Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

1100 GS geht bei vollem Lenkereinschlag nach Links aus. Wie Fehler eingrenzen?

Erstellt von flool, 19.01.2014, 22:59 Uhr · 11 Antworten · 2.160 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    8

    Standard 1100 GS geht bei vollem Lenkereinschlag nach Links aus. Wie Fehler eingrenzen?

    #1
    Hallo,

    nach langem mitlesen habe ich mich nun doch einmal angemeldet und bräuchte Rat von Euch.

    Meine Liebste hat, nach nun mehr 5 gemeinsamen Jahren, seit Sommer das Problem, dass sie speziell wenn sie noch kalt ist beim vollen Lenkeinschlag nach Links spontan ausgeht. also alle Instrumente dunkel werden und Motor aus, Benzinpumpe aus.
    Wenn ich dann ein paar mal hin und her lenke summt die Pumpe wieder und es geht weiter.
    Wenn sie 3h Sonne hatte ist das Problem wesentlich seltener aber noch vorhanden, so alle 10 mal Lenken (immer nur Volleinschlag).
    Im Normalen Fahrbetrieb ist überhaupt nichts.

    Jetzt habe ich mir fest Vorgenommen das Problem im Winter anzugehen, und habe gelesen, dass das ein Kontaktproblem am Zündschloss sein könnte?

    Gibt es Möglichkeiten den Fehler einzugrenzen, oder muss ich den gesamten Kabelbaum zum Schloss tauschen?

    Oder bin ich gar auf dem Holzweg?

    Ich wäre sehr dankbar über Erfahrungen mit einem solchen Problem, und der Lösung dazu.
    Schraubertechnisch bin recht begabt, aber Erfahrung ist halt durch nichts wett zu machen, daher meine Frage bevor ich mich in die kalte Garage begebe.

    Bin für alle Ratschläge Dankbar!

    Beste Grüße,
    Flo

  2. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #2
    Hallo Flo,

    ja, das scheint eindeutig ein Kabelbruch direkt am Zündschloß zu sein! Hatte ich an meiner 11er auch schon mehrmals -auf immerhin insgesamt knapp 600.000 Km! Leider ist der Bruch so dicht an der Kontaktplatte, dass es schwer zu löten ist. Ich hab immer ein neues Kabel eingesetzt: Am Zündschloß ist ein winziges Schräubchen. Dieses rausdrehen und Du kannst die Schalterplatte nach unten aus dem Zündschloß ziehen...

    Gruß

    der Kurze

  3. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    611

    Standard

    #3
    Würde ich auch sagen, kostet um die 80.-, hatte ich erst letzte Woche...
    Gruß Rob

  4. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #4
    Hatte zwar keine Probleme mit dem Kabelbaum ,diesen aber vorsorglich nach fast 16Jahren und 90tkm vor einigen Wochen selbst teilerneuert.Habe alle Kabel an dieser Platte abgelötet und durch Silikonkabel ersetzt bis da wo er nicht mehr mitdreht.2m Silikonkabel was Lötzinn und ein Stück flexibeles Leerrohr Schrumpfschlauch und fertig .

    Harald

  5. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #5
    Servus Flo!

    Ich kann mich da den Vorrednern nur anschließen. Hatte das Problem aber schon bei geringerem Lenkeinschlag und bin fast beim Kumpel in die Hecke gefeuert. Und das einen Tag vor der Harztour !


    Die Kabel brechen IN der Ummantelung direkt dort wo sie am Zündlichtschalter aus dem Plastikteil rauskommen. Einen Knickschutz gibt's da nicht.

    RealOEM.com . BMW 259E R 1100 GS 94 (0404,0409) Ignition light switch/locking mechanism

    Das Ganze kann man aber auch leicht selbst beheben: Den Schalterapparat nach unten rausnehmen, VORSICHTIG öffnen (das sind Federn drin uns der Apparat fliegt dir in alle Richtungen auseinander). Dann die Kabel ablöten, durch neue ersetzen und mit den vorhanden Kabeln verbinden. Läuft bei mit seit 3 Jahren. Der Zündlichtschalter ist nur mit einer kleinen Madenschraube in Fahrtrichtung rechts gehalten. Dafür brauchts aber einen lange, dünnen Schlitzschraubenzieher, weil man da be******en rankommt.

    kabelbruch.jpg

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    genau diese ....
    nicht ganz rausdrehen .... die geht schnell verlustig und das Einfädeln ist nicht witzig .... wenn man sie denn wieder findet.


  7. jua
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    733

    Standard

    #7
    Hallo Flo,

    Du kannst auch mal das Kabel an der Stelle überprüfen, an der es nach dem Zündschloss (ca. 20 - 25 cm) am Rahmen befestigt ist. Da laufen die 3 Kabel vom Zündschloss in eine gemeinsame Kunststoffummantelung. An der Stelle hatte ich letztes Jahr einen Kabelbruch. Die Symptome waren ähnlich den Deinen.

    Viele Grüße
    uwe

  8. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    #8
    Hallo zusammen,

    vielen vielen Dank für die ganzen Ratschläge. Es sieht ja echt danach aus, dass hier ein Kabelbruch vorliegt. Ich werde mich mal dran machen und vom Lenkerschloss ausgehend mich voran tasten. Berichten werde ich, wenn ich damit durch bin.

    Besten Dank soweit!
    Flo

  9. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    43

    Standard

    #9
    Hallo und vielen Dank für den Beitrag,
    als ich heute ins Gelände wollte und schon auf dem Feldweg stand, hatte ich genau das Problem.
    Bin dann nach Hause gefahren und hab es gerichtet. Aber es war Horror. Erst wollte die Madenschraube nicht raus, die hab ich dann Ausgebohrt. Dann sind mir die Einzelteile des Zündschlosses runtergefallen und haben sich über den Garagenboden verteilt. Doch zum Schluss hab ich alles wieder zusammenbekommen und wieder eingebaut. Nun ist nur keine Madenschraube mehr drin sondern ein M4 Normal.

    Gruß Robert

  10. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    #10
    Hatte meine auch mal. Der Vorbesitzer hat sich das auch schön mit Quetschverbindern und viel Lötzinn wieder hingebastelt, um dann bei Regen in einer Kurve mit abgestorbenem Motor fast sein Leben auszuhauchen....... Ich hab mir doch lieber ein neues Kabel samt Unterteil für rund 70 Öcken gekauft, das wars mir wert!

    </Horrorgeschichte>


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 1100 geht nach Autobahnfahrt aus
    Von xcases im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 11:25
  2. Steckdose im Cockpit der neuen LC GS - wann wird die abgeschaltet nach "Zündung-AUS"?
    Von silver.surfer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 14:13
  3. 2012er GS, geht bei Zwischengas aus
    Von marmidesign im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 15:14
  4. 1100 GS - Tank und mehr bei Ebay
    Von paralex im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 21:02
  5. 40000 km Service bei 1100 GS
    Von cheguevara.at im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 19:56