Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

was darf der 80.000er Kundendienst eigentlich kosten?

Erstellt von Big Shadow, 10.10.2011, 20:45 Uhr · 17 Antworten · 5.117 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Frage was darf der 80.000er Kundendienst eigentlich kosten?

    #1
    Hallo Gemeinde,

    wie hoch wird denn der Preis des 80.000er Kundendienst beim freundlichen BMW Händler gehandelt ?

    Und was für Arbeiten werden da erledigt ?
    (ich weiß nur so viel, 80000er = Kundendienst.... kein Pflegedienst)

    Wo kann ich denn eine Checkliste abrufen ????

    Merci

  2. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Big Shadow Beitrag anzeigen
    was für Arbeiten werden da erledigt ?
    Wo kann ich denn eine Checkliste abrufen ????
    HIER!
    http://www.powerboxer.de/Wartungspla...-R11x0-XX.html
    oder oben rechts auf powerboxer klicken. Da wirst du geholfen!

    ...und bei der Frage nach den Kosten, vielleicht doch verschiedene Kostenvoranschläge einholen. Preise schwanken je nach Verrechnungssatz, Händleraufschlag auf Ersatzteile und verwendetem Verbrauchsmaterial.

  3. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #3
    Hallo
    Ich hatte meine Q gerade beim 80kilo service.
    Hierzu gehört:

    Tank-Spritfilter erneuern
    Öle wechseln
    LiMa Riemen wechseln
    Bremsflüssigkeit wechseln
    Synchronisation
    Ventile einstellen

    that's it. laut

    Bei mir war noch der Hand(Haupt)bremszylinder mit Hebelei fällig (schwergängig; Bremse "hing". Und der hintere ABS-Sensor defekt (Dauerblinken)...

    Mit 10% November-Rabatt: 825 Euro...

    Jetzt läuft (und bremst!) die Kiste wieder wie neu...

    Gruss Daniel

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #4
    Hi
    Wenn irgendetwas defekt ist, dann gehört das nicht zu den Wartungskosten, sondern ist eine Reparatur. Da gibt es Leute die bei der Gelegenheit auch die Reuifen erneuern lassen. Das ist bei den meisten Freundlichen ein Grund für einen Herzinfarkt, hat aber mit der Wartung auch nichts zu tun.
    Beim 80 TKm KD wird das Gleiche gemacht wie beim 60TKm. Je nach Gusto kommt der Wechsel des Poly-V-Riemens dazu (alle 40TKm; das wurde "100" x geändert)
    gerd

  5. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn irgendetwas defekt ist, dann gehört das nicht zu den Wartungskosten, sondern ist eine Reparatur.
    ...deswegen habe ich ja auch den Wartungsteil und den Reparaturteil getrennt aufgezählt. Da ich nicht weiß, was die Wartung ohne die Reparatur gekostet hätte, habe ich die Gesamtsumme genannt.
    Es sollte nicht der Eindruck entstehen, das eine 80er Inspektion 800 Euronen kostet...
    Allein die blöde Bremsarmatur kostet 230.
    Aber wie gesagt: Das Moped fährt und bremst wie neu... Jetzt wieder mit ABS.

  6. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #6
    Hallo
    Da bei meiner vor vier Wochen gekauften Kuh mit 80tkm auf dem Tacho auch die große Inspektion anstand,habe ich diese kurzerhand selbstgemacht.
    Inspektionsset ebay 60€
    Getriebeöl Castrol 75W 140 ebay 17,50€
    Motoröl teilsyn. 5W40(Bestand) 20€
    Ölfilterschlüssel Polo 10€
    Fühlerlehre für Ventile Polo 5€
    Bremsflüssigkeit (Bestand) 5€
    Macht zusammen 117,50€ OHNE synchronisieren und hat Spaß gemacht.

    Harald

  7. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #7
    Den Hauptbremszylinder zu tauschen hätte bei mir 381Euro gekostet, das Teil allein 240. Ich hatte da mal einen Kostetvoranschlag weil jemand mein Moped beim Parken in ein anderes Auto geschoben hat.
    Gruß Kevin

  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Grisu69 Beitrag anzeigen
    Macht zusammen 117,50€ OHNE synchronisieren und hat Spaß gemacht.

    Harald
    ... und OHNE Wechseln des im Tank befindlichen Spritfilters...

    ist schon Arbeit.

  9. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #9
    Spritfilter wurde natürlich mitgemacht.Tank mußte ja eh runter um am ABS Block die Bremsflüssigkeit ab zulassen.

    Harald

    PS:Meiste Arbeit war es,den Ölfilter zu lösen,der saß nämlich ganz schön fest und war rund gedreht.

  10. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #10
    OK. Das ist günstig selbst gemacht.

    Trotzdem würde ich kein teilsynth. 5w40 in eine Kuh schütten...
    Wetten, dass das hier jetzt zum Öl-Thread mutiert... ;-)

    Duckundweg
    Daniel


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 30.000er-Inspektion...Kosten?
    Von Highlandbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 18:26
  2. R 100 GS, Was darf die Q noch kosten.
    Von Gs-Dani im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 10:01
  3. 20.000er Kundendienst
    Von rrobi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 10:37
  4. Was darf die kosten?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 17:27
  5. 1.000'er Kundendienst was passiert da? Kosten?
    Von Calimero im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 16:15