Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Getriebe- und Kardanölwechsel

Erstellt von therealHeretic, 20.10.2013, 08:18 Uhr · 20 Antworten · 4.223 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von abdiepost Beitrag anzeigen
    ... positiver Erfahrungen vollsynthetisch. Von 'muss' war nicht die Rede... Wir sprechen jetzt hier über einen Mehraufwand von gut 10 € p.a. bei jährlichem Ölwechsel.

    VG Marco
    Hallo
    ach so Du hast schon mal Probleme mit nicht Vollsynthetischem Oel gehabt.
    Erzähle doch mal.
    Gruß

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.068

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von doc-gs Beitrag anzeigen
    Hallo
    ach so Du hast schon mal Probleme mit nicht Vollsynthetischem Oel gehabt.
    Erzähle doch mal.
    Gruß
    Nö, ich sprach mit keinem Wort über Probleme mit mineralischem Öl, sondern positive Erfahrungen mit Vollsysnthese-Öl im Getriebe. War bereits in #03 sinngemäß formuliert.

    VG Marco

  3. Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #13
    kurze Info: offenbar kann auch ein BMW-AUTO-Händler Motorrad Teile bestellen. Hab den Versuch mal mit der Teilenummer vom 1150er Steuerkettenspanner versucht.

  4. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #14
    @therealHeretic: Warum auch nicht, mache ich seit Jahren so. Ich suche nur vorher schon die Ersatzteilnummer heraus um sicherzustellen, dass auch das richtige Teil geliefert wird. Die Bestellung gebe ich telefonsich durch. So spare ich mir gegenüber dem Versandhandel mindestens die Versandkosten, ich habe es nicht weit bis zur nächsten BMW-Niederlassung. Und oft geht es auch sehr schnell.

  5. Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #15
    Darauf wird es dann bei benötigen Teilen auch herauslaufen. Leider sind die beiden nächsten BMW Werkstätten doch recht weit entfernt.

  6. Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #16
    kurze Frage noch: das "jetzt mach ich's mir selber"-Buch sagt Anzugsdrehmoment aller Schrauben 23 Nm, Powerboxer gibt zumindest für das Getriebe 30 Nm an ... was passt denn? Danke Euch

  7. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #17
    Hi @therealHeretic


    Laut meinem Orginal BMW WHB HAG/Getriebe Einfüll/Ablaßschraube 23 Nm.

  8. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #18
    23 oder 30 Nm spielt keine Geige. Da wäre es eher von Belang, ob neuer oder alter Dichtring, ölige oder trockene Gewinde, verzinkte Schraube oder aus Edelstahl...
    Kann man sich aber auch alles sparen. Die Schrauben und Gewindelöcher sind so dick, dass man sie nicht so ohne Weiteres kaputtdreht.
    Schraube rein drehen bis sie bzw. der Dichtring anliegt und dann gibt man ihr noch einen, so dass die Dichtung etwas gequetscht wird und sie ihrer Aufgabe gefälligst nachkommen kann. Damit ist auch das Gewinde ausreichend verspannt, um nicht wieder los zu rappeln.
    Dazu nimmt man besten einfach keinen Drehmomentschlüssel. Rumschrauben ohne etwas Gefühl in den Knuppen zu haben ist eh schlecht.

    Grüße
    Friedberger

  9. Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #19
    Danke Euch erstmal für die Antworten. Ich bin schon auf die erste Ausfahrt gespannt. Für das nächste Mal werde ich mir allerdings einen anderen Drehmomentschlüssel besorgen. mit den günstigen Varianten von Louis die bis 24 Nm und ab 24 Nm auslösen hab ich irgendwie ein ungutes Gefühl. Ohne Drehmomentschlüssel würde ich da nicht rangehen,sorry.

    Ich bin schon vorsichtig bei Zündkerzen, wenn man da noch ne halbe Umdrehung nachschrauben soll. Ich hasse diese Horrorstorys.

  10. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #20
    Die halbe Umdrehung ist doch bei neuen Zündkerzen butterweich und man spürt es geradezu, wie sich der Dichtring plastisch setzt.
    Machst du das (mit der halben Umdrehung) allerdings bei einer gebrauchten Zündkerze, wird´s das wohl für´s Gewinde gewesen sein.

    Grüße


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kardanölwechsel: Ölablassschraube mit Magnet sehr verschmutzt
    Von Maikster im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 12:44
  2. R 1100 GS Getriebe
    Von ArmerIrrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 16:43
  3. Getriebe am A....
    Von eric1973 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 21:06
  4. Suche Getriebe M97
    Von bikergs im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 14:16
  5. Getriebe- und Kardanölwechsel bei R1150 GS
    Von Mitschy86 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 08:54