Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kleber von Tank entfernen...womit?

Erstellt von romeylo, 02.04.2014, 18:10 Uhr · 6 Antworten · 757 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    311

    Standard Kleber von Tank entfernen...womit?

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe eine Borbro Sitzbank. Diese passt am Tank nicht ganz so optimal wie die Originale. Hab dann mit verschiedenen Gummis versucht das zu verbessern. Aber die beste Lösung ist, das original Gummi in die Sitzbank zu kleben. Nun habe ich den alten Kleber noch auf dem Tank und weiß nicht wie ich diesen ab bekomme. Hab mit einigen Mittelchen wie Politur, Chockpitspray, Kunststoffreiniger versucht, zuletzt dann mit Spiritus. Dieser hat dann, zu meinem Entsetzen, die Lackierung angegriffen. Kleber ist trotzdem noch drauf und ich weiß nicht womit ich das entfernt bekomme. Hoffe ich kann den Lackschaden danach mit Spotrepair beheben lassen.
    Hat jemand eine sichere Methode?
    Gruß
    Roland

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #2
    Hallo Roland

    Versuch macht kluch nimm WD40.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Wenn Spiritus den Lack angreift ist irgendetwas mit dem Lack nicht in Ordnung. Wenn er rot ist, dann "kreidet" die Farbe, sprich, die verwitterten Schichten lösen sich ab. Scheint typisch für rot zu sein, stammt von meinem Lackierer und entspricht eigenen Erfahrungen.

    Ansonsten hätte ich gesagt: Nitroverdünnung. Ein gesunder Lack hält das problemlos aus.
    gerd

  4. Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    #4
    An Neuwagen entferne ich Klebereste mit Entwachser, welches im Zubehörhandel auch in kleinen Mengen gehandelt wird.Einsprühen,abwischen und fertig.
    Bei einer Werbemittelfirma habe ich allerdings auch gesehen, dass Sie Spiritus zum entfernen von Kleberesten benutzen.

  5. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    311

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn Spiritus den Lack angreift ist irgendetwas mit dem Lack nicht in Ordnung. Wenn er rot ist, dann "kreidet" die Farbe, sprich, die verwitterten Schichten lösen sich ab. Scheint typisch für rot zu sein, stammt von meinem Lackierer und entspricht eigenen Erfahrungen.

    Ansonsten hätte ich gesagt: Nitroverdünnung. Ein gesunder Lack hält das problemlos aus.
    gerd
    Mmhh, ok :/
    Dann werde ich wohl doch mal eine Komplettlackierung in Betracht ziehen. Weil der Lack ist definitiv bis auf die Grundierung an einer Stelle ab. Und meine Meinung ist auch, das ein Lack den Einsatz von Spiritus verkraften muss.

  6. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #6
    Fön !

    Den großen Familienfön aus´m Bad holen und den Aufkleber mit den eigenen Fingern zusammen (damit du weißt wann´s gut ist ;-) anwärmen bis er sich geschmeidig abziehen läßt.

    Grüße ....

  7. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #7
    Wenn das mit dem Fön erledigt ist, Reste mit Essig und Öl (1:1) entfernen!
    Fertig.

    Gruß

    Snake28


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Heisskleber von Plastik entfernen
    Von phil1989 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 00:09
  2. R 1200 GS Tank entfernen
    Von r75strich5 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 20:43
  3. Bayern-Logo am Tank entfernen ...
    Von Nasemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 08:39
  4. Best Practise - Aufkleber auf dem Tank entfernen
    Von Vitosol im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 23:25
  5. Grosser Tank für HP2 kommt von HPN
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 14:36