Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Batterie permanent defekt

Erstellt von Rudie, 24.01.2007, 14:22 Uhr · 14 Antworten · 2.442 Aufrufe

  1. Rudie Gast

    Standard

    #11
    Hallo Leute,

    vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Da ihr alle in die gleiche Richtung tendiert, kann ich das Problem recht gut umzingeln. Werd mich also die Tage dran machen und geb natürlich Bescheid, wenn die Gute wieder Morgenluft wittert. Gott sei Dank hab ich ja nicht das schlechteste Moped der Welt. Bin vorher die gute alt DR Big 800 Singeltopf gefahren und überrascht, daß Suzuki so abgestiegen sein soll.

    Gruss aus LA
    Rudi

  2. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #12
    Moin,

    zum Kauf eines Ladegerätes würde ich ebenfalls raten. Die Bauhausdinger sind nicht der Weisheit letzter Schluss aber wenn man sie nicht 24h an der Batterie lässt und hin und wieder prüft ob sie gast, (blubbert dann) ganz brauchbar. kosten so um 30 Euro.
    Gibt auch Netzteile für einige hundert Euro, für den gelegentlichen Hausgebrauch aber übertrieben.....dann noch einen Säureheber und die Sache wird rund.

    Gruß
    Willy

  3. Rudie Gast

    Rotes Gesicht Das gute liegt so nah

    #13
    Hallo GSler,

    also, es ist getan. Ich war beim Freundlichen. Ergebnis der permanent defekten Batterie: Es war gar nichts, kein Fehlerstrom, kein Kurzer, schlicht und einfach die Auskunft von BMW: Nie eine andere Batterie als die Gelbatterie (oder eben auch andere stärkere Batterien) einbauen. Alle anderen Batterien "frisst" die GS einfach auf ....
    Also als Tipp für Andere mit denselben Batteriproblemen, die es nicht eh schon wissen, mindestens die original Gelbatterie von BMW einbauen.
    Ich bin jedenfalls geläutert...

    Auf in die Kurve jetzt....!!!
    Rudie

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #14
    Hi
    Na, da hat der Freundliche seine mangelnde Sachkenntnis aber nett an den Mann gebracht. Abertausende GSen wurden mit normalen Säurebatterien ausgeliefert die nicht sofort verröchelten. Jetzt wo man Kieselsäure in die Säure kippt und sie damit eindickt war das alles Selbstmord und Wahnsinn?
    Nett, aber falsch. Unbestritten haben die Gelbatterien Vorteile: Sie laufen nicht so schnell oder gar nicht aus, sie halten höhere Ladeströme etwas besser aus weil sie das entstehende Gas besser rekombinieren und noch einige Kleinigkeiten, aber sonst ist das Käse. Eine AGM Batterie (preislich identisch) kann zum Beispiel das Selbe
    gerd

  5. Registriert seit
    10.04.2004
    Beiträge
    32

    Standard

    #15
    Dieses Batteriethema bei den älteren ABS-Gsen scheint ein unendliches zu sein.
    Nach ABS-Problemen habe ich in 2004 eine Gelbatterie eines E-Bay Händlers aus Berlin verbaut der diese über den grünen Klee lobte. Nach 14 Monaten häuften sich leider wieder die Probleme und da ich mir leider sicher war das es ja nicht die Batterie sein kann zäumte ich das Problem von hinten auf.
    1. Radsensorenabstand, der sich nicht mehr eintstellen lässt da der vordere Sensor festgegammelt ist.
    2. Masseverbindungen am Mopped.
    3. Anlasser. Kollektor abdrehen lassen und neue Kohlen verbaut.
    Erfolg nach nem halben Jahr rumfummeln war = 0
    Dann hab ich die nun 2 Jahre alte NonameGel gegen eine Fiamm FGH 21803 getauscht und die Welt ist wieder i.O.
    Die "Bakterie" kostet ca. 60€ und hat richtig Power.
    Wie lange das Funktioniert kann ich natürlich noch nicht sagen aber zu dem Preis wäre es schon prima wenn sie 3-4 Jahre ihren Dienst tut.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. GSA nach ein Jahr Batterie defekt
    Von Adventurerider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 22:43
  2. Batterie Defekt?
    Von metlet2 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 22:36
  3. Batterie Defekt oder was....
    Von schnuppel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 08:22
  4. Springt nicht an, Anlasser defekt? Batterie und Relais wohl okay!
    Von wub-driver im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 20:26
  5. Batterie defekt
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 20:43