mit Zubehörauspuff erbeten
    Von börndy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 17:51
  3. Kaufbeurteilung erbeten!
    Von Matsche1967 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 14:13
  4. Info's erbeten zur MM
    Von docnordsee im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 13:23
  5. Tansania - Reisetipps erbeten
    Von Nordlicht im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 13:26