Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Wunderlich Blinkerrückstellung sinnvoll

Erstellt von TomÖsterreich, 20.06.2013, 10:05 Uhr · 26 Antworten · 4.215 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #11
    Habs im "Angebot" gekauft und für MICH als sinnvoll eingestuft.

    Tut was es soll...

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #12
    Was bringt dieses Blechdingen überhaupt? Ich habe es mir jetzt zum 1. Mal angeschaut. Wunderlich und Teuertech nehmen sich bezüglich der Sinnhaftigkeit und der Preise ihrer Produkte ja überhaupt nichts! Aber wenn ´s schee macht!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #13
    Hallo Leute

    also nach 15x blinken und dann abschalten da bist in Wien schon in einen anderen Bezirk
    also hab´s mir mich auch wenn ihr anders gepostet habt gekauft

    UND MIR GEFÄLLT ES !!!

    also lg aus Österreich

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von TomÖsterreich Beitrag anzeigen
    Hallo Leutealso nach 15x blinken und dann abschalten da bist in Wien schon in einen anderen Bezirkalso hab´s mir mich auch wenn ihr anders gepostet habt gekauftUND MIR GEFÄLLT ES !!!also lg aus Österreich
    Also TEUERTECH und WUNDERMICHEL haben noch mehrere Tonnen solch schicker Dinge! Die haben sogar sooo viel davon, dass sie es verkaufen.

  5. Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #15
    Hi Turnschuh
    Got sei dank musst du nicht entscheiden ob ich das kaufen darf
    lg

  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von TomÖsterreich Beitrag anzeigen
    Hi TurnschuhGot sei dank musst du nicht entscheiden ob ich das kaufen darflg
    Ich würde es mir nie anmaßen, Dir da irgendwie reinzureden. Auch soll jeder selbst über Sinn oder Unsinn bestimmter Zubehörteilchen nachdenken. Jedenfalls werden die "üblichen Verdächtigen" (neine, nenne jetzt keine Namen) tausend gute Gründe finden, um Dir den Nutzen solcher, nein ihrer Zubehörteile anzupreisen. Darauf wollte ich nur hinaus, als ich schrieb ... Jeder sollte selbst darüber entscheiden wofür und wieviel Geld er dafür ausgibt. Aber ganz ehrlich, manchmal halten uns diese "Üblichen" echt für zu blöd, ein Stück Blech selbst zu biegen und unters Nummernschild zu schrauben, damit es nicht spritzt bzw. eine Stück Metall zu "designen" damit die Ständerauflagefläche vergrößert wird. Aber mal ganz ehrlich, wenn man sich viele GS´en so anschaut, sind sie nur "Konsolen für Zubehörteilchen". Richtigen Dreck haben sie noch nicht wirklich zu sehen bekommen. Wir kaufen uns eine Motorrad mit GS im Namen, schrauben uns Speichenräder mit Stollenreifen drunter. Haben Koffer, welche von ihrer Robustheit einen Atomkrieg überstehen würden. Haben ein Navi welches selbst auf dem Mond funktionieren soll, aber wenn es in den "Adventure" - Urlaub geht, brauchen wir vorgeplanter Routen, mit festen GPS-Punkten, vorgebuchte Hotelzimmer und eine deutsch sprechende Reiseleitung.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.783

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    .... Aber mal ganz ehrlich, wenn man sich viele GS´en so anschaut, sind sie nur "Konsolen für Zubehörteilchen". Richtigen Dreck haben sie noch nicht wirklich zu sehen bekommen. Wir kaufen uns eine Motorrad mit GS im Namen, schrauben uns Speichenräder mit Stollenreifen drunter. Haben Koffer, welche von ihrer Robustheit einen Atomkrieg überstehen würden. Haben ein Navi welches selbst auf dem Mond funktionieren soll, aber wenn es in den "Adventure" - Urlaub geht, brauchen wir vorgeplanter Routen, mit festen GPS-Punkten, eine vorgebuchte Hotelzimmer und eine deutsch sprechende Reiseleitung.
    mit einer GS ist das wie mit ner harley ...

    man erwirbt ein lebensgefühl:
    "ich könnte wenn ich wollte!!"

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    man erwirbt ein lebensgefühl:"ich könnte wenn ich wollte!!"
    Na wohl eher, "Ich würde, wenn ich könnte!"

  9. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    #19
    Ich habe 20 Jahre den "japanischen" Blinker gehabt und mich (hab mich fast gewundert) sehr schnell an den GS Blinker gewöhnt. Mich nervt inzwischen der Einhandblinker wenn ich ihn denn hin und wieder mal benutze (VFR 800 meiner Frau).
    Ich finde der Blinkerrücksteller gehört eher zu den überflüssigen Zubehörteilen.

  10. Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #20
    Also ich hab das Dingen auch draufmontiert. Liegt aber nur daran, dass mein Daumen zu kurz ist und ich mir einen abgewürgt habe, den blöden Blinkerknof zu ertasten. In der Stadt ist das längere "Nachblinken" eher unpraktisch und irritierend für den folgenden Verkehr.

    Ich find das Ding für mich sehr gut, wobei der Preis in der Tat schon unverschämt ist!

    Grundsätzlich sollte es jeder selber entscheiden,ob er/sie die Kohle dafür ausgiebt oder nicht.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wunderlich Blinkerrückstellung
    Von nordstern72 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 20:08
  2. Blinkerrückstellung
    Von Saisonschwuchtel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 00:44
  3. Problem mit Blinkerrückstellung
    Von blnmuc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 10:15
  4. Blinkerrückstellung??
    Von thomas im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 11:39