Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Drehzahlen

Erstellt von Dave2706, 15.11.2015, 21:20 Uhr · 12 Antworten · 1.066 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    55

    Standard Drehzahlen

    #1
    Hallo allerseits.

    Ich bin sowohl GS (erst gute 1300km in 2,5 Wochen), als auch Motorradneuling. Nun meine Frage; welche Drehzahlen darf ich der GS im kalten Zustand (3 Balken im FID) zumuten?
    Bisher hab ich Schiss auch bei 4 Balken über 4000 U/min zu gehen und warte immer sehnsüchtig auf den 5. Allerdings warte ich da zum Teil 20 km drauf bei 5°C Aussentemp.
    Also, wie mache ich es richtig? Ich möchte gerne lange Spaß an meinem Schätzchen haben!!!

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #2
    wenn du eine 11er ohne ölthermostat hast, dauert es wirklich lange bis der fünfte balken da ist.
    dann könntest du mal ein stück pappe vor den ölkühler stecken und schauen, ob das öl schneller warm ist.

    schneller warm wird das öl auch, wenn du etwas früher schon höher drehst (ich weiss, willst du nicht).
    solange du dies maßvoll machst und dabei nicht den hahn voll spannst, sollten auch 5000/min ab dem vierten balken kein problem sein.
    höhere drehzahl bei wenig last stört den motor weniger als niedrige drehzahl und viel last (last = wie weit drehe ich am gasgriff).

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi
    Wenn ich mal von meiner 1150 ausgehe:
    Im Normalfall erreiche ich bei derzeitigen Aussentemperaturen 4 bis 5 Balken, dürfte also nie hochdrehen :-).
    In der Praxis mache ich das auch nicht. Liegt aber nicht am "kalt" sondern am "nicht nötig". Die GS dreht ja nicht wirklich freudig über 5000, es bringt kaum etwas und der Karren säuft nur.
    Die Pappe vor dem Kühler mit etwa 2/3 Abdeckung ist echt zu empfehlen. Falls es zu warm werden sollte genügt ja ein Handgriff.
    Hast Du einen Thermostaten? (ab Mj 97)
    gerd

  4. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #4
    Also erstmal Danke für die Antworten.
    Einen Thermostat hat meine Resi nicht, ist Bj. 95.
    Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Heizer, dann hätte ich mir sicher was anderes gekauft. Aber ich fahr halt auch viel Autobahn, dann kann es ja trotz defensiver Fahrweise ab und an mal nötig werden bissel am Hahn zu drehen.
    Den Tip mit der Pappe werd ich gleich mal umsetzen:-)
    Mein Auto dreh ich kalt nicht über 3000. Welche Drehzahlen darf man denn dem Moped mit 1-3 Balken zumuten, auch 3000?

  5. Registriert seit
    26.12.2004
    Beiträge
    394

    Standard

    #5
    Also fahre mit geringen Drehzahlen bis sie drei Balken hat dann gibt's auf die Ohren so mache ich es seid gut 140t km

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Dave2706 Beitrag anzeigen
    ... Welche Drehzahlen darf man denn dem Moped mit 1-3 Balken zumuten, auch 3000?
    bis 3000/min ist kalt völlig ok.
    auch bis 4000 halte ich für unbedenklich, solange du einigermaßen sanft am gas bist.

    deiner bisherigen fragestellung nach zu urteilen, machst du intuitiv nichts verkehrt.
    bedenken solltest du nur, dass sehr geringe drehzahl auch wenig ölförderung bedeutet.

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #7
    Ganz Normal fahren ,oder wie hoch dreht man denn einen Motor innerhalb geschlossener Ortschaften ?

    Gefahr besteht ,wenn deine Gartentür direktanschluss zur Autobahn hat .

  8. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #8
    Direktanschluss nicht...aber der Ort ist sehr klein:-)

    Ich danke Euch für die hilfreichen Antworten!

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #9
    Das FID hat rechts neben dem Balkendisplay einen weißen Strich, der oben rot wird. Sobald so viele Balken erscheinen, dass der untere Balken neben dem weißen Strich steht, ist laut Bedienungsanleitung das Öl betriebswarm. Das wäre dann der 3. Balken. Ich habe etwa zwei Kilometer zur Autobahn, bis dahin habe ich immer den 3. oder 4. Balken drin. Bis 4.000 Touren kann man eigentlich immer drehen.

    Laut Bedienungsanleitung muss der Motor auch nicht warmlaufen. Man kann sofort nach dem Starten losfahren.

    Ich erwähne das, weil es auch andere Motorräder gibt, bei denen das anders ist. So schreibt Yamaha für seine TDM 850 mit Trockensumpfschmierung vor, dass man den kalten Motor eine Minute laufen lassen soll, bis die Ölversorgung richtig aufgebaut ist.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #10
    Faustregel - früher, also 1995......... die ersten 10 - 15 km.... max. die Hälfte, der erreichbaren Drehzahl.... also - 3000 U/min

    dann sollte die Temp. erreicht sein, um auch mal zu spurten....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mangelnde Leistung im höheren Drehzahlen
    Von Pitt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 13:33
  2. Motorgeräusch unter Vollast/ hohe Drehzahlen
    Von Cuppa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 20:39
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 22:22
  4. Umfrage: In welchen Gängen (Drehzahlen) fahrt Ihr?
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 13:38
  5. Klingeln bei niedrigen Drehzahlen?
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 18:25