Ergebnis 1 bis 7 von 7

Geräusch vom Vorderrad

Erstellt von Henryx, 23.03.2015, 22:50 Uhr · 6 Antworten · 699 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    11

    Standard Geräusch vom Vorderrad

    #1
    Hallo,
    vor ein paar Tagen hat sich meine Tachoanzeige verabschiedet.
    Nach der Kontrolle von Tacho und Welle, welche in Ordnung schienen, hab ich flugs beim :-) einen neuen Tachoantrieb bestellt und heute ausgetauscht. Der Tacho funzt nun wieder, aber ich habe beim Anfahren immer ein deutliches Geräusch in Form von knarzen, knacken oder so ähnlich...
    Was kann das sein?

    Vielen Dank
    Henry

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #2
    Hi Henry,
    Vorderrad ohne Verspannung eingebaut? Ggf. Radachse und Klemmungen nochmal lösen, ein paar mal einfedern, dann wieder festziehen. Schnecke des Tachoantriebs richtig montiert? Zapfen an der Gabel muss in die Nut passen. Tachowelle also in etwa 90° zur Fahrbahn.

  3. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    #3
    Hallo und danke für den Tipp.

    Der Antrieb sitzt in der Nut. Das Rad werde ich dann morgen nochmal lösen und mit einfedern anziehen.

    Viele Grüße
    Henry

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    du brauchst nur die Klemmung lösen .... ein paar mal einfedern .... geht am besten wenn man aufs Moped klettert und ein paar ups down macht ... dann Klemmung wieder fest

    Radbolzen bleibt bei dieser Aktion fest und Vorderradbremse wird nicht bedient.

  5. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    #5
    Habe es vorhin mit dem Einfedern probiert. Hat leider nichts genutzt. Beim losfahren war wieder dieses schnarrende Geräusch zu hören.

    Kann ich den Antrieb verkehrt eingesetzt haben? Der wird doch auf so einen beweglichen Mitnehmerring aufgesetzt. Da habe ich doch nur die Wahl, den Antrieb vor oder hinter diese Zwei Nasen zu plazieren...?!

    Vielen Dank
    Henry

  6. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #6
    Eigentlich kann man nix falsch machen. Wenn die Schnecke nicht verkanntet ist. Und die Stellung des Mitnehmerrings ist spätestens nach 'ner halben Radumdrehung richtig.

  7. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    #7
    Na dann, Tacho tut es ja nun wenigstens... und das Schnarrende Geräusch ist nach dem Anfahren auch nicht mehr zu hören. Mal sehen, was noch kommt.

    Vielen Dank
    Henry


 

Ähnliche Themen

  1. schleifendes Geräusch vom Vorderrad
    Von noch_r1150r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 00:01
  2. Schabendes Geräusch vom Antrieb -> Getriebeschaden
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 08:31
  3. Geräusch vom rechten Zylinder
    Von Chrisflyer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 17:28
  4. "Oszillierende" Geräusche vom Motor oder Getriebe?
    Von alexander123 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:04
  5. Geräusche vom Antriebsstrang
    Von Dakar-Andy im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 12:44