Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

850er: Ölkühler?

Erstellt von moto-schrauber, 27.09.2016, 09:48 Uhr · 51 Antworten · 3.178 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    93

    Standard

    #31
    Wer hier ne Frage stellt, die die Experten als völlig lächerlich ansehen, wird scheinbar erstmal nach allen Regeln der Kunst abgewatscht.........
    Dann war die Frage halt vielleicht nicht tiefer durchdacht oder sonstwas. Na und? Müssen dann gleich diverse Leute Schaum vor dem Mund entwickeln?
    Inzwischen ist mir klar geworden, dass es schon Mitte der zweiten Seite keinen Zweck mehr hatte, dass ich überhaupt noch was geschrieben habe. Hier werden in einer Weise Sachen durcheinander geworfen, Beiträge offenbar nur halb gelesen oder ganz nonchalant missverstanden, dass alles Weitere einfach keinen Zweck mehr hatte.
    Habe es wieder mal zu spät eingesehen, dass jede Argumentation in Foren ab der zweiten Seite sinnlos ist.
    Mein Fehler.
    Kommt hoffentlich nicht wieder vor.
    Also lasst es gut sein, ich bin hier raus.
    Wiedersehn.

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    4.335

    Standard

    #32
    Hi,

    vielleicht fängste einfach nochmal an?! Der 1. Post war wohl etwas---na nennen wir es mal---unglücklich.
    Dir haben hier schon Leute geantwortet die richtig Ahnung von den Boxern haben.
    Man wollte dich auf einen größeren Schaden hinweisen, so seh ich das. Hättest du in deinem Eingangspost den Grund erwähnt warum du den Ölkühler weg/ umgebaut haben willst wären die Antworten anders ausgefallen.

    Wer sich beim formulieren seiner Frage etwas Mühe gibt bekommt auch richtig gute Antworten!

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.394

    Standard

    #33
    Schlauchende nach dem Thermostat zumachen obwohl der vl heiß gerne den Ölkühler bedient hätte, ist Blockieren der Kühlölpumpe.
    Bliebe das Thermostat immer kalt, geht's vl direkt nach unten. Krücke mit Rollstuhl..
    Von da her sehe ich einen Unterschied, Lars.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.408

    Standard

    #34
    Wo willst du da etwas blockieren?
    Wenn der große Kühlkreislauf nicht offen ist, läuft das Kühlöl doch auch in die Ölwanne zurück.
    Es läuft auch nie alles Öl durch den Ölkühler sondern nur ein Teil.
    Und wenn da Bedenken bestehen, der Thermostat blockierte geöffnet den Rücklauf im Motor, könnte man ihn einfach ausbauen.

    Bedenken wegen der Kühlung habe ich auch, aber nicht weil Kanäle blockiert werden, sondern einfach wegen der geringeren Kühlleistung ohne Ölkühler.

  5. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    454

    Standard

    #35
    Soweit mir bekannt ist, wird durch das Thermostat nichts blockiert sondern im kalten Zustand ein großer Teil des Öls durch einen Bypass am Ölkühler vorbei gelenkt - wie auch bei dem HPN-Thermostaten bei meiner R80GS. Dann ist das Öl im Ölkühler auch schon leicht temperiert und es gibt keinen Temperaturschock, wenn der Thermostat öffnet. Kaputte Ölkühler werden mit einem speziellen Verbindungsschlauch überbrückt und nicht mit einem Stopfen verschlossen.

    Beste Grüße
    Hannes

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    747

    Standard

    #36
    Mensch seid ihr zickig ... ist ja wie unter pubertierenden Mädels hier.
    Als Thermostatloser (94er GS) kann ich sagen: Kühlleistung ist auch mit angeklebtem Kühler genug da, bei gemäßigten Temps.
    Hab im Winter den Kühler immer abgeklebt. Im Frühjahr vergessen zu lösen/zu Faul - im Juni im Stadtverkehr gemerkt, weil ich das erste Mal 6 Balken hatte.
    Sollte es garnicht gehen, könnte man ihn unter den Telelever verlegen/einen kleineren nehmen.

    LG Flo

  7. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    1.838

    Standard

    #37
    ...na dann hat der TO nun eine Antwort aus der Praxis...

  8. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    747

    Standard

    #38
    Hängt sicher auch mit dem Nutzungsprofil zusammen. Meien GS hat (mit mir) leider selten die südseite der Alpen gesehen.

  9. Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #39
    Hi
    Zitat Zitat von Karima Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt ist, wird durch das Thermostat nichts blockiert sondern im kalten Zustand ein großer Teil des Öls durch einen Bypass am Ölkühler vorbei gelenkt - wie auch bei dem HPN-Thermostaten bei meiner R80GS. Dann ist das Öl im Ölkühler auch schon leicht temperiert und es gibt keinen Temperaturschock, wenn der Thermostat öffnet. Kaputte Ölkühler werden mit einem speziellen Verbindungsschlauch überbrückt und nicht mit einem Stopfen verschlossen.
    Bei den 11x0 wird der Ölstrom nur während der Thermostatöffnung auf beide Wege verteilt. Wenn das Öl heiss ist wird es zu praktisch 100% durch den Kühler gepumpt. Deshalb muss der Thermostat auch raus wenn der Kühler weg ist und dessen Anschlüsse verschraubt sind (wie auch gerd_ schrieb). Andernfalls versucht er das Öl umzulenken und blockiert dessen Rückfluß durch den Block.
    Die Alternative wäre die Anschlüsse durch eine spezielle Leitung zu verbinden

    ghat

  10. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    194

    Standard

    #40
    Ich moechte gerne ohne Hinterrad fahren, spart einen teueren Hintenreifen.
    Was soll ich beachten?


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schutz für Ölkühler an der GS 1100
    Von Herbert Wagner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 14:10
  2. Großer Motorschutz / Ölkühler ???
    Von pebo im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 14:24
  3. Ölkühler von KTM?
    Von lohmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 23:52
  4. Ölkühler verlegen
    Von Traveller73 im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 11:33
  5. Ölkühler - Schutzgitter
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 21:57